Umbau Batterie 6V

  • Ich nehm 3 :grinser:

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Ich drehe mich immer nochmal um, wenn ich ausgestiegen bin.

    Täte ich das nicht, hätte ich das falsche Auto. ;)

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

  • Und selbst wenn man es nicht vergisst, dauert es dann doch etwas länger....

  • Möchte vielleicht jemand das hier (ganz unten) genannte Gadget testen?

    Ich hatte das Exemplar von damals an einen Mitstreiter gegeben, aber leider keine Rückmeldung bekommen. Mich würde interessieren, wie sich so ein Ding im Alltag macht.


    MfG

    hjs

    Da fällt mir dazu was ein, sorry hjs , für die reichliche Verspätung.

    Ich war derjenige, welches dieses nette Gimmick einige (viele?) Wochen nach Erhalt in 601 implantiert hat. Hab da nicht mehr dran gedacht, Feedback zu geben.

    Funktioniert tadellos, nachdem ich mich auf eine Melodie festgelegt hatte, was am Anfang bißl gedauert hat, da ich mit der Knöpl-Einstellerei ni gleich klarkam, habsch die auch nicht mehr verändert.

    Optimalerweise auf die Schiene neben Sicherungskasten, Stellknöpchen nach vorn, mittels kleiner Kabelbinder montiert. Elektr. 2-Strippen Anschluss äußerst einfach, auch für Laien machbar.


    Fazit: Muss man für vergeßliche Leute wie mich brauchen, vielen Dank nochmal.

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt!


    Artur Schopenhauer

  • Das ist doch mal ein aussagekräftiger Erfahrungsbericht! :)

    hjs: Hast bzw. machst Du noch welche? Wäre eine willkommene Unterstützung, um allmählich beginnender Senilität etwas Praktisches entgegenzusetzen...;)

  • Ich hab und will da keinen Vorrat. Aber ich mach sowas gerne. Es wäre eben nur unpraktisch, wenn ich wegen jedem Exemplar einzeln anfangen müsste.

    Schreib mir bitte PN.


    MfG

    hjs

  • Aus gegebenem Anlass hole ich das mal wieder hoch. Wie ich in #51 am 08.04.2018 schrieb, hatte die Panther 6V 84ah- Batterie zehn Jahre bei geringer Fahrleistung und ohne besondere Maßnahmen außer Wasser ergänzen gehalten. Die Nachfolgerin vom selben Hersteller hat nach zwei Jahren schon Risse in der Vergußmasse gehabt und ist nunmehr wohl am Ende. Was die weiter oben mitgeteilten Erkenntnisse einer stark schwankenden Qualität leider bestätigt. Nun werde ichs mal mit einer von Zippel (FAW) probieren, weil die mit Säure liefern. Um den Terroristen das Bombenbauen zu erschweren, darf nämlich Batteriesäure seit dem 01.02.2021in der EU nicht mehr an Privatleute abgegeben werden. Als ob das die einschlägigen Kreise abhalten würde...

  • Meine Fresse, wie beknackt ist das denn?

    Die gehen mir langsam mächtig aufn Kranz mit ihren Schwachsinnsverordnungen?


    Wenn das so weiter geht, melde ich nen Gewerbe an, das erschließt dann wenigstens gleich weitere Bezugsquellen im Fachhandel...

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Was war denn vor ein paar Jahren mit dem Bauschaum, den hat man im Baumarkt nur noch

    unter Verschluss gehalten. Man musste expliziet danach fragen und dann kam jemand und

    hat den "Tresor" aufgeschlossen dann erst erhielt man die Pulle. Wir unmündigen Bürger

    würden eventuell Mist damit machen. Kindergarten hier.......

    Hat man schnell wieder abgeschafft,

    Mit dem Hammer gehts recht zügig.....8)

    Einmal editiert, zuletzt von 600ter ()

  • Ich hab mich wissend um diese Verordnung noch vor dem 1.2. mit ausreichend Flaschen für alles was noch leer im Lager steht eingedeckt.


    Offenbar kann man aber dennoch in div. Onlineshops solche Säure auch jetzt noch bestellen.

  • Bei der Werkstatt seines Vertrauens kann man auch Batteriesäure bekommen.

  • Ich habe bei den sog. Oldtimerbatterien (also die klassischen Naßbatterien im Hartgummigehäuse) wie schon erwähnt sehr gute Erfahrungen mit Wasserladungen gemacht. Das entfernt Sulfatierungen recht gut und wirkt bezogen auf die Leistungsfähigkeit mitunter wahre Wunder.


    Die abgegossene Säure bin ich immer problemlos am Umweltmobil losgeworden.

    ABER: nach den Wasserladungen verbleibt in der porösen Masse natürlich noch Wasser. Fülle ich jetzt mit Batteriesäure 1,28 auf, stimmt die Dichte nicht, sondern ist zu gering. Anstatt jetzt zig-mal abzugießen und wieder mit 1,28 aufzufüllen, ist es sinnvoller, gleich eine höhere Dichte einzufüllen.


    D.h. die Batteriesäure aus der Werkstatt nebenan nützt in dem Falle nur begrenzt.

    Letztes Jahr habe ich zufälligerweise (und problemlos) einige Flaschen 96%ige bestellt, da bin ich jetzt froh, aber die Wasserladungen muß ich mir dann verkneifen, sonst reicht dieser Vorrat nicht lange.


    Und soweit ich jetzt überflogen habe, soll wohl sogar der Besitz hochprozentiger Säure ab 2022 strafbar sein...??

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Ich hatte ja mal einige Batterien zerlegt und die Säure in Gasflaschen abgefüllt.

    Anfangs war es eine trübe Flüssigkeit, nach einer Weile stehen ist die Säure wieder klar geworden und die Verunreinigungen haben sich unten abgesetzt.

    Ich denke man kann auf diese Weise die Säure und die Batterien auch wieder reinigen. Sozusagen nicht mit Wasser sondern mit der "gesäuberten" Säure.

  • Grad gesehen: Zippel ruft (nicht direkt beim "In-den-Warenkorb-legen") mal eben 49,- EUR für den Transport der gefüllten Bakterie auf. 235,50 EUR für ne Batterie, von der man wieder nicht weiß, wie lange sie hält, ist mir zu teuer. Also trockene Batterie besorgen. Absurderweise gibts bei amazon noch 37%ige Schwefelsäure zu kaufen. Wird so ähnlich sein wie mit dem Bleilot: Irgendwann werden die Umweltbehörden aufmerksam und dann ist Schluß.

  • Da bin ich mal gespannt, was sich die Oldtimer-Batterie-Buden einfallen lassen, um ihre Ware künftig an den Kunden zu bringen.

    Kann mir nicht vorstellen, daß sich solche Späße wie sündhaft teurer Sonderversand oder mit der neuen Batterie noch zum Batteriedienst rennen positiv auf den Umsatz auswirken...

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Mein Gewerbeschein hat mir schon die eine oder andere Tür geöffnet.

    Ja, so ist das. Aber es gibt auch solche Ratten, da muss man einschlägig vom Fach sein. Manchmal hilft es dort, wenn man den Verkäufer im Großhandel bittet, das Produkt der Begierde selber zu erwerben und man gibt ihm dann das Geld dafür.


    MfG

    hjs