Regenerierung 500er Motor

  • Ich habe noch einen Vorderwagen mit 500er Motor und passendem Getriebe herumliegen. Der Plan war, den Vorderwagen einbaufertig vorzubereiten. Wer regeneriert denn überhaupt noch 500er Motoren und wie sieht die Ersatzteillage dafür aus?

    Gruß

    Horsti

  • Das Problem sind die Kolben. Die Originalen Kolben kann man an einer Hand abzählen. Wir versuchen gerade eine Alternative dafür zu finden.

    Für die Kurbelwelle findet man schon mal jemanden der eine hat oder anbietet.

  • Es kommt auch etwas auf den persönlichen Anspruch an. Ein Satz 500er Zylinder mit Kolben (meist aus später Rep.-Produktion) wird ab und an angeboten. Die erkennt man von außen aber sofort, da sie den Korpus der 600er Zylinder haben und innen nur ne dicke Buchse.

    Auch findet sich ab und an eine Welle. Ich meine sogar öfter als für die ersten 600er. Da ist das Angebot an Kolben und Wellen praktisch Null.


    Wenn es ganz original werden soll, brauchst du viel Zeit und Geld. Auch ist entscheident wie deine Basisteile aussehen. Zerleg das mal und mach Fotos. Dann kann man schon mehr sagen was noch stimmt.

    Durch Regenerierung gabs da zich Varianten von Wellen.

  • Was gäbe es denn für Alternativen als Kolben?


    Das Auseinanderbauen sollte wohl dann gleich lieber ein "Spezialist" machen. Möglichst der, der auch entscheidet, ob der Motor noch einmal auferstehen kann oder nicht. Es gibt doch auch sicher noch jemanden, der so etwas berufsmäßig macht?


    Gruß

    Horsti

  • Spezialisten gibt es auch hier im Forum, sogar welche, die es Berufsmäßig machen, das große Problem ist halt wirklich Welle und Zylinder.


    Wie es TV P50 schon schrieb, Zerlege ihn vorsichtig und mache Fotos, oder suche dir jemanden, der ihn dir Zerlegt.


    Aus welcher Ecke Sachsen Anhalt kommst du eigentlich? Wir sind ja hier einige Sachsen Anhalter, Ich z.b. aus Stassfurt.

  • Naja, an jeder Ecke gibts die nicht, aber ja viele haben sicher welche stehen, nur eher selten zum Verkauf bzw. kümmern sie sich nicht um einen Verkauf so wie bei dir sicher auch ;)


    Wenn bei mir mal 500er Zeug reinkommt gehts sofort wieder weg...hab kein 500er.

  • So ist das richtig, viele spekulieren aber leider auf noch höhere Preise. :-(

    Ich weiß auch wo noch ein Satz steht, derjenige hat aber einen P50. Wenn er auch einen 23PS-600er fährt...

  • Was gäbe es denn für Alternativen als Kolben?

    Entweder viel Geduld und auf Suche gehen oder MZ-Kolben.

    Da muß man allerdings noch etwas nacharbeiten.


    Und wegen Kurbelwelle mußt du mich mal anschreiben.

  • Bei Kurbelwellen gibt es keine Probleme? Ich würde ja sagen da schaut es genau so schlecht wie bei Kolben aus, je nach dem wie original der 500er werden soll.

    Man kann eine Welle vom 601 verwenden, die allerdings mindestens in den Pleuelaugen geändert werden muss sollte man die MZ Kolben oder org.500er Kolben verwenden.

    Bei der Abdichtung gibt es auch nichts mehr was Plug und Play funktioniert.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ich habs ja angedeutet Frank. Natürlich liegen auch Wellen nicht wie Sand am Meer rum.


    Und da kommts auch wieder auf den Originalitätsanspruch an. Ein 600er Welle ist leichter auf 500 passend gearbeitet, wie einen Kolben herzustellen.

  • Wenn denn die 500er Zylinder aus der Nachproduktion mit der dickeren Buchse äußerlich wie ein 23ps Zylinder aussehen kann man auch gleich einen 600er nehmen.

  • muss man aber das Gehäuse für die großen Kolben auf spindeln.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • im Grunde gibt es 3 Möglichkeiten

    601er Welle mit aufgebohrten Zylindern wäre das Preisgünstigste

    601er Welle mit MZ Kolben

    500er Welle mit 500er Trabant Kolben für den großen Geldbeutel

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Also, ich sehe da doch fast mehr Probleme, als das ganze Sinn macht.

    Danke erst einmal an alle Wortmeldungen!

    Sicher hat das hier im Forum schon mal jemand durchexerziert und einen originalen 500er Motor instandgesetzt. Geldbeutel hin oder her. Daher wäre ich in dieser Richtung für Tipps, Adressen oder Leute offen.

    http://www.trabant-motorentechnik.de klingt ja schon mal ziemlich vielversprechend.

    Gruß

    Horsti

  • wo ist das Problem?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage