Kurbelwellen überholen regenerieren

  • Ungarnwelle....

    Hubzapfen schon aufgedornt.......also schon früher mal regeneriert.


    Hab jetzt auch schon 2-3 Wellen zu Gesicht bekommen, wo mittels besonders viel Fett in die Lager geschmiere, der Eindruck erweckt werden sollte, die wäre noch gut.....

  • nix aufgedornt

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Der Zapfen sieht aber sehr danach aus als wenn da ein flacher Dorn drin steckt.......

    Mach mal sauber und schau nach.....


    Oder sollte das täuschen?




    Gegenüber sieht auch flach aus....


    Also so wie hier:



    Oder ist es gebohrt (konisch)?


  • mach ich morgen

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Die Welle sollte ich neulich zu einem Motor komplettieren was ich aber verweigerte. Da war mir so Einiges suspekt.

    Daraufhin baute ich ihm einen Motor aus "meinen" Teilen zusammen und zog die Welle ein.

    Ich schickte sie zu Frank um eventuell doch noch was Brauchbares draus machen zu lassen, diese Illusion wurde mir aber heute genommen. :/

  • @Hegautrabi war die Welle als neu regeneriert bei gestellt worden von Kunden? Da wäre die Frage wo er die her hat interessant um andere zu warnen falls es ein Händler war.

  • Der gute Mann hatte sie als regeneriert gekauft. Bereits eingebaut in ein völlig verschlissenes Gehäuse, vollgekleistert mir Dichtmittel und ohne die Schrauben M10 drin. Laut Stempelung der Mittelabdichtung von 2010. Mehr weiß ich über die Vorgeschichte der Welle nicht.

  • Die vom ersten Link hat sogar runter geschliffene Standardlager in der Mitte, so eine hatte ich auf einen ET-Markt in den Händen, als Ich den Händler drauf ansprach ob er wisse, was er da verkauft, wurde dieser recht unfreundlich und bat mir mich zu Schleichen.

  • erkennt man das unter anderem daran das die Anfassung links rechts am Lager fehlt? Ich meine das sie irgendwie anders aussehen/breiter wirken hatte ich so im Verdacht.

  • Ja, entweder sind die Lager runtergeschliffen wie diese, dann gibt es aber noch die Variante mit Trabant Radlager und Hülse drüber.

  • Also ich denke mal solchen Schrott gibt es hauptsächlich von Privat, Händler können sich das nicht leisten.

    Tim nix aufgedornt, das täuscht weil nix sauber gemacht. Hab bei der Gelegenheit gleich mal probiert die rostige Anlauffläche vom Pleuel zu überdrehen.

    Für die Kritiker, ja es ist mit Glas gestrahlt, ich hatte keine Lust auf Nuss um zu stellen wegen der einen Scheibe die so eh nicht wieder verwendet werden kann.

    Images

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Es setzt sich doch niemand in die Reihengarage und pfriemelt sich so einf Kurbelwelle zurecht.

    Vor einiger Zeit habe ich einen Händler in der Bucht gefunden, der Kurbelwellen mit verjüngten Hubzapfen anbot. Nach seinen Worten, würde er die auch selbst verwenden.

  • es sind ja nicht nur die runter geschliffenen Zapfen, auch die gebrauchten Lager usw. Denke nicht das sich die Händler das erlauben können.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • So isses...;-)

    Muss ja keine Reihengarage sein, eine kleine, aber gut ausgestattete Werkstatt reicht. Ich hänge mich da auch gerade bei jemandem mit rein, der erst ne TS 8 Welle gebaut hat, gleich mal mit versetzten Hubzapfen :-)

    Danach machen wir mal ne 16 PS Welle...

  • Das aufnehmen der Welle zwischen Spitzen ist schon mal nicht optimal.

  • Kräfte bündeln!

    Wir leben alle nur einmal.

  • Weil man bei so einem Zweizylinder von der Mitte aus anfängt. Von der Mitte aus dann den Rundlauf und Versatz der Außenscheiben.