"3. Internationales Trabanttreffen Schweiz 2017"

Hallo zusammen,

in Kürze steht ein größeres Update der Forensoftware an. Da der Umfang noch nicht genau abschätzbar ist, wird das Forum einige Zeit (Stunden/Tage?) offline sein.
Das Installieren des Update wird aus zeitlichen Gründen kurzfristig und ohne weitere Ankündigung geschehen.

Vielen Dank für Euer Verständnis,

Jan
  • Arbeitsmäßig wurden mir gute Hoffnungen gemacht (ein Tag geht immer), aber leider habe ich noch keine verbindliche Zusage. Sehr heikles Projekt, in dem ich gerade stecke.


    Ich plane jetzt einfach so, als würde es klappen. Also Trabi fit machen für die Tour (ist leider seit dem Erwerb gerade erst knapp 250km getestet, aber ohne nennenswerte Probleme), und noch ein kleines Zelt besorgen.


    Gehe ich recht in der Annahme, dass die Rückfahrt ebanfalls im Konvoi am Sonntag nachmittag geplant ist? Da würde ich mich selbstverständlich ebenfalls anschließen wollen.


    Viele Grüße

    Steffen

  • Moin,

    ich bin dabei, angemeldet habe ich mich. Vielleicht komme ich auch zum Rasthaus Lechwiesen, 2 Trabant mit Dübener Ei.


    Gruß

    Frank

  • Denkt an die erforderliche Sicherungsverbindung - auch für ungebremste Anhänger < 750 kg!

    https://campingfuehrer.adac.de…esterreich_schweiz_v2.pdf


    An QEK und HP350 habe ich diese Konstruktion dran und der Prüfer befand es bei der Motorfahrzeugkontrolle (=CH-TÜV) gut:


    ca. 80-100 cm Kette

    2 Karabinerhaken


    1 Karabinerhaken wird an der Öse am Zugfahrzeug angebracht, und der andere liegt auf der AHZV auf, sodass bei einem allfälligen "Auskugeln" der Kupplung die Deichsel den Boden nicht berührt.



    Öse an der AHZV. So oder ähnlich muss die Befestigung auch für Abreissleinen sein. "Lasso-mässiges" Überwerfen genügt nicht.



    Edited once, last by phi ().

  • Eine weitere Hürde stellen die Schweizer Zollbestimmungen dar.

    Bitte nehmt nur so viel mit, wie auch erlaubt ist. Bei Fahrzeugen mit Kennzeichen die nicht zum "kleinen Grenzverkehr" gehören, sind Kontrollen sehr wahrscheinlich. Nicht, dass ihr dann auch die Fleischpakete kurz vor der Grenze aus dem Fenster werft wenn ihr seht dass der Übergang besetzt ist. Das wird hier immer mehr zum Problem.

    Auch Bier ist reglementiert, eigentlich unverständlich denn es gibt dort kein wirklich trinkbares... ;-)


    https://www.ch.ch/de/einfuhr-waren-schweiz/

  • dort kein wirklich trinkbares...

    apoldaer glockenpils aber zum glück auch nicht... ;)


    übrigens (weil das schon mal jemand fragte): "pro Tag und Person" bedeutet nicht: 4 Leute und zwei Tage Aufenthalt heißt 4 x 2 x 5 Liter Bier ;) :D

    Diese Signatur ist in der Bundesrepublik Deutschland leider nicht verfügbar, da sie möglicherweise Inhalte enthält, für die die erforderlichen Rechte von der Gesellschaft nicht eingeräumt wurden.
    Das tut uns leid.

  • Du bekommst wieder Glocke wenn du drauf bestehst...

    Neeiiiiiiiiiiiiiiiin <X

    Diese Signatur ist in der Bundesrepublik Deutschland leider nicht verfügbar, da sie möglicherweise Inhalte enthält, für die die erforderlichen Rechte von der Gesellschaft nicht eingeräumt wurden.
    Das tut uns leid.

  • Gehe ich recht in der Annahme, dass die Rückfahrt ebanfalls im Konvoi am Sonntag nachmittag geplant ist? Da würde ich mich selbstverständlich ebenfalls anschließen wollen.

    Generell sicher richtig. (Bei mir persönlich könnts sein, daß ich mich direkt weiter nach Süden absetze.)


    Wg. Anmeldung brauchst Du Dir auch keine Gedanken machen. Ein Geplanter hat abgesagt. Schön, wenn Du dafür einspringen könntest.

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer

  • "pro Tag und Person" bedeutet nicht: 4 Leute und zwei Tage Aufenthalt heißt 4 x 2 x 5 Liter Bier

    Was heißt es denn dann? Auch nach längerer Lektüre der Zollbestimmungen erschließt sich mir das nicht so ganz... Oder würde man mit den läppischen 40 Litern Bier schon die 300-Franken-Schallmauer brechen? 40 Liter interessieren mich nicht wirklich, jedoch stellt sich die Frage, ob ich einen ganzen, oder doch besser nur einen halben Kasten mit führen sollte...

    Generell sicher richtig.

    Naja, rückzu denke ich schon, dass sich eine Fahrgemeinschaft zu passender Zeit in passende Richtung finden wird.

    Ein Geplanter hat abgesagt. Schön, wenn Du dafür einspringen könntest.

    Sch...ade :wacko: ... Vorgestern habe ich das Anmeldeformular abgeschickt, und auch die Kohle überwiesen. Habe allerdings noch keine Rückmeldung. Tja, als brav erzogener ehemaliger DDR-Bürger fühlte ich mich leider dazu verpflichtet, diese Formalität einzuhalten ;) Schlechtes Timing. Jetzt fehlt nur noch, dass mein nach wie vor nicht verbindlich zugesagter Urlaubstag am Freitag doch wieder ausfällt (da braut sich gerade was zusammen), oder der Trabi schlapp macht...


    Vielleicht können wir noch was drehen, ich schreibe dir gleich nochmal eine PN


    Gruß Steffen

  • Vielleicht komme ich auch zum Rasthaus Lechwiesen,

    Wir freuen uns immer über neue Gesichter. (Da dürft Ihr aber wirklich früh daheim aufbrechen...)

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer

  • Was heißt es denn dann?

    Na genau das, was dort steht. Du alleine darfst 5 Liter Bier zollfrei mit in die Schweiz nehmen.

    Diese Signatur ist in der Bundesrepublik Deutschland leider nicht verfügbar, da sie möglicherweise Inhalte enthält, für die die erforderlichen Rechte von der Gesellschaft nicht eingeräumt wurden.
    Das tut uns leid.

  • Hallo MichiU,


    wir kommen nicht zum Rasthaus, wir sind schon in Bayern, der Umweg ist zu groß, kommen am Freitag direkt auf das Treffen.


    Gruß

    Frank

  • Du alleine darfst 5 Liter Bier zollfrei mit in die Schweiz nehmen.

    Danke, ich glaube jetzt habe ich es endlich verstanden. Das "pro Tag" ist nämlich eben nicht ganz unmissverständlich. Ich hatte es bisher als "pro Tag des geplanten Aufenthalts" interpretiert, was offensichtlich falsch ist. Spreche leider nicht fließend Zolldeutsch, war bisher zu selten für mich relevant.


    Also wenn ich es jetzt richtig verstanden habe bedeutet das "pro Tag" dann wohl: Falls ich mehrmals am Tag ein- und ausreise, dann darf dass Zollfrei-Limit in der Summe nicht überschritten werden. Falls ich erst nach mehreren Tagen ein weiteres mal einreisen würde, dürfte ich die zollfreie Menge erneut voll ausschöpfen.


    Habe ich es jetzt endlich richtig verstanden?


    Gruß Steffen

  • Wir werden schon am Donnerstag starten und einen Zwischenstopp am Bodensee einlegen um am Freitag gemütlich bis in die Schweiz zu fahren.


    Wegen der Anhängersicherung haben wir ja hier in Österreich nur die Kette die ich einfach über die Kugel lege. War damit bis jetzt schon 2 mal in der Schweiz. Aber jetzt bin ich mir unsicher ob ich damit bei einer Kontrolle so durch komme? Würde es ausreichen die Kette hinter der Kugel mit einem Karabiner zu verbinden um die Kette somit fest über die Kugel zu legen?

  • trabi : ist "Weihenstephaner" Trinkbar für dich? Wenn ich den Fridl mitnehme, darfs ja ein kompletter Kasten sein;)

    Andi : Treffen wir uns unterwegs? Mal sehen welchen ich nehme?

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

    Edited once, last by JL ().

  • JL ja, können wir machen..... wenn ich meine Limo wieder zum laufen gebracht habe ist unser Zwischenstopp Ziel am Donnerstag der Campingplatz Fischbach bei Friedrichshafen am Bodensee. Am Freitag geht es dann von dort aus weiter Richtung Schweiz. Ich melde mich bei dir am Donnerstag zwecks Treffpunkt. :winker:

  • Wenn ich den Fridl mitnehme, darfs ja ein kompletter Kasten sein...

    Das dürfte an dem Umstand scheitern, dass ich bereits eine halbe Kiste Andechser dabei habe. Oder rechnest du schon fest damit, dass mein Trabi samt Kofferrauminhalt noch vor Erreichen der Grenze vom ADAC aufgeladen wird? :/:dududu:


    Erstmal danke für dein Angebot, ich bin aber inzwischen mit Michi verabredet. Ich schreib dir gleich noch ne PN.


    Gruß Steffen


    PS: Ich kann aber das Andechser auch zu hause trinken, und stattdessen auch Weihenstephaner mitnehmen, falls letzteres ggf. als Zweitwährung besser im Kurs steht ;-)

  • Also fährst du im Konvoi mit? Das ist mir zu langsam! Bis zum Bodensee darf die Tachonadel nicht unter 150 fallen......

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!