Lenkstockhebel vom Lenkgetriebe lösen

  • Bei mir war es heute mal soweit.

    Den Tank habe ich ausgebaut, schon deshalb, um das Sicherungsblech der Mutter wieder vernünftig zurückschlagen zu können. Aber das ist binnen 5 Minuten gemacht.


    Abgezogen habe ich den Lenkstockhebel dann mithilfe dieses Abziehers bei auf den Rädern stehendem Fahrzeug:



    Das ging gut von der Hand, aber die Mutter war nicht sonderlich festgezogen.


    Dennoch war dann erstmal Feierabend für Heute, die Kinder wollten Abendbrot. Zeit für eine Frage:

    Ich habe zwei Manschetten in meinem Fundus, die sich unterscheiden. Die eine hat 12, die andere nur 11 “Falten“. Letztere ist von der Oberfläche her auch glatter und fühlt sich insgesamt elastischer an. Kann man sagen, ob eine davon wahrscheinlich original und die andere ein Nachbau ist?





    VG

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* *Lada Niva 1700*

  • Ja, die 2031 ist auf der kürzeren Manschette drauf. Dann versuche ich mit dieser mein Glück.

    Danke dir!



    VG

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* *Lada Niva 1700*

  • Nur noch ein Hinweis, auch wenn es nicht 100%ig zum Thema “Lenkstockhebel lösen“ passt:

    Mit diesem Werkzeug konnte ich die Manschette recht gut über den Lenkstockhebel ziehen. Auf das Lenkgetriebe-Gehäuse schnappte sie nahezu von selbst ein. Die Enden der Manschette jeweils leicht mit Mehrzweckfett eingeschmiert.




    VG

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* *Lada Niva 1700*

  • Ein ähnliches Gerät habe ich 'selbstgebaut' /aus ca. 5mm dickem Rundmat. zurechtgebogen und am Ende abgestumpft. Geht tatsächlich einwandfrei, drum hatte ich's schonmal erwähnt/ empfohlen. ;)

  • Von alleine hätte da gar nichts geschlüpft, auch mit Andrücken nicht. ?(


    Geht tatsächlich einwandfrei, drum hatte ich's schonmal erwähnt/ empfohlen. ;)

    Ja, ich hatte ein Bild eines etwas ähnlichen Werkzeuges im Kopf, das war sicherlich von dir.


    VG

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* *Lada Niva 1700*

  • dann hast du es so gut beschrieben, das bepone gleich das richtige Bild im Kopf hatte 8o

  • Wer viel kah, muss viel dah ;)


    Das Bild könnte freilich auch anhand einer Beschreibung in meinem Kopf entstanden sein. Jedenfalls hatte ich mehrere Werkzeuge zur Auswahl und dieses hatte eben am besten funktioniert.


    VG

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* *Lada Niva 1700*

  • So, ich habe nun heute die Manschette gewechselt, das mit dem Abzieher den ich mir gekauft , siehe weiter oben, hat bestens funktioniert. Tank habe ich vorher ausgebaut, war dann genügend Platz. Allerdings habe ich 1,5 Stunden gefummelt um die Manschette drauf zu bekommen, fand das ziemlich anstrengend 😥 :). Ich hatte die Manschette mal vor 3 Jahren bei TW gekauft.

    Wo ich mir nicht sicher war , die Wurmfeder, drauf lassen auf der Manschette oder ab machen und vorab drauf schieben. Habe dann letzteres gemacht. Am meisten habe ich mich damit „gequält“ direkt vorn das Ding drauf zu bekommen, dachte dann zwischenzeitlich das die Manschette Schrott ist und die Öffnung zu klein wäre….Hat dann aber schließlich geklappt. Hinten am Lenkgetriebe ging’s dann besser, nur das drauf fummeln der Wurmfeder war dann wieder ein Akt. Aber gut hab’s geschafft. Demnächst weis ich worauf zu achten ist.

    Frage, die Mutter dann wieder mit ca 42NM anziehen ? Sollte man dann nach einigen Kilometern nochmal nachziehen und Sicherungsscheibe dann erst umbörteln ?

  • anziehen, Sicherung umlegen, fertig.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • anziehen, Sicherung umlegen, fertig.

    Alles klar. :)

    Die 42 NM reichen ?

  • Konischer Sitz. Du willst das Ganze ja irgendwann wieder abbekommen. ;)

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

  • Ok

    Also reicht ;) so wie ich angezogen habe