Trabbi fährt im dackelgang

  • guten Tag


    Ich hab ein Problem mit meiner 601er Limousine. Habe ihn teilrestauriert und habe jetzt das Problem das er im dackelgang fährt. Das Lenkrad steht auch Schief aber wenn ich es loslasse fährt er trotzdem gerade aus.. nur halt nicht parallel zur Fahrbahn :D. Also so zu sagen hat er wohl ein wenig achsversatz.. die querlenker hinten habe ich getauscht und vorne habe ich das geweiht nicht ausgebaut und auch nichts an der Lenkung verstellt...


    Kann mir einer weiterhelfen, ich weiß nicht was ich noch tun soll. Gibt es vlt maße von einer Limousine von einer richtbank, um zu messen das die karosse in Ordnung ist?

    Vielen Dank schon mal.

  • Eine ordentliche Achsvermessung macht eigentlich jede besser ausgestattete Werkstatt.

    So wie du es beschreibst, stimmt was mit der Hinterachse nicht.

  • Mit einer langen und geraden Latte kannst du mal die Flucht der Hinterräder kontrollieren. Ich vermute, dass einer deiner Achskörper verbogen ist.

    Vorher was alles gerade?

  • Mach doch mal ein paar aussagekräftige Bilder von deinem Trabi und den Achsen.

  • Ach ja, und ein paar Angaben über dich im Profil sind auch nicht schlecht. ;.)

  • Ich würde das einfach mal in deiner Werkstatt des Vertrauens machen. Ich habe damals 45€ bezahlt.

  • Wenn die Geometrie der Hinterachse nicht stimmt, werden 45€wohl nicht reichen.

  • Bilder, Bilder

  • Das ist, wenn die Hinterräder nicht in der Spur der Vorderräder laufen sondern einseitig versetzt. Im Schnee würdest du dann 4 Reifenspuren sehen wenn es ganz krass ist.

  • Bei unserem Dackel liefen seinerzeit allerdings die Vorder- und Hinterkarre genau in einer Spur - und das beinahe 20 Jahre lang... ;)

  • Ein Teckel ist, bei den kurzen Beinen, ja auch lang genug um sich nicht selber in die Hacken zu latschen. :D