Appell an die TrabiSzene

  • ch bin auch echt Anfänger in der Materie, schaue mir vieles an. Von Profis wie bei OSD, bis zum Kanal von Max.

    Ich versuche mir einfach was anzueignen, um meine Pappe auf der Straße und technisch gut einwandfrei zu erhalten. Aber auch hier werden Trabi-Neulinge immer sehr gerne angegangen, das nimmt einem gerne mal die Motivation.

    Also OSD mit Profis auf eine Stufe zu stellen, dazu muss man wirklich schon ganz blutiger Anfänger sein, einiges in ihren Videos ist schon ok und verwendbar, wenn man aber tiefer in der Materie drin steckt...


    Dieses Forum hat was das Thema Trabant angeht ein sehr hohes Niveau, wenn dann auf Klugscheißer , Provokateure und Unbelehrbare entsprechend reagiert wir, ist da schon sehr verständlich und in meinen Augen auch wirklich angemessen um dieses Forum auch auf diesen hohen Niveau zu halten, sonst könne man sich ja gleich auf höhe der Facebook-Trabant-Möchtegerngruppen bewegen.


    Trabant-Neulinge werden hier immer mit offenen Armen empfangen und es wird auch immer versucht mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, wenn man aber mitbekommt, das alles was man versucht rüber zu bringen ins lächerliche gezogen wird oder ignoriert wird, ist man hier als Neuling fehl an Platz.

  • Trabant-Neulinge werden hier immer mit offenen Armen empfangen und es wird auch immer versucht mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, wenn man aber mitbekommt, das alles was man versucht rüber zu bringen ins lächerliche gezogen wird oder ignoriert wird, ist man hier als Neuling fehl an Platz.

    Das kann ich nachvollziehen, kann jetzt aber auch nur für mich sprechen wenn ich schreibe das ich die Gesamtmaterie noch erlerne.... Die Theorie beherrsche ich wohl einigermaßen, in Sachen Praxis bestimmt noch ausreichend und mangelhaft... Aber ich will eben lernen.

    Profischrauber werde ich mit 33 wohl nicht mehr.

    Das OSD nicht so "kompetent" und gut ist wie es für mich rüberkommt wusste ich nicht.

    Es freut mich ja auch das ihr ein hohes Niveau halten wollt, aber dann müsst ihr das Niveau wenigstens auch im Umgang miteinander hoch halten.

    Ist man denn hier so unbeliebt wenn man mal was "gurkt" oder "pfuscht"?

    Bin ja schließlich auch nur nen Mensch, der als Norddeutscher extrem Lust auf dieses sympathische Auto bekommen hat ohne Bezug zum Osten, ich hab Bock drauf, bin kein Kfz'ler und tue was ich kann um so lange wie möglich Spaß an diesem Fahrzeug zu haben.

  • Ist man denn hier so unbeliebt wenn man mal was "gurkt" oder "pfuscht"?

    Ist man und hier hält es sich noch alles in Grenzen, es gibt Automarken dort geht es in den Foren definitiv Rauer zu, dort wirst du auch ganz schnell mal rausgeschmissen wenn du nicht dazu passt. Der Großteil der Mitglieder liebt den Trabant und da ist es nur normal, das man dann schon mal angepisst reagiert.

  • :ohnemich:

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Ist man und hier hält es sich noch alles in Grenzen, es gibt Automarken dort geht es in den Foren definitiv Rauer zu, dort wirst du auch ganz schnell mal rausgeschmissen wenn du nicht dazu passt. Der Großteil der Mitglieder liebt den Trabant und da ist es nur normal, das man dann schon mal angepisst reagiert.

    Naja, in der Mercedes-/Audi- oder BMW-Szene mag das vllt so sein. Ich bin jahrelang VW Scirocco (53b) gefahren und VW Polo (die alten 86c) und war auch in größeren Foren, dort war alles immer recht human... Mag mein subjektives Empfinden sein aber so what.

    Bei diversen Themen werde ich wohl mit-"diskutieren" und /oder Fragen stellen, aber ich denke im Regelfall bleibe ich vorerst stiller Mitleser. Habe noch ein paar Kontakte zu langjährigen Trabantfahrern wo ich mich eher "traue" meine Fragen zu stellen 😜😊

  • Mr. Bolle87 ,


    1. Der Threadersteller ist bestimmt nicht auf den Kopf gefallen. Hinter seinem Beitrag hier steckt Kalkül, nachdem er bei seinem ersten Auftritt hier auch schon angeeckt ist. Er hat gezielt provoziert, um sich selbst zu produzieren. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Das darf er natürlich, muss aber damit rechnen, das nur Wenige das gut finden. Deshalb schreibt er hier auch nichts mehr und freut sich ob dieser Diskussion zu Hause vmtl. nen Ast. Deswegen schleiße ich diese Episode mal ab.


    2. Zum Forum: Es gibt hier Trabantenthusiasten verschiedenster Art, ich denke darüber sind wir uns einig. Ich bin froh, dass es hier eine Menge Mitforisten gibt, die wirklich Ahnung von der Materie haben und gern bereit sind, einem unperfekten Erhalter wie mir zu helfen. Es gibt aber auch darunter den einen oder Anderen, der mit mir nichts zu tun haben will. Das manifestiert sich u.a. in der Art, dass diese generell nicht antworten oder man mich ignoriert. Das kann natürlich verschiedenste Gründe haben, evt. auch am Auftreten aus meiner Anfangszeit. In dieser habe ich nicht ganz so extrem, wie manch ein sonst. "Belehrungsresistenter" hier agiert aber durchaus auch schon mal unglücklich. Der Mensch neigt dazu, sich schnell mal angegriffen zu fühlen, wenn eine Gegenreaktion mal etwas "deutlicher" ausfällt. Ich habe mich zusammengerissen, meine eigene "Blödheit" in manchen Themen eingesehen, weil ich mein Hobby liebe und im Forum viel lerne und auf die Erfahrungen und Kenntnisse meiner Mitforisten Wert lege.


    3. Daraus folgt: Wenn man ganz einfache Spielregeln einhält (zB gezielte detailierte Fragen, Höflichkeit, Empathie, "Goldene Regel", etc.) dann kommt man einfach entspannter durchs Forenleben. Und es hilft zB meinem Trabanten, weiter auf der Straße zu blieben. Dass ich und evt. auch Weitere in meiner Situation im weitesten Sinne nicht wirklich "dazu gehören" ist deshalb für mich durchaus ertragbar.

  • Nee, ne Gurke😃

  • Aber der Wurm muss ja dem Fisch schmecken und nicht dem Angler....

  • Wenn man sich von vornherein weder um einen respektvollen Umgangston bemüht, noch sich die Mühe macht oder die Zeit nimmt, zumindest einen Individuellen Beitrag zu verfassen, um seinen mindestens fragwürdigen Kram zu bewerben - dann zeigt das doch zwei Dinge ganz deutlich: 1.) Es besteht keinerlei ernsthaftes Interesse an einem Austausch, einem Kontakt oder auch nur einer ernsthaften "virtuellen Koexistenz" - und 2.) der Verfasser hat den Sinn eines "Forums" nicht verstanden.


    Ein Forum ist kein Fernsehsender oder eine Facebookgruppe, wo man den Leuten einfach einen Werbeblock für irgendwelchen immergleichen copy&paste-Müll vor den Latz knallt und danach wieder abtaucht. Daher verstehe ich die Verteidigungen auch nicht so wirklich. Wo ist bei dieser Aktion der Mehrwert - mal abgesehen vom Mehrwert für Ihn, den er mit den Klicks erhält?


    Die Idee des neuartigen Schließens einer Autotür mit dem Fuß zähle ich jetzt mal nicht zum "Mehrwert" - mag vielleicht Jemand anders sehen.


    Würde ich die "Inhalte", die dieser Kanal produziert nicht kennen, wäre mein Urteil sicher milder - in diesem Falle aber nicht. Denn ich kenne Deinen Kanal, und er steht vor Allem für Eines:

    Das Image vom dümmlich-prolligen Trabantfahrer mit seinem völlig wertlosen Zonenschrott, den man "en masse" hinterhergeworfen bekommt, und dementsprechend auch wie wertlosen Kram behandeln muss - bestenfalls als Freizeitbeschäftigung, als Wegwerfprodukt und Bastelbude für unausgegorene Einfälle.


    Dein Kanal steht für Alles, wogegen viele von uns seit Jahren kämpfen, die den Platz des Trabant unter den Oldtimern mit ihren gepflegten Liebhaberstücken und Alltagswagen seit Jahren zu behaupten versuchen.

    Er steht für- und stärkt den Stereotypen, den wir abzuschütteln versuchen - und animiert weitere Leute zu sinnlosen Zerstörungen.


    Und genau an diesem Punkt greift auch das ewig vorgebrachte "Man kann nicht jedes Fahrzeug retten"-Argument nicht mehr - denn es ist ein Unterschied, ob ich nicht jeden Wagen rette, oder ob ich das Ende weiterer Fahrzeuge provoziere!


    Mit dem Gejammer "immer von Oben herab behandelt" hat das Ganze herzlich wenig zu tun. Wenn ich Dir in den Vorgarte kacke, bedankst Du dich wahrscheinlich auch eher nicht mit einer Schachtel Pralinen dafür, oder?



    Es stellt sich die berühmte Frage: "Ist das Kunst, oder kann das weg" - muss Jeder selbst wissen, mein persönliches Urteil ist eindeutig...


  • Der Faden Ersteller hat was von Drehorgelgasmus R. 2.0 !

    Oder schon 3.0 ?

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt!


    Artur Schopenhauer

  • Was macht der Dreheimeralf eigentlich?


    Reinkarniert der ggf.?

  • Max hat Recht. Jeder sollte einen Platz in der Trabiszene haben, egal, mit welchem Budget oder Fachwissen er ankommt. Hauptsache, die Trabanten kommen wieder auf die Strasse!

  • Wo ist denn nun der Appell versteckt?


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Der stänkert ordentlich im FB mit dem Bastelhofheini gegen uns. Amüsant. Vielleicht mach ich mal ein paar Screenshots zur allgemeinen Erheiterung.

    wir hoffen das beide noch die Kurve kriegen und ein Gefühl für Qualität entwickeln.

  • Das würde mich freuen, würd ich gern mal sehen - auf Youtube gabs auch schon eine Art "Anti-Pappenforum"- und "Anti-Kritiker"-Video. Die Kommentare darunter sind wirklich teils belustigend - oder anders ausgedrückt: Wenn Dummheit quietschen würde, müsste man dort einen Tanklastzug voll Öl auskippen.


    Ein paar Perlen - nicht unbedingt lustig, eher bezeichnend.


    Zum einen vom Bastelhof-Hohlraumdübel über sein Verhältnis zu Helfern:





    Ein Beweis für besondere Beratungsresistenz:


    Und der "Tipp des Tages":




    Es gibt natürlich noch viel bessere Tipps - z.b. Rostlöcher mit Panzertape zukleben und Selbiges dann mit Unterbodenschutz vollschmieren, Getriebe mit WD40 auffüllen oder zerfressene Schweller mit Epoxydharz ausgießen - hier ist für Jeden was dabei - treten Sie näher, staunen Sie, erleben Sie ein einzigartiges Panoptikum der dummen Ideen! :uglyhammer:



    An dieser Stelle sei angemerkt, dass der Bastelhof-Heini (der mich ja nun bekanntermaßen schon aus anderen Hobbybereichen seit Jahren plagt) bereits dabei ist, den zweiten Trabant innerhalb weniger Wochen zu töten - für ganz hartgesottene Leute, die nicht schon beim Titel sterben:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Mir tun neben dem Wagen immer jene Leute leid, die - vielleicht selbst am Anfang des Hobbys - solch einen Trabant dann evt. von diesen Pfuschern einmal erwerben, im guten Glauben, einen halbwegs brauchbaren Wagen gefunden zu haben...


    Allgemein ist es aber auch wirklich lustig, wie viele offenbar - ähhhm - "kognitiv benachteiligte" Mitbürger auf die Aktionen des Herrn "Speedshop" hereinfallen - er provoziert einfach Leute, und stellt sich dann - wenn die erwarteten Reaktionen kommen - vor den versammelten drei Hirnzellen im Kommentarbereich als das Opfer dar.
    Dass besagte Person auf diesen Beitrag hier noch immer nicht geantwortet - wohl aber mehrere Videos verzapft hat, ist ja allein schon bezeichnend.


    Weiter oben schrieb hier Jemand zutreffend, dass es wohl wirklich nur noch um eine verzweifelte Aufmerksamkeitssuche angesichts sinkender Neuabonnentenzahlen gehen wird.... Sollte das auch nicht klappen, bleibt ja noch die Option "Erwachsen werden" übrig.



    Und, Max, damit Du es auch ganz sicher verstehst - denn lesen tust Du es ja - hier noch einmal die uns auf der Seele brennende Frage, transkribiert in eine für Dich vielleicht eher verständliche Schreibweise:




    "wO iSt dEr ApPeLL iN dEiNeM bEiTrAg???ß??ß?!1!!!1!elf!!1 Fahrrad "




    Danke vorab für eine eventuell sogar konstruktive Antwort! Und gleich vorab: Nein, Jugend ist keine Entschuldigung für Unbelehrbarkeit.