Trabant 601 Universal Reparaturbericht von Lara

  • OK, die nehmen sehr viel von Prosol. Damit kann man Recht gut arbeiten wenn es nicht zu kalt ist.

  • Bei Anstrichstoffe würde ich glaube nicht auf die Idee kommen das bei Trabantwelt zu bestellen oder sind die so günstig.

  • Die Frage sollte nicht sein: sind die so günstig? Sondern die Frage sollte sein: sind die so gut?

  • Das auf jeden Fall. Aber ein Trabant stellt ja in der Hinsicht keine besonderen Anforderungen. Es müssen einfach nur gute Materialien für diesen Zweck sein.

  • OK, die nehmen sehr viel von Prosol. Damit kann man Recht gut arbeiten wenn es nicht zu kalt ist.

    Das bräunliche im Hintergrund Fiberglas sind Flächenelemente, damit der Keller schön Muckelig ist. 300W x 2


    Da ich eh die Ersatzteile bestellt habe und mir zu 1K Kunztharzlack geraten wurde habe ich die dort mitbestellt, wollte nicht nun noch ne Spritzpistole kaufen, deswegen Dosen.

    Jetzt erstmal den Vergaser raus und die Gemisch-schraube umstellen laut TÜV hat der nur 0.1% Co und der Lehrlauf ist auch dementsprechend lausig. Die war nicht mehr Versiegelt mit dem Stopfen, da hat die Laura wohl auch dran rumgedreht beim reinigen. :S Schade das ich sie nicht mehr fragen kann X/

    ich habe da diesen Thread gefunden. und die Tabelle.


  • Also ich finde das Material von Prosol (also das 1k) absolut iO., zumal es nicht mit dem Normagedöns usw. vergleichbar ist. Und man kann sich dort wenn man die Geduld hat durch Farbkarten wühlen.

  • Glückwunsch und guten Saisonstart.

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    leider wieder nur in englisch :whistling: :S

  • Hi Lara,


    danke fürs Teilen des Videos. Da ich auch vor kurzem die Vorderachse gemacht habe, sind mir einige Sachen aufgefallen, die ich zumindest anders gemacht habe:


    1. Das Rad muss gar nicht ab, die Schlitzschraube muss auch nicht aus. Die hält nur die Nabe an der Trommel fest, aber man zieht eh beides auf einmal ab.


    2. Die Bremszylinder sind eingehakt. Die lassen sich auch leicht aushaken, da muss man nicht mit einem Hammer von außen draufhauen.


    3. Meine Hülsen hatten ein Loch, was an den Schmiernippel gedreht werden musste. Mindestens die untere ist also nicht beliebig verdrehbar, das ist meiner Meinung nach durchaus wichtig, zeigst du aber gar nicht im Video.


    Insgesamt denke ich aber, für Leute, die das noch nie gemacht haben, ist das bestimmt super hilfreich.

  • Hi Des,


    Dankie für das Positive Feedback :thumbup:


    1. Durchaus! hatte am Anfang keine Böcke und brauchte das Rad zum abstützen, zudem lackiert es sich ohne Rad besser ;)

    2.Waren wohl etwas eingerostet war auch echt nur ein kleiner liebesstubs, :saint:

    3. Das mit dem Loch sind die Unteren (Laufbolzen), die hatte ich mir fertig eingerieben in unterem Halter bestellt.

    Dann habe ich aber doch den Rest ordentlich gemacht, da die oberen Buchsen von @Sophie's_Rennpapp zwar getauscht aber nicht ordentlich mit Distanzscheiben eingestellt war und somit leider zerquetscht wurden. :/


    beste Grüße Lara

  • Gar nicht mal so schlecht für ein junges Mädchen 😜

    Ich hätte etwas weniger aufgerieben und andere Buchsen genommenen. Und die Nabenkappe kann man mit der Hand abnehmen. 😉

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

  • Wird da auf einem Momentschlüssel herum getanzt? =O Ich bitte dich, besorg dir ein Mörder!



    Ich mache am Fahrzeug meist alle zutreffende Schrauben erst mal alle flott, und erst dann ganz (in optimaler Folge) lösen. Ich schreibe 'meist', den einer vergessen ist männschlich. ;)

  • Naja, ungenauer wird der Schlüssel davon auch nicht mehr.


    Lara´s Arbeitsweise ist halt meist etwas Rustikal, aber immerhin weis sie sich zu helfen, anders als einige der Männlichen Schöpfung sich so oft anstellen.