Trabant tourt zu langsam ab

  • Kann man bitte mal das ganze Zeug, das nicht dem Fragesteller hilft, löschen?

    Diese Rückzugfeder kann auch mal ziemlich ausleiern, dann ist sie zwar da, nützt aber nichts.

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Damit sich die Moderation wieder dem Vorwurf der Zensur aussetzen muss? Wozu? Ich seh nichts schlimmes. Und wenn ich jedes OT oder Ausarten löschen müsste, würde hier bald garnichts mehr stehen ;)

  • Jeder hat ne Meinung die er auch vertreten darf und das sollte nicht zensiert werden. Ist ja keine Diktatur hier.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ich versuch mal ein Stück zurück zum Thema zu rudern, hoffentlich liest der Ersteller hier hinten überhaupt noch mit.


    Schau dir bei der Gelegenheit bitte auch den Bolzen am Anlenkbügel an, wo der Bowdenzug eingehängt wird. Ich habe da an zwei Versagern deutlichen Verschleiß festgestellt, andere Forenfahrer mit dem 28H1-1 hatten das Problem wohl auch schon. Ggf. sollte der Bolzen gleich mit getauscht werden, wenn du das Ding verlierst, wird es spaßig:


    Guggst du hier: Verschleiß am Bolzen für Anlenkbügel Vergaser


    Gute Fahrt!

  • Da muss ich dir Recht geben..... ich kenne einige Leute die von solchen wissenschaftlichen HickHack hier schon vergrault wurden.... :sleeping::rolleyes:

  • den Originalen Bolzen kann man wieder auf schweißen und nach bearbeiten. ;)

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Und das ausgeleiert Loch im Anlenkbügel zuschweissen und neu bohren....

  • genau Andi ist ne gängige Methode und neu verzinken wenn es perfekt werden soll. ;)

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ich bringe euch mal eine Handvoll davon, nun weiß ich endlich wofür ich die aufgehoben hatte.

  • Dinge zu reparieren oder Teile zu regenerieren ist meine Leidenschaft. Ich hab mich wohl die letzten Jahre dem Trend des einfachen Teile tauschen zu sehr hin gegeben.

    Trabant Fahrer legen nun mal Wert auf Erhaltung der Originalteile und das will ich natürlich auch unterstützen.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Nun ja....macht euch ruhig lustig über mich.

    Gelöscht sollte hier auch nichts werden.

    Respektive lösche ich mein Konto, falls der Wunsch danach bestehen sollte.

  • Wer sollte sich das wünschen? Ich sehe hier praktisch nur ein paar Animositäten von Altusern die sich alle zum größten Teil auch persönlich kennen.


    Da stehst du drüber Thomas oder? Wir sind doch auch nicht immer einer Meinung. Müssen wir doch auch garnicht sein.


    Wenn ich Gaszüge im Lager zählen gehe, wird mir vermutlich schlecht werden......ich könnte nichtmal sagen wann ich den letzten gewechselt habe. Ich bin da wohl geizig und versuche den alten zu retten bis es nicht mehr geht. Den kleinen Bolzen hingegen schmeiße ich bedenkenlos weg, weil ich genug neue habe und genau weiß wo sie liegen und es ein 2 Sek. Griff ist bis ich einen neuen habe. Genauso den Hebel wo der Zug rankommt. Hatte mal einen 1000er Pack bekommen.


    Den DK Hebel schweiße ich hingegen tatsächlich auf und bohre dann neu. Da sehen aber die Vorräte an neuen auch ganz anders aus als bei dem Bolzen.


    Ich lese hier oft von Teilen die aufgearbeitet und/oder ersetzt werden. Nicht immer schreibe ich was dazu, weil ich das hier und da ganz anders handhabe, einfach weil ich ganz andere Bestände habe.

    Und genauso wird es den Anderen auch gehen. Der eine hat hiervon, der andere davon mehr.

    Insofern wird jeder, absolut jeder (auch von den Altusern), die Sache immer anders aus seinem speziellen Blickwinkel betrachten.

  • Ich mache mich über dich garantiert nicht lustig. Ich finde diese Wegschmeißmentalität auch zum Kotzen.

    Es gibt selbstverständlich auch Sachen die aufzuarbeiten keinen Sinn haben. Aber ungesehen wegschmeißen - Hauptsache erst mal neu, diese Denkweise sollten sich die Menschen mal schleunigst und generell wieder abgewöhnen, sonst dauert es nicht mehr lange und wir werden in unserem Wohlstandsmüll ersticken.

  • Mit einem 30 Jahre irgendwo herumliegenden "neuen" Gaszug mache ich das selbe wie mit einem gebrauchten.

    Erstmal durchölen.

    Der Arbeitsaufwand ist faktisch der gleiche. Ich hab sicher genug Gaszüge, zumindest schwarze für den Zweitakter. Aber ich schmeiße doch nichts Intaktes weg, was mit ein paar Tropfen Öl noch jahrelang funktionieren wird.

  • Aus FG seiner Debatte hat man ja auch ganz deutlich heraushören können das er ja nur seine neu hergestellten "ölfreien" Züge an Mann bringen will.

  • Nur für Mikuni, hatte ich aber auch geschrieben und deshalb weil manch einer das auch gar nicht kennt. Wer sein altes Zeug immer repariert kennt sich oft nicht mit "neuen" Zeug nicht aus, man sitzt so zusagegen im Suppenteller wo der Rand besonders hoch ist.

    Das man allerdings beim Bolzen gleich neu nimmt verwundert mich jetzt doch etwas. Möglicherweise geht es da auch nach Größe oder Gewicht und ich wußte das nicht. :/

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Bei mir selber einfach nur nach der (persönlichen) Verfügbarkeit....

    Bzw. speziell in diesem Fall kann ich dieses simple Teil auch auf der Drehbank in gefühlt 10 Minuten herstellen.

    Entsprechendes Rohmaterial vorausgesetzt geht das sicher auch schneller als schweißen und überschleifen/drehen.

  • 10min ohne Bohrung. ;)

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage