Langzeitprojekt "Christa"- oder wie aus einer Hundehütte wieder ein Trabant wird

  • Vor einigen Tagen konnte ich, quasi als Restaurationsmotivation, einen tollen Foto-Spot der damaligen Werbefotografien besuchen. :love:

    Ich wollte wissen, ob man dort mit dem passenden Fahrzeug diese Bilder nachstellen könnte. Möglich ist es, drum heißt es Weitermachen mit Christa 8):thumbup:


    Was lange währt wird endlich gut!

    Projekt---DELUXE68

  • So, nun möchte mein Thema auch mal wieder auf Seite 1 holen, und etwas produktives beitragen 8)

    Gestern konnte ich nach der Sommerpause mal wieder etwas machen. Nur Kleinigkeiten, aber immerhin.

    So konnte ich die erste Türdichtung einsetzen, und die Türschlösser Fahrerseitig montieren.

    Für die Schließkeile hab ich mir gleich mal mehrere Lederunterlagen geschnitten, man weiß ja nie:whistling:

    Das Einstellen der Tür steht noch an, ich weiß, hätte man sicher alles vor dem Lackieren machen sollen. Aber das ist ja alles schon lange her, nun muss ich das beste draußen machen.

    Die Türen sind komplett neu, also nicht die zur Karosse zugehörigen.

    Wenn ich da an das Video denke , wie das im Werk gemacht wurde....ui ui=O:/:whistling:

    Mal schauen beim nächsten Mal.







    Was lange währt wird endlich gut!

    Projekt---DELUXE68

  • Die Türschlösser sind aber für das darstellende Bj. zu alt.

  • Ich denke, er meint die Türdrücker.

    Die Änderung von Flach auf Hoch kam im November 69. Da ich hier so 67/68 anpeile, passt das denke ich noch.;)

    Zudem ist das wie einige Male geschrieben ein Langzeit Projekt, und ich habe über die letzten Jahre die Teile zusammen getragen.

    Viele Teile liegen schon mehrer Jahre anbaubereit im Regal :whistling:

    Was lange währt wird endlich gut!

    Projekt---DELUXE68

    Edited 3 times, last by Este ().

  • Granadarot- weiß und C-Säule mit Entlüftung ab 69, da gab es die flachen Griffe mit dem rausstehenden Knopf aber nicht mehr sonder die abgesetzten breiteren.

  • Ja, da hast Du Recht.

    Es ist hier aber kein Original Aufbau, sondern ein ans Original angelehnt. ;)

    Freilich dann mit einigen Kompromissen wie der C Säulenblende, da die Karosse ne 89er ist.

    Hab ich aber auch schon mal irgendwo geschrieben hier;)

    Was lange währt wird endlich gut!

    Projekt---DELUXE68

  • Das mit dem Griff muss man ja auch nicht so verbissen sehen, alles in allem ist es ja ein sehr schönes Gesamtkunstwerk in hoher Qualität und das dann ja auch das Heckblech nicht so ganz dazu passt ist dann auch nicht so schlimm.

  • Für mich -beinahe- die schönste :):thumbup:


    Also vorgenommen habe ich mir zum 20. ITT 2019 , gleichzeitig dem 30. Geburtstag von ihr, und 10. Jahrestag in meinem Besitz, fertig zu sein.:saint: Ob ich das schaffe weiß ich nicht, aber ich werde natürlich hier weiter berichten. 8)

    In Anbetracht der Tatsache, wie hier einige ihre Neuaufbauten "zusammenkloppen" ( das ist anerkennend zu verstehen! ;)) eigentlich Zeit satt....:S

    Und, ist der Plan zu schaffen?

  • Ich sagte ja, mit einigen Kompromissen ;)

    Also der Wunsch ist Vater des Gedankens, ob ich es schaffe bis nächstes Jahr weiss ich nicht :/:saint:

    Was lange währt wird endlich gut!

    Projekt---DELUXE68

  • Mein P50K hat auch 15 Jahre gedauert, kannst dir also noch etwas Zeit lassen. 😃

  • Na da hab ich noch n bissl ;)

    Es dauert eben so lange wie es dauert. Mein Anspruch ist, es soll ordentlich werden.:thumbup:

    Was lange währt wird endlich gut!

    Projekt---DELUXE68

  • Heute hab ich mich mal an das Einstellen der Fahrertür gewagt. Leider konnte ich dabei meinen Ansprüchen nicht gerecht werden ||

    Während die Scharnierseite recht gut bündig geworden ist, sieht es auf der Schlossseite nicht ganz so gut aus.

    Unten bündig, oben steht sie etwas raus. Gefällt mir eigentlich garnicht, aber ich hab heut alles probiert, wenn ich die Scharniere korrigiere, steht die Tür dann vorne über...

    Naja eigentlich wäre das eine Arbeit vor dem Lackieren/Beplanken gewesen. :rolleyes: Kann es jetzt nicht mehr ändern.

    Hab momentan auch keine Idee was ich noch machen könnte:/

    Seitlich gesehen sind die Spaltmaße ok, bis auf unten rechts, da muss ich noch etwas korrigieren beim nächsten mal.


    Was lange währt wird endlich gut!

    Projekt---DELUXE68

    Edited once, last by Este ().

  • Heute konnte ich wieder etwas werkeln, und so hab mit der Beifahrerseite begonnen.

    Doch hier zeichnet sich die selbe Problematik wie bei der Fahrertür ab.?(

    Kaum ist die Türdichtung drin, schließt die Tür nicht richtig. Es scheint, als liege diese unten bereits an, während sie oben ansteht. Auch liegt sie an der Scharnierseite schon an, und an der Schlossseite steht sie ab.

    Was mache ich nur falsch?:/

    Klar, den Falz auf dem die Dichtungen aufgesetzt werden kann man etwas richten, aber so viel?

    Wenn ich die Scharniere weiter raus setze, steht die Tür am Kotflügel über...

    Was könnte ich denn noch machen?:/


    Was lange währt wird endlich gut!

    Projekt---DELUXE68

  • Hm, die Frage richtet sich an alle, die schon mal komplett aufgebaut haben, was kann ich mit den Türen machen? :/Danke ;)

    Was lange währt wird endlich gut!

    Projekt---DELUXE68

  • Sind die Dichtgummis die richtigen?

    Ansonsten kannst du da nur ähnlich brutal vorgehen wie in den Werksfilmen - Hammer und Holzklotz biegen und drücken bis es passt.

  • Türdichtungen sind die richtigen :thumbup:

    Das mit dem Biegen und Drücken habe ich schon vorsichtig probiert, nur habe ich keine Lust, das irgendwo der Lack reißt =O


    Ich hätte das alles vorm Lackieren machen sollen, aber damals wusste ich das nicht. X/

    Türen und Pappen waren Neuteile, und ich war in der Annahme, das alles passt. Hab es quasi so dem Lackierer gegeben....

    Scheiße ?(

    Was lange währt wird endlich gut!

    Projekt---DELUXE68

  • Wie du schon richtig festgestellt hast, sch...., aber da mußt du nun durch und es jetzt passend machen.

    Wenn du den Werksfilm kennst, weißt du ja wies geht. 😃