Tipps zum sinnvollen Vorgehen bei Wiederzulassung

  • Wer viel fragt, bekommt viel verboten. Wir sind mit dem ungestempelten aber reservierten Kennzeichen zur Prüfstelle gefahren und anschließend über die Straße zur Zulassungsstelle gelaufen. Der Prüfer fragte zwar kurz nach dem Kennzeichen, grinste dann aber nur vielsagend.

  • Ist aber im Zweifelfall bei Bums ein weiches Thema....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Da sind wir wieder beim "reservierten Kennzeichen". Die Reservierung ist nicht rechtsverbindlich, nichtmal, wenn über die offizielle Seite des Amtes reserviert wurde.

  • Ist aber im Zweifelfall bei Bums ein weiches Thema....

    Eben, das ist auch mein Hauptmotiv.

    Wenn etwas passieren sollte - so blöd kann man ja gar nicht denken - bin ich auf der sicheren Seite und v.a. versichert, weil die Zulassungsstelle ja alles höchst offiziell so abgenickt hat. Damit muß ich im Ernstfall keine Zeit und Nerven mit hätte wäre könnte vergeuden. Gut, kostet mehr, stimmt, aber ist ja eh Hobby...


    Allerdings hatte ich ausdrücklich nach ungestempelten H-Kennzeichen gefragt, was verneint wurde. Ob ich "normale" ungestempelte haben könnte, hat mich dann nicht mehr interessiert, weil für mich uninteressant.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")