Behutsame Restaurierung P 601, Bj. 1/65

  • Hallo Freunde des sächsischen Automobilbaus !


    Als Neuling in diesem Forum möchte ich mich kurz vorstellen.

    Ich heiße Jens, bin 45 Jahre alt und wohne unweit des aus Funk und Fernsehen bekannten Flughafen BER.

    Nachdem ich mich in den letzten 3 Jahren mehr mit der Restaurierung von Zweirädern, MZ TS 250 und BK 350, beschäftigt habe, wollte es der Zufall, dass ich nun stolzer Besitzer eines frühen P 601 bin.

    Wie es dazu kam? Da meine Eltern einen pastellblauen 601, Bj 69, besaßen in dem ich praktisch meine Kindheit verbrachte, schlägt mein Herz schon seit ich denken kann für dieses kleine Auto. Damals noch sehr zum Unverständnis meiner Freunde und Bekannten. Für die war ein Trabant kein Auto. Das fing bei Lada an. Ich hasste Lada. Das waren immer arrogante Typen, die sowas fuhren. Nun, das ist alles sehr lange her und der Trabi ist für viele heute Kult.

    Ich liebte den Trabant meiner Eltern schon immer, lernte das Schrauben an ihm, machte eine Ausbildung zum Kfz Schlosser. Die Wende 1989 wollte es, dass ich nie in diesem Beruf arbeitete, meine Leidenschaft zu Fahrzeugen, besonders aus der ehemaligen DDR, aber blieb.

    Vor einigen Wochen schaute ich mir, ohne ernste Kaufabsicht, bei mobile die Trabanten an. Was muss ich da entdecken? In meiner Strasse verkauft jemand einen Trabant 601, Bj. 65 in pastellblau und in scheinbar unglaublich guten Originalzustand. Nach einigen Überlegungen, eigentlich habe ich gar keinen Platz dafür, und Beratungen mit meiner Frau („kauf doch !“) war es dann soweit. Ich konnte nicht anders und kaufte das gute Stück.

    Meine beste Entscheidung seit Langem. Auch wenn er noch nicht fahrbereit ist. Jedesmal wenn ich ihn unter dem Carport sehe macht er mich glücklich und ist für mich etwas ganz Besonderes. Schon allein deshalb weil er mich so sehr an den 601 meiner Eltern errinnert.


    Hier die Details, die euch sicher mehr interessieren.

    Erstzulassung 1/65, 1. Hand, original Kfz Brief und Kaufvertrag vorhanden, abgemeldet 1992.

    Insgesamt sehr guter Zustand, fast alle Originalteile vorhanden. Türverkleidungen sind leider einmal ersetzt worden und er wurde irgendwann zu DDR Zeiten neu lackiert. Zum Glück im Original Farbton. Aber das stört mich überhaupt nicht und bleibt natürlich so. Eine Durchrostung am Schweller vorn rechts muss beseitigt werden. Bislang ist der Wagen ungeschweisst !!! Ansonsten werden Vorderachse, Hinterachse, Bremsen in den Neuzustand versetzt. Das sollte es an Reparaturen gewesen sein und ist dank der tatkräftigen Unterstützung eines anderen Trabant Enthusiasten kein Problem.

    Ich freue mich schon auf den kommenden Sommer im 65er Trabant 601 !!!


    Hier noch ein paar Bilder meines neuen Schmuckstückes.

  • Nette Sitze! :)

    Falls der olle Fußraumteppich weg soll - ich würde ihn nehmen. 8o

    Standard. weniger ist mehr.

    Suche Innenausstattung grau oder rot für P50/0 Standardausführung.

    Suche P50 Felgen von 6/59.

  • :thumbup:

    Noch mit 5 kennzeichen lampchen!

  • Klasse Wagen und gute Supstanz:thumbup:Ich wünsche dir viel Spaß beim basteln und freue mich über Bilder und Berichte:thumbsup:

  • Nette Sitze! :)

    Falls der olle Fußraumteppich weg soll - ich würde ihn nehmen. 8o

    Wirklich schäbig, der olle Teppich. Hab mir schon neuen bei Poco besorgt und den alten leider schon weggeworfen. 8o

    Ne Quatsch, das bleibt alles schön original.


    Falls jemand noch n ollen weissen Ascher loswerden will....

  • Herzlich willkommen und Glückwunsch zu den Schmuck stück.


    Hoffe die ollen spritzlappen bleiben nicht :D

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

  • Die sind schon ab. Die hässlichen Chromlampenringe und die Nebelscheinwerfer verschwinden auch noch.

    Interessant wird es jemanden zu finden der die passende Farbe zur Lackierung der Lampenringe anmischen kann.

  • Ganz einfach ;)

    Im DDR Mopedforum gibt's den Doc Color, er mischt nach Vorlage bzw Muster die Lacke nach. :)

    Das Propangasflaschengrau vom Trabi des Kollegen (ich berichte neulich in der Rubrik "Was macht ihr gerade") hat er nach dem Rüli Gehäuse nachgemischt.:thumbup:

    http://www.ddrmoped.de/forum/index.php?showuser=685

    Oder

    https://www.farben-schiessl.de/trabant/bilder-musterteile/


    Er kann Dir da sicher weiter helfen.;)

  • Äußerst schönes Fahrzeug!

    Ich hätte den aber exakt so gelassen, Lampenringe, Chrom und Spritzschutz.



    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Schöner Wagen. Die Nebler würde ich lassen, sonst hast du dann immernoch 3 Löcher, die da nicht hin gehören.

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


    Edited once, last by Toni ().

  • Zuschweissen, Spachteln, Neulackieren, am besten das ganze Auto! Konsequenterweise innen und aussen. Keine halben Sachen! Vorher unbedingt Sandstrahlen!


    Ganz wichtig: Hochglanzlack!


    Sitze neu beziehen, Teppiche neu, Technik frisch - am besten gleich Duplexbremse, 12V, etc. - kompletten Hilfsrahmen vom 89er mit EBZA etc. hab ich hier. Fährt sich mit neuen Antrieben und Radialreifen eh besser. Scheibenbremse musst du selbst umbauen, Infos gibts hier im Forum.....

  • Macht mal langsam, er schrieb doch "Behutsame Restaurierung".


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Zuschweissen, Spachteln, Neulackieren, am besten das ganze Auto! Konsequenterweise innen und aussen. Keine halben Sachen! Vorher unbedingt Sandstrahlen!


    Ganz wichtig: Hochglanzlack!


    Sitze neu beziehen, Teppiche neu, Technik frisch - am besten gleich Duplexbremse, 12V, etc. - kompletten Hilfsrahmen vom 89er mit EBZA etc. hab ich hier. Fährt sich mit neuen Antrieben und Radialreifen eh besser. Scheibenbremse musst du selbst umbauen, Infos gibts hier im Forum.....

    Genauso wollte ich es machen. Woher weisst du ?

  • Endlich mal jemand, der sowas mit Hand und Fuß macht.....


    Bei diesen ganzen anderen amateurhaften Instandsetzungen..... ;)

  • Herrlich, ich bin in freudiger Erwartung des Geschreies wenn er das wirklich macht! :thumbsup: