Umbau Batterie 6V

  • ich möchte auch mal was zu Mottes Frage schreiben:

    Ich kenne einen P50 Fahrer, der hat in dem Originalen, schwarzen Gehäuse, eine 12V Motorradbatterie eingebaut. von außen sieht man es nicht. Punkt.

    Ich habe selbst mit 6V Batterie gekämpft: keine Leistung der Batterie, Risse, Auslaufen der Säure etc ...nach 4 Jahren war die 95€ Batterie Platt (84Ah). ... ich bekam eine trocken vorgeladene (zu DDR Zeiten, 56Ah)...die hielt weitere 3 Jahre (Nutzung nur im Hellen ohne Licht bei schönem Wetter...knapp 1500km im Jahr), war kurz vorm Umrüsten auf 12V...Meine Freunde haben mich davon abgehalten.

    dann habe ich mal die beiden Kabel von Alu auf Kupfer umgestellt....Anlasser dreht wie ein 12Volter...

    dann neue gebrauchte Batterie (aus Kyritz, gebraucht gekauft für 50€)...Batterie im Winter im Auto...dem Frost ausgesetzt, Laufleistung 200km im Jahr, da der Dreizylinder auch viel Spaß macht :-), noch hält die Batterie...

    Die Frösi... war das nicht ne Kinder- bzw Jugendzeitschift in der DDR mit lustigen Bastelbögen drin?? :top:
    Anklam 2016: 3.Platz in der Kategorie "Trabant Original Baujahr 79-84"
    und 4. Platz "Trabant 1.1 original"
    stirnfett.de

  • Ich habe meine 6V bei Trabantwelt gekauft. Mal sehen wie lange sie hält.

  • Na dann teu teu teu jeder sammelt seine seine eigenen Erfahrungen.

    Ich hab mit 6V abgeschlossen

  • Wie würde Mossi jetzt sagen: wir fahren 6V, weil wir es können ;)

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

    Edited once, last by Gunnar ().

  • Oder was neulich in einer Gruppe von 6V-Fahrern am Lagerfeuer herauskam: 12V ist für Mädchen..... :evil:

  • Dafür hab ich ein viel schöneres Kleidchen, als du! :P

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • Ja wenn ihr das denn könnt denn heult doch nicht so rum wenn ihr alle 2 Jahre ne neue braucht

  • Ja wenn ihr das denn könnt denn heult doch nicht so rum wenn ihr alle 2 Jahre ne neue braucht

    Es heult doch keiner , es ging doch lediglich darum wie man die lebensdauer verlängern kann.

    Aber mit 6 Volt weiterhin das Fahrzeug betreibt.

  • Die Lebensdauer könnte man verlängern wenn man die Hersteller dazu bringt wieder Qualität zu produzieren

  • Meine 6V halten doch wie ich schrieb durchschnittlich gut. 6V hat auch sowas wie Flair, wenn man die Marotten beseitigt hat. Und selbst wenn mal eine Blinkleuchte nicht so hell ist, für mich gehört gerade das dazu. Meine 6V Autos funktionieren damit prima. Und ob der Akku nun 40 oder 140 Euro kostet, ist mir völlig egal.

    PS ich kenne jemanden, der sägte mal ne 12 V Batterie an der richtigen Stelle durch, ging auch ;-)

  • Ich habe meine 6V bei Trabantwelt gekauft. Mal sehen wie lange sie hält.

    Dann sind wir ja schon zwei ;-) Meine ist wie oben gesagt aber auch erst ein Jahr alt, und bis auf die ebenfalls oben erwähnten Beobachtungen unauffällig.

    Und ob der Akku nun 40 oder 140 Euro kostet, ist mir völlig egal.

    Womit wir wieder beim Thema Hobby (und dessen teilweise humoristischen Interpretationen) sind: Geht mir genau so. Irgendwann ist zwar auch auch mal eine finanzielle Schmerzgrenze erreicht, aber momentan finde ich alles in einem angemessenen Rahmen.

    Und selbst wenn mal eine Blinkleuchte nicht so hell ist...

    Naja, so lange die Anlage so gut in Schuss ist, dass auch annähernd 6V an der Lampe ankommen, ist die genau so hell, wie eine12V-Lampe gleicher Leistung. Beim 601er Trabant finde ich die Erkennbarkeit aller Signalleuchten eigentlich relativ gut (egal ob 6 oder 12V, wirklich intakte Anlage vorausgesetzt). Wie es bei den älteren Fahrzeugen aussieht, kann ich nicht sagen, lange keins mehr live gesehen :( . Wenn ich gerade die Blinkerei des Trabanten mit einigen modernen winzigen LED-Blinkerlein vergleiche (welche u.a. bei Livestyle-Fahrzeugen oder erschreckenderweise auch bei Motorrädern angesagt sind), dann schneidet der Trabant (601) dabei eher überdurchschnttlich gut ab...


    viele Grüße

    Steffen

  • Und ob der Akku nun 40 oder 140 Euro kostet, ist mir völlig egal.

    Mir ist es nicht so egal, wenn der Akku für 140€ 10 Jahre hält, ja ok, wenn er aber nach 2-3 Jahren schwächelt wäre Ich doch schon angepisst, dann Lieber wie Krapproter ein Modernen Akku in ein altes Gehäuse gesetzt und Ich habe Ruhe.


    Vorallen es wird gejammer, ist nicht Original, Ihr Tankt doch auch keinen Original Sprit, gemischt mit Original Öl mehr.


    Für mich wäre Original Optik und Funktionalität in Ordnung, wenn es auch der Alltagstauglichkeit zu gute kommt.

  • Hallo??? Hier heult überhaupt keiner rum. Dann geh du doch in die Ecke und heul rum, wenn du nicht damit klar kommst, daß manche die 6V-Sache konsequent durchziehen. Junge Junge... :rolleyes:


    Und wie soll man bitteschön die Hersteller dazu bringen/zwingen, bessere Qualität herzustellen?

    Mit Mails zuspammen? Wohl eher nicht.

    Nur noch 12V aus Protest kaufen? Dann gibts halt irgendwann gar kein 6V mehr, toll...

    Man kauft halt da, wo man gute Erfahrungen gemacht hat, was will man auch sonst machen.


    Und ansonsten wollen wir doch mal die Kirche im Dorf lassen.

    Klar, es ist nicht mehr der Sprit aus Braunkohle. Aber was ist das für ein Argument? Wenn's den original Hersteller nicht mehr gibt, nimmt man eben Alternativen. Was wollen wir sonst machen? Die DDR gibts halt nicht mehr. Den Trabi in die Presse stecken? Ist schon ne komische Logik ... wenn ich's 100% (oder besser noch 120%) original nicht hinbekommt, pfeife ich ganz drauf anstatt mich bestmöglich anzunähern? Naja, muß ich vielleicht auch nicht verstehen...


    Und was ist so schlimm, wenn die 6V-Batterie nur 5...6 Jahre hält? Schon mal gelesen, was in der zeitgenössischen Literatur steht? Da ist die Rede von 2...3 Jahren.

    Bei GLM + mech. Regler + 6V ist nun mal die Belastung für die Batterie größer und die Ladesituation tendenziell eher schlechter. Wie will man also die gleiche Lebensdauer hinkriegen wie mit 12V und elektron. Regler?? Der Motor hält ja auch nicht so lange wie ein Viertakter. Deswegen umbauen?

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Ich habe wahrscheinlich genau wie du eine 220W Gleichstrom und mechanischen Regler drin wie du.

    Rumgeheult hab ich auf keinen Fall weil ich mit meiner Bauweise keine Sorgen habe und optisch auch nah am Orginal bin

  • Na dann sind wir uns ja einig. Rumgeheult haben "wir" schließlich auch nicht. Gibt ja auch nix rumzuheulen. Bei wem die Batterie systematisch nur 2 Jahre hält, bei dem stimmt einfach irgendwas nicht.

    (Ps: 12V gegen 6V bleibt trotzdem schlecht vergleichbar, denn bei gleicher Leistung muß die 6V-Batterie doppelt so viel Strom liefern, d.h. beim Starten, im Leerlauf, bei jedem einfachen Ampelstopp wird die 6V-Batterie ganz anders belastet als die 12V-Variante. Schon deswegen führt die Behauptung, 6V-Batterien können erst dann als gut gelten, wenn sie genau so lange halten wie 12V-Batterien, ins Leere.)


    Und Mario-P50K herzlichen Dank für den Dislike. Ich dachte schon, ich bekomme nie einen. Aber jetzt endlich durfte ich auch mal. :thumbup::D

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Gunnar , kein Problem, kannst mir bei Gelegenheit auch eines geben 8o

  • Ich habe wahrscheinlich genau wie du eine 220W Gleichstrom und mechanischen Regler drin wie du.

    Rumgeheult hab ich auf keinen Fall weil ich mit meiner Bauweise keine Sorgen habe und optisch auch nah am Orginal bin

    Spätesten beim Starten weis jeder was du drin hast :P

  • Wenn du damit ein Problem hast, ich nicht.

  • Probleme hat niemand nur den Umbau hört man. Auf einem Treffen interessieren sich schon ein paar Leute darür wie konsequent man ist......und wissen es zu schätzen (oder winken hat einfach nur ab)

  • Ich habe im großen und ganzen schon ein recht hohes Maß an Originalität erreicht. Ich glaube 100% wirds definitiv nicht mehr geben. Mein Anspruch an diesem Auto ist auch nicht Museumszustand sonder ein für mich zufrieden stellendes Maß in der Benutzbarkeit.

    Ich hab auch keine Lust mich jetzt permanent dafür rechtfertigen zu müssen. Ich bin damit zufrieden.