24. Internationales Trabant - Treffen Hansestadt Anklam 09.05.2018 - 13.05.2018

  • Ich hab's auch schon anderweitig erwähnt. Ich finds nicht schlimm. Jedes Jahr gibt's die Preisdiskussion. Eintritt hat sich seit einigen Jahren nicht geändert, nur der Luxus ist teuer geworden. Und das auch zu Recht. Schon 2011 und die Jahre davor störte das es so viele Westautos gab und große Wohnanhänger. Denn Strom das TV und Anlage laufen können... Und das extra Platz beanspruchen, statt zusamm zu rücken damit ein Freund des selben Hobbies noch einen Platz findet.

    Man sollte sich aufs Wesentliche konzentrieren. Das Treffen und die Kfz.

    Und auch Familien können im Qek mit Vorzelt gut campen.

  • Schon 2011 und die Jahre davor störte das es so viele Westautos gab und große Wohnanhänger.

    Steht eigentlich im genauen Gegensatz zu Internationalen Trabant treffen.

  • Ein abgegrenzter Campingplatz, wie es bei anderen Treffen auch gehandhabt wird, z.b. bei der Ommma klappt das doch auch, selbst diese Jahr bei den kleinen IFA-Treffen in Biere gab es eine klare Abgrenzung.

  • Aber es ging doch nur um eine kleine Frage!


    Die Reaktionen sind schon komisch :huh:


    Wir haben nachgefragt, Zeltanhänger = WoWa.

    Gruß in die Runde 8)
    Tobi




    < 1.6er Tramp und Kombi >

  • Na da frage ich mich doch, wo du nachgefragt haben willst. Bis Dato hat mich keiner Angerufen oder eine Mail gesendet.

    Aber gut um die Frage von Deluxe zu beantworten, alle Ostcampanhänger sind nicht betroffen von der riesigen Preiserhöhung.

    Lieber Deluxe, jeder zieht sich die Jacke die ihm passt.

  • Wahnsinn. Im Idealfall ein 10 Tage langes Treffen... Respekt den Veranstaltern, die sowas schon seit Jahren auf die Beine stellen.


    In nächster Zeit wird es bei mir mit einer Teilnahme leider eh nichts, weil erstens der Jahresurlaub recht knapp ist und die Schulferien die nächsten 10 Jahre eigentlich sogut wie nie auf den Treffen-Termin fallen werden. Insofern müsste ich auch nicht über die Preise sinnieren oder gleich mal für die Kerntage mit einem Flugzeug anreisen 8).


    Mit 2 erwachsenen Personen ist man auf dem Campingplatz mit Auto, kleinem Wohnwagen und Strompauschale auch bei 35-40 EUR pro Nacht. Und da sind die Einrichtungen stationär und können über die ganze Saison die Kosten reinholen.


    Aus diesem Blickwinkel ist der Preis für 2 Personen mit WoWa und Strom für 22.02 bzw. 30 EUR pro Tag schon ziemlich preiswert. Die Frage ist eigentlich eher: Will ich ein IFA-Treffen oder gleich IFA-Urlaub. (Habt ihr eigentlich auch schon Waschmaschinen auf dem Campingplatz? 8o)


    Für die Diskussionsnostalgiker: Wieviel Standard braucht ein gutes Treffen?

  • :huh: meine Quelle lügt.

    Anja was hast du den Jens gefragt?

    Egal, Danke für die Info.

    Gruß in die Runde 8)
    Tobi




    < 1.6er Tramp und Kombi >

  • Ich lege auf die ganzen "Annehmlichkeiten" auch keinen Wert. Unser Sommerurlaub 2016 war 5 Wochen zu viert im 601 - mit Dachzelt und ohne Anhänger und ca. 25 Übernachtungen in Zelt bzw. Auto. Wir würden jederzeit wieder aufbrechen.

    Meine Tochter ist schon mit 6 Wochen im Dachzelt auf ein stromloses und duschfreies Treffen (Wehr im Südschwarzwald) mitgekommen. Wäre es absolut nicht gegangen, wären wir eben mal die eineinhalb Stunden nach Hause gefahren. Aber gewisse Leute sind ohne die Auswüchse der Zivilisation offenbar nicht mehr lebensfähig.

  • Ich bin für die Anreise per eigenem Flugzeug! Phi fliegt in Zürich los, da kann Hegau auch zusteigen, dann Zwischenlandung in München, dann in Leipzig und dann nach Anklam :thumbsup:. DrJene hat vielleicht nicht den freundlichsten Ton, aber irgendwo Recht. Die Nörgler rufen nich tan bzw. kommen eh nicht in den meisten Fällen! Achso das Preisniveau ist bei weitem nicht das höchste unter den Trabanttreffenveranstaltern....

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Du meinst die Heizdecke? :D


    *lol* - ich hab doch den Flugplatz (wenn auch nur mit Graspiste) vor der Haustür im selben Dorf 8)


    irgendwie wird's dekadent :thumbsup:8o - auch wenn ich mir ein Flugzeug mit Dachzelt ziemlich cool vorstelle.


    Edited once, last by phi ().

  • Moin Moin.:|


    Gleich vorweg. Bei Fragen den Jens anrufen! Dafür haben wir ihn. Und wer sich wundert, dass nicht alle Fragen sofort Online beantwortet werden, seid herzlich willkommen in Quliow. Da gibt es noch kein Internet und mobiles Netz nur eingeschrenkt. Ja soetwas gibt es heutzutage noch:/.


    jetzt zu Treffen: Ich finde es unmöglich immer nur Fordernd und Meckern im WWW. aufzutretten ohne wirklich konstruktive Beitäge zur Lösung unseres Problems beizusteuern. Fackt ist der Platz ist begrenzt. Also müssen Lösungen her um den Teilnehmer zu steuern. ( Wir versuchen dieses über das Geld zu machen. Ohne gleich ein Platzverbot für Westwagen auszusprechen). Ich bin dieses Jahr so viel über den Platz gelaufen um noch irgrndwie Teilnehmer unterzubringen und habe oft gehört warum haben die da soviel Platz zum Feinern und wir nichtmal zum Campen. Ich möchte nicht nochmal Teilnehmer Abweisen müssen. ( wie Mittwoch dieses Jahr geschehen )


    Und um gleich den Vorwurf der Bereicherung entgegenzuwirken: Die Teilnehmer haben das Treffen noch nie Finanziert, sondern immer die Tagesgäste.

    Die Mitglieder/ Freunde des Vereins TBC gehen das ganze Jahr über Bratwurst Verkaufen oder gehen Nächtelang als Ordner arbeiten um dieses Treffen zu finanzieren. Und glaubt mir, einige könnten darauf verzichten. Ich kann mich nur bei allen, die sich angespochen fühlen dafür Bedanken.<3


    Fazit : Genießt das Treffen solange es noch da ist.


    es ist keine Selbstversändlichkeit mehr auch wenn das der Eine oder Andere nicht höhren mag. Ohne die vielen freiwiligen Helfer ( Keine Namen sonst vergesse ich noch wen) würde das Treffen schon nicht mehr da sein. Der TBC und auch die IFA Sammlung Quilow sind nur kleine Vereine, die das als HOBBY betreiben und nicht als gewinnorientierte Firma.


    Ilka und Ich Freuen uns auf 2018:)

    Alle Gäste wieder Begrüssen zu können auch wenn wir mit unserem frisch geborenen Nachwuchs da sein werden > FÜR EUCH

  • Ich stell mir das auch extrem schwer vor, eine Lösung zu finden, damit der Platz reicht. Wir reisen jedes Jahr erst immer freitags an, weil wir am Feiertag immer arbeiten müssen. In diesem Jahr wollte man uns nicht mehr rauf lassen, weil voll. Wir brauchen nur Platz für einen Trabant und einen Qek. Wir haben uns dann zu Fuß auf die Suche nach einem Plätzchen gemacht und nach vielem Fragen und bitten, hat sich eine Truppe dann doch erbarmt ihre Autos etwas zusammen zu rücken. Und siehe da, es hätten sogar noch zwei Wohnwagen und zwei Trabis Platz gehabt. Einige andere, die wir gefragt haben, ob sie ihre Autos nicht längs statt quer hinstellen können um etwas Platz für uns zu machen, haben nur geantwortet: "Dann müsst ihr eben früher kommen". Daran sieht man, dass nicht zwangsläufig der Veranstalter "Schuld" ist, sondern alle was dazu beitragen können, so sie den wollen.

    Samstag haben wir dann nochmal umgestellt, da doch ein großer Teil schon abgereist war.


    Ich hab jetzt auch keine Lösung für das Platzproblem. Aber vielleicht können wir ja alle was dazu beitragen, damit es im kommenden Jahr besser wird. ;-)

  • Hallo Jens&Veranstalter,

    ich finde es super, daß ihr daß übers Geld (und nicht über Verbote) regelt. Dann hat jeder für sich die Wahl.

    ... und wenn 2018 wieder verhältnismäßig viel Westautos und-WoMos auf dem Platz sind, dann seid ihr einfach zu billig mit den "Strafgebühren"

    Der einzige Unterschied zwischen Männer und kleine Kinder ist der Preis vom Spielzeug.