Camping Zubehör in der DDR

  • Hey im Herbst habe ich mir eigentlich ungeplant einen Klappfix ct5 in Weimar gekauft . Bei mir wird er mehr Deko wie ein echtes Urlaubsdomizil sein . Geplant ist ihn ab und zu mal auf einem Treffen zu nutzen dazu würde ich gerne Zeitgemäße Stühle Tisch und was man sonst so zum Camping nutzte dazu kaufen . Vielleicht könnt ihr mir ja mit Tips und Fotos weiter helfen . So bekomme ich vielleicht mit der Zeit dann ein schönes Campinggespann zusammen .

  • Das sieht optisch schon mal gut aus . Ich denke wenn man so ein paar alte Fotos vom Campingplatz sieht dürfte man so die ein oder andere Idee bekommen was man so brauchen . Ja und dann muss ich es nur noch finden . An Mifa Klappräder habe ich auch schon mal gedacht . Wenn das Wetter endlich besser wird kann ich meinen Klappfix auch mal aufklappen . Ein neues Zelt in Gelb Blau ist neu drinn einmal benutzt. Den Kasten werde ich mal neu lackieren . Technisch sieht erstmal alles ganz gut aus . Mal sehen was daraus wird.

  • Sehr schön , habe bei Ebay auch schon Anzeigen gefunden . Schon Erstaunlich was sich da alles findet . Heute zu Tage kann man sich kaum noch vorstellen das die Menschen in Ost und in West mit so einem aus heutiger Sicht spartanischem Urlaub zufrieden waren . Heute darfst Du schon keinem mehr sein Handy nehmen geschweige den Computer . Wehe wenn kein WLAN im Hotelzimmer ist einfach Un zu Mutbar . Ich lebe einfach in der falschen Zeit

  • Das kommt doch nur darauf an welchem Hype du unbedingt hinterher laufen musst.

    Ich kann auf den ausgedehnten Trabitouren eigentlich auf alles Moderne verzichten, außer auf das Navi. Gut, das ginge auch ohne, macht die Fahrerei alleine im Auto aber deutlich angenehmer.

    Strom auf dem Campingplatz wird gerne genommen, muss aber nicht sein. Zur Not geht das Wichtige auch mit Gas.

    Nur leider kann das Equipment von damals mit dem heutigen nicht mithalten.

    Die Campingstühle müssen wenigstens neu bezogen sein sonst sitzt man schnell auf dem Boden, die Gasleuchte braucht einen Schlauch zur Flasche und ist eigentlich nur ein Positionslicht, die kleinen Kocher sind umständlich zu handhaben, und auch so manches Zelt hat es einfach hinter sich.

    Überall zu sehen sind noch die Campingtische, in vielen Ausfertigungen. Die sind echt robust solange sie nicht von der Unterseite her länger feucht sind.

  • Und für die Leute die mit etwas weniger Luxus beim Camping auch zufrieden waren, dieses Model

    So ein 'Klapphocker' habe ich Trabijeck mal demonstriert bei Markus in Geilenkirchen. Wenn er sich das erinnert, wird er bestimmt grinsen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Jim Panse ()

  • Hey Jim dann bring den zum nächsten Treffen bei Markus wieder mit wir werden uns schon einig . :thumbsup:

  • Nein kein Streit . Wir trinken ein leckeres Bier aus der Eifel unterlegt mit leckerem vom Grill . Aus lauter Gemütlicher Stimmung einigen wir uns dann darüber das das Möbel bei mir bleibt . Darfst doch auch immer wieder als Gast drauf sitzen .

  • Hey, ein schönes Thema. Ich will mal meinen Beitrag leisten.


    Ich bin in den letzten Jahren auch immer verrückter geworden, was Camping angeht. Angefangen 2012 mit einem Camptourist 6-1 DeLuxe. Damals war der Zweck wichtiger als das passende Zubehör.
    Mittlerweile fahre ich gerne mit meinem Bastei 351 durch die Lande. Je mehr Platz man hat, desto mehr Unnötiges nimmt man mit. Ich habe mittlerweile 3 wunderschöne DDR Campingschränke, heute kaum noch zu finden und wenn dann recht teuer (~100€), deshalb musste ich bei einem günstigen Angebot immer zuschlagen. Die Campingstühle dürfen natürlich nicht fehlen, ebenso wenig das passende Geschirr. Ich habe mittlerweile so viel Zeug zusammengesammelt, ich muss mal umsortieren.





    Sehr schön finde ich auch das Hängeregal, übriggeblieben aus meinem Camptourist. Das habe ich in den letzten Jahren erst einmal zum Verkauf bei Kleinanzeigen gefunden. Scheint also heutzutage auch schon sehr selten zu sein, bzw. schmeißt sowas die Mehrheit sicherlich einfach weg.





    Ich muss mal alles fotografieren, wenn ich das nächste mal unterwegs bin.



    Gruß

    Matti

  • Ich werde nächste Woche in Pütnitz den ganzen Krempel wieder rausholen, dann mache ich für euch noch ein paar Fotos von allem.

    Ja die Nudeln sind aus'm Intershop.. das Foto ist letztes Jahr im Urlaub entstanden und war noch auf meinem Telefon, andere habe ich gerade nicht. Asche auf mein Haupt ;)


    Gruß

    Matti

  • Den Campingschranktisch hab ich auch noch - der braucht mal eine "Erneuerung".


    Wo ich doch auf meinem (Schlacht-)Lagerplatz noch so ein schönes Hochregal gefunden habe, was scheinbar im Westen schon geklaut oder weggelassen wurde....

  • Der Tisch ist der aus meinem Bastei. Das ist kein Campingtisch ;)

    Den kann man nur hoch und runter machen, nicht klappen.