Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

  • Die Hobbypyromanen haben sich schon ausreichend versorgt. Hier hats deutlich mehr geballert als im letzten Jahr. ?(

    So hab ich es auch wahr genommen.


    Ich hab auch wahr genommen, das wenn es geknallt hat, es deutlich lauter war als sonst. Ich hab natürlich schnell vermutet das das an Polenböllern und unserer Nähe zur Grenze liegt. Wahrscheinlich alles ne Sache des Kopfes :/ .

  • Meine Raketen waren in Polen gekauft und Made in China.

    LAUTSTÄRKE so wie üblich.

  • Bei uns war bis auf eine Handvoll Raketen in der Nachbarschaft, die ich als Restbestände verbuchen würde, überhaupt nichts. Ich habe eine angefangene Packung Knaller auf dem eigenen Grundstück aufbegraucht - waren wohl so 6 oder 7 Stück. Eine weitere 8er-Packung liegt noch ungeöffnet da. Seit Jahren.

    Und im Wohnzimmer haben wir ein paar Wunderkerzen abgebrannt.


    Feuerwerkstechnisch ein trauriges Silvester - und mir gehts dabei auch gar nicht darum, daß es nun schon zweimal quasi verboten wurde. Es wird schlicht und ergreifend der Anfang vom Ende sein - die Klimaretter haben Corona einfach nur als Vorwand und willkommene Gelegenheit genutzt und ich gehe davon aus, daß man alles tun wird, um Feuerwerk zukünftig gänzlich aus der Liste unserer Kulturgüter zu streichen. Das ist das eigentlich Schlimme an der Sache - die grüne Verbotsgesellschaft, die hier entsteht.

    Es war nie jemand gezwungen, mitzuböllern. Wer nicht wollte, mußte auch nicht. Aber nun darf keiner mehr - und das ist ein Unterschied. Natürlich hängt unser Glück nicht am Feuerwerk - aber es ist wieder ein kleiner Puzzlestein, der da verlorengeht. Zumal es auch Leute gibt, die in der Branche gearbeitet haben oder noch arbeiten. In Freiberg (Sachsen) hat nun nach 323 Jahren pyrotechnischer Produktion die Firma WECO ihre Ost-Filiale dichtgemacht. Andere werden folgen. Diese Branche ist erledigt.


    Dennoch allen ein glückliches neues Jahr.

  • Wie mein Mann schon schrieb, hatten wir ein schönes Feuerwerk, dann angrenzender Kreisstädte. Gottseidank hat sich keine Rakete in die LWWU verirrt - das wäre vermutlich zu spektakulär gewesen.

    Wir haben noch 4 Tischfeuerwerke gefunden und gezündet.

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Vor Jahren hatten wir so eine Schwarze Kugel mit Lunte, ähnlich denen aus Piratenfilmen, als Tischfeuerwerk.

    Aus nicht mehr nachvollziehbaren Gründen, hatten wir die draußen gezündet.

    Besser war es, denn es gab eine kanonenschlagartige Explosion,

    die das Wohnzimmer mit Sicherheit verwüstet hätte. :hüpf1:

  • VEB Leuna-Werke Walter Ulbricht?

    Richtig



    Die sind bei Rostock ?

    Nein, Zwischen Merseburg und Bad Dürrenberg.

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Die gewisse Ähnlichkeit zwischen Tischfeuerwerken und manchen Draußen-Feuerkugel- und kometenspuckern ist schon manchem zum Verhängnis geworden (auch hier in der Nachbarschaft schon, wie bereits mal erwähnt).

    Man sollte schon wissen bzw. genau draufgucken, was man wo zünden darf.

  • Vor allem sollte man konfettihaltiges Feuerwerk nicht in der eigenen Wohnung zünden, das ist in fremden Wohnungen grundsätzlich besser durchführbar.


    Hier wurde Silvester schon viele viele Jahre nicht mehr zu Hause durchgeführt.


    Warum auch?


    Die letzten Zwei natürlich umstandsbedingt in wirklich kleiner, sehr privater und damit sehr angenehmer Runde, aber auch die davor haben sich mais bei anderen abgespielt.


    Wenn man abends wirklich nach Hause fahren muss, ist das manchmal auch der Preis, die eine oder andere "Schweinerei" nicht aufräumen zu müssen.


    PS: die Erinnerung des Flak - Schuppen auf dem Grundstück und der nahegelegene Beobachtungsbunker der Luftwaffe hätten bestimmt akustische und optische Parallelen zu 1943 festgestellt, als sich die entsprechenden Geräusche und Lichtblitze an der tiefhängend Wolkendecke zeigten.

  • Bei meinen Schwiegereltern schoß einer mit Leuchtmunition rum. Eine dieser Leuchtkugeln kam auf der gegenüberliegenden Straßenseit runter, landete in einem Baum nahe an einem Wohnhaus und glimmte da noch eine ganze Zeit vor sich hin. Zum Glück war der Abend sehr feucht.

  • Gerade von Google angezeigt bekommen.

    Bummi TV grüßt auch wieder:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.