Getriebelager 1.1

  • Nein um die Verschleiss gehts weniger. Die Funktion ansich.....es geht aber eben nicht schnell.

    Das Getriebe ist ja ziemlich ähnlich wie das vom 601 aufgebaut.

    Und ja vermutlich liegts auch am Öl.

    Versuch das 68er HLP, im 601 funktionierts ja auch.

  • Ich schreibe mal hier weiter: Spricht aus technischer Sicht irgendetwas dagegen an der Antriebswelle (Eingangswelle) sowie an den Gelenkwellen des 1.1er Getriebes Wellendichtringe aus Viton mit Staublippe, aber ohne Rechts-/Linksdrall zu verwenden?

  • Ich sage da mal nein, natürlich fehlt die Ölrückförderung durch den Drall, bei einen Getriebe mit dem doch recht hoch Viskosen Öl sollte der Austrag durch die Verbindung Wedi-Welle nicht so Drastisch sein.

  • Das klingt schonmal gut. Leider habe ich auch nach längerer Suche keine Wellendichtringe mit Linksdrall gefunden (nur mit Rechtsdrall).

  • Die Beschreibung weisst explizit auf R und L hin. Ich denke Hoffmüller wird schon korrekt liefern. Bisher hatte ich da eher keine Probleme.

  • Die kommen irgendwie alle aus Ungarn

    Ich habe mir die von dort auch mitgebraucht.

    Man sieht das nur innen, da sind die länglichen schrägen Erhebungen einmal nach links, einmal nach rechts im Abstand von ca. 0,75mm


    http://www.zsombishop.hu/product_info.php?products_id=754


    und bei TW werden die extra nach rechts und links verkauft


    https://www.trabantwelt.de/Tra…ks-Trabant-1-1::1206.html


    https://www.trabantwelt.de/Tra…ts-Trabant-1-1::1207.html

  • Danke für die Antworten.


    Es macht Sinn, dass die Teile aus Ungarn kommen dürften. Ich war stutzig geworden, da Hofmüller fast der einzige Anbieter war und keine anderen Lieferanten bzw. Hersteller zu finden sind. Bei Hofmüller hat bisher auch alles gepasst, aber mich hat auch das Bild stutzig gemacht. Zwischenzeitlich habe ich die 3 Ringe fürs Getriebe aus Viton bestellt und bin auf die Qualität gespannt. Ob ich sie dann tatsächlich einbaue ist davon abhängig, ob ich mein Getriebe repariere (Geräusche der Eingangswelle im warmen Zustand) oder ob ich erstmal das Ersatzgetriebe fertig mache und tausche. Dazu wird noch etwas Zeit ins Land gehen, die Spezialwerkzeuge müssen gebaut werden und eine Investition in einen Motorkran (Empfehlungen?) wird nötig sein.

  • Ich habe dieses Teil bei mir seit 7 Jahren regelmäßig im Einsatz:


    EBERTH 2000kg Werkstattkran Motorkran Lastkran Motorheber Hebekran Getriebekran (Affiliate-Link)


    Funktioniert problemlos, auch mit V8 Motoren inkl. Getriebe dran, das einzige was Ich geändert habe, die Stahlrollen gegen welche aus Polyamid gewechselt.

  • Danke für die Antworten.


    Es macht Sinn, dass die Teile aus Ungarn kommen dürften. Ich war stutzig geworden, da Hofmüller fast der einzige Anbieter war und keine anderen Lieferanten bzw. Hersteller zu finden sind. Bei Hofmüller hat bisher auch alles gepasst, aber mich hat auch das Bild stutzig gemacht. Zwischenzeitlich habe ich die 3 Ringe fürs Getriebe aus Viton bestellt und bin auf die Qualität gespannt. Ob ich sie dann tatsächlich einbaue ist davon abhängig, ob ich mein Getriebe repariere (Geräusche der Eingangswelle im warmen Zustand) oder ob ich erstmal das Ersatzgetriebe fertig mache und tausche. Dazu wird noch etwas Zeit ins Land gehen, die Spezialwerkzeuge müssen gebaut werden und eine Investition in einen Motorkran (Empfehlungen?) wird nötig sein.

    Die Dichtungen für die Antriebswellen bekommst Du eigentlich bei jedem Händler der mit Trabi zu tun hat. Die gehen irgendwie immer hinüber... habe gestern vorsichtshalber beim Wechseln der Manschette auch gleich mit gewechselt.


    Aber auch der Händler um die Ecke verkauft die, nur ohne Rückförderungsdrall... die sagen, es geht für beide Richtungen.


    Ich habe auch keinen Motorkran, Baue immer den ganzen Hilfsrahmen ab, auf Palette gelegt und dann mit 2 Kurbelhebern von der Kippvorrichtung hochheben. Geht auch gut.


    Welches Spezialwerkzeug brauchst Du denn ? Den Abzieher für den Deckel des Getriebes? (hätte ich da, kann Dir Maße geben oder auch zur Verfügung stellen)


    Ich suche auch noch Spezialwerkzeug, alles was es so gibt.

  • Ich habe dieses Teil bei mir seit 7 Jahren regelmäßig im Einsatz:


    EBERTH 2000kg Werkstattkran Motorkran Lastkran Motorheber Hebekran Getriebekran (Affiliate-Link)


    Funktioniert problemlos, auch mit V8 Motoren inkl. Getriebe dran, das einzige was Ich geändert habe, die Stahlrollen gegen welche aus Polyamid gewechselt.

    Danke für den Tip. Der Preis überrascht mich doch sehr. Im Moment habe ich einen kleineren 1000kg-Kran für deutlich mehr ins Auge gefasst (Unicraft WK 1000 LP). Mein Problem ist der Platz für die Verwendung und die Lagerung. Die Aktion muss in einer verlängerten Typ Dresden Garage passieren. Für die Entscheidung ist aber noch etwas Zeit.


    Die Dichtungen für die Antriebswellen bekommst Du eigentlich bei jedem Händler der mit Trabi zu tun hat. Die gehen irgendwie immer hinüber... habe gestern vorsichtshalber beim Wechseln der Manschette auch gleich mit gewechselt.


    Aber auch der Händler um die Ecke verkauft die, nur ohne Rückförderungsdrall... die sagen, es geht für beide Richtungen.

    Irgendwie bestelle ich lieber bei normalen Teilehändlern bzw. bei Fachhändlern. Wie gesagt, ich probiere Viton ohne Drall. Mal sehen.


    Ich habe auch keinen Motorkran, Baue immer den ganzen Hilfsrahmen ab, auf Palette gelegt und dann mit 2 Kurbelhebern von der Kippvorrichtung hochheben. Geht auch gut.

    Das fällt bei mir schon aus Platzgründen aus (wie oben beschrieben).


    Welches Spezialwerkzeug brauchst Du denn ? Den Abzieher für den Deckel des Getriebes? (hätte ich da, kann Dir Maße geben oder auch zur Verfügung stellen)


    Ich suche auch noch Spezialwerkzeug, alles was es so gibt.

    Ich brauche den Gegenhalter für die Antriebswelle und den Gehäuseabzieher. Für den Gegenhalter hole ich morgen eine Kupplungsscheibe, den Abzieher baue ich mir aus Flachstahl selbst. Alles andere muss ich erst noch sehen.

  • Bei den von mir geposteten Kran kannst du die beiden unteren Ausleger hochklappen und ihn so platzsparend in eine Ecke stellen.

  • Hallo,


    kannst du bitte auch mal so eine preiswerte Hebebühne verlinken?


    Ich will mir endlich eine zulegen. :|



    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Ich habe in der Garage einen Eisenträger an der Decke mit einer Winde dran. Bis jetzt bin ich damit auch zurecht gekommen. Lediglich die Motorhaube stört immer. Kann die dann bei so einem Kran dran bleiben? Speziell bei P50/P60.

  • Bei 601 kann se dranbleiben, bei p50/60 bin ich mir nicht sicher aber denke schon.

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)