Wellendichtring lösen

  • Hallo,

    Normalerweise sollte sich dieser Wellendichtring ganz außen an den Dreieckslenkern mit einem Schraubenzieher o.Ä. lösen lassen. Bei meinen Dreieckslenkern schein dieser aber aus Metall zu sein mit einer Gummibeschichtung darüber. Nun kann ich diesen also nicht so einfach rausziehen oder gar an den Sicherungsring dahinter kommen. Da ich aber das äußere Radlager noch rausschlagen muss, muss auch dieser Wellendichtring aus dem Lagersitz heraus. Wie mache ich das am Besten ?

    MfG

  • Du nimmst einen sehr großen stabilen Schlitzschraubenzieher, steckst ihn dahinter (zwischen Simmerring und Sicherungsring) und hebelst ihn raus. Dabei aufpassen das die Kante vom Lagergehäuse kein Schaden nimmt. Eventuell ein Stück Alu, Kupfer, Plaste oder Holz beim hebeln dazwischen legen.


    Alternativ ein paar Treibschrauben außen in die flache Seite der Simmerringe einschrauben (ggf. vorbohren) und dann mit zwei Kneifzangen ziehen.


    Simmerringe sind schon immer so mit Metalkern und Gummiüberzug.

    Früher noch ohne Gummiüberzug nur mit Metalaußenring.

  • Danke. Habe bei allen 4 Ringen außen einen Schraubenzieher reingehauen und konnte sie dann alle relativ einfach raushebeln. Die Ringe sind jetzt halt kaputt aber steht ja glaube ich auch so im Whims, dass man die danach zu ersetzen hat.

    Trabant 601S

    Bj. 1980

    Papyrusweiß

  • Wenn du die Radlager wechselst, dann ist der Simmerringtausch obligatorisch ;)

  • Habe bei allen 4 Ringen außen einen Schraubenzieher reingehauen

    hoffendlich hast du nicht den Sitz im Gehäuse beschädigt:traurig: