Der Haustierthread

  • Wird bei mir/uns definitiv nicht passieren, da würde wirklich ich jede Wette eingehen (und gewinnen ;)).

    Dann lass uns mal wetten. ;) Vielleicht um ein Bierchen? Mir ist auch Wurscht, wer gewinnt. Vielleicht trifft man sich irgendwo. Z.B. bei der Ommma und der Verlierer (vermutlich ich) kann seine Wettschuld einlösen.:prost:

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich habe selbst genug. :thumbup:

  • Erst einmal löse ich meine Wettschuld ein. Und wenn es sich doch ändern sollte, kann Fahrgast mir einen ausgeben. Und wenn es in 100 Jahren ist… Einen Grund findet man doch immer. ;)

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich habe selbst genug. :thumbup:

    Einmal editiert, zuletzt von Fuenfi ()

  • Man kann sich Wetten schon so legen, daß man irgendwie ein Grund zum :saufbold: :prost: hat. ;) Nach dem Motto ich wollte ja nicht, aber ich musste, Wette ist Wette. Naja, gibt ja notfalls auch Kinderbier. :D Dann findet jeder seinen Trabant auch wieder und kommt sicher Heim.

  • Ein Bierchen kann man ggf. auch ohne Wettschuld zischen, Deine Gewinnaussichten wären aber eh ausgesprochen mau, glaub's mir ruhig, Fuenfi . ;) (zumal meine bessere Hälfte ebenfalls Katzenfan ist und keinen Hund haben will. Insofern sieht es doppelt schlecht aus für Dich... ^^ )

  • Das ich verlieren werde, hatte ich verstanden und so in etwa schon geschrieben.

    Tomsailor, du hast mich durchschaut. :saint:

    @ Fahrgast, du willst ja bloß zwei Bierchen haben. ;) Das du dann das Bier mit deiner Frau teilen musst, setze ich voraus. ^^ Und wenn es kein Bier wird, wegen der Fahrerei, dann kann man sich ggf. auf eine Wurst einigen.

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich habe selbst genug. :thumbup:

  • Manchmal ist geteiltes bieren tatsächlich eine Win Win Situation ;) .


    Frei nach Freiherr von Furchensumpf: "Teiltze Freuze doppelt Freuze".

  • Auch die Tiere scheinen den Sommer zu genießen und sind noch hellwach. ^^


    Im Garten ist es jetzt wenigstens angenehm, da kann man auch die Nacht besser überstehen als in der warmen Wohnung.

    Da fällt mir noch ein, wo sind eigentlich die Mücken?

  • Da wo es schön ist - weg.


    Einer der wenigen positiven Nebeneffekte dieser Dürrephase.


    Auch wenn sie anderen als Nahrungsgrundlage fehlen.....

  • Also bei uns sind die Mücken dieses Jahr eine echte Plage. Zudem sind die Biester im Vergleich zu den letzten Jahren riesig. Gestern im Schwimmbad sind diverse neue Stiche dazu gekommen. Aber ich muss dazu sagen, wenn irgendwo unter 1.000 Menschen auch nur 1 Mücke ist, dann wird diese ausnahmslos nur mich stechen :D

  • Bei uns gibt es auch aktuell nur Hof- und Wiesentiere.


    Beispiel:



    VG

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* *Lada Niva 1700*

  • Welch ein Idyll... :love:


    Also bei uns sind die Mücken dieses Jahr eine echte Plage.

    ...

    Aber ich muss dazu sagen, wenn irgendwo unter 1.000 Menschen auch nur 1 Mücke ist, dann wird diese ausnahmslos nur mich stechen :D

    Es ist (bzw. war hier bis vor kurzem) echt mehr als nur lästig...


    Zu dem "ein Gestochener unter 1000" hieß es früher immer

    "Der hat süßes Blut" :grinser: :zwinkerer:

  • Was mir nach einem Mückenstich hilft, ist ein Insektenstichheiler.

    Ich habe den BR 60. Und der funktioniert super. ;)

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich habe selbst genug. :thumbup:

  • Was bei einem durch Insektenstich injizierten Eiweiß super hilft, ist eine partielle Erwärmung zu Denaturierung entsprechend oben genannte Eiweißkette.


    Und da reicht auch eine heiße Messerklinge oder ein erhitzter Löffelstiel.


    Hier gab es in den letzten acht Wochen lediglich zwei Stichversuche.

  • Guter Tipp, werde ich bei nächster Gelegenheit mal ausprobieren. Der Azaron-Stift ist diesjahr irgendwie nicht mehr so der Bringer...


    Das "bis vor kurzem" von vorhin können wir streichen, betreffs de Mückenplage : bei Mutters Ponderosa musste ich eben feststellen, dass die nächste Generation Mückengrschwader schon wieder auf Angriffskurs ist. Aber sowas von... :augendreh:

  • Was bei einem durch Insektenstich injizierten Eiweiß super hilft, ist eine partielle Erwärmung zu Denaturierung entsprechend oben genannte Eiweißkette.

    Ich hatte keine Lust, das weiter auszuführen. Danke für das erklären.😉

    Und da reicht auch eine heiße Messerklinge oder ein erhitzter Löffelstiel.

    Das stimmt, nur habe ich selten erhitzte Löffelstiele dabei, wenn ich unterwegs bin. 😂

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich habe selbst genug. :thumbup: