Krümmerbau aus Edelstahl

  • Hier im forum ist jemand unterwegs, der baut euch die auch in kleinserie. Und ich denke für 200€ gibts bei ihm noch dichtung gratis.

  • Da haben wir ja wirklich Glück. Da muss sich der Künstler nur noch outen.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • In 10 Jahren wissen wir mehr,

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ich hab Mir gerade sagen lassen das Er genau wie viele Andere keinen Bock hat von den üblichen Verdächtigen dumm gemacht zu werden und Er desshalb hier nichts mehr schreibt sondern nur noch mitliest. Gibt ja nicht umsonst viele Watsappgruppen mit Forenusern um da mal ohne dumme Kommentare zu diskutieren und mal über Neuerungen zu sprechen ohne auf die Schema F Gehuldigten zu treffen.

  • mimimimi

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Gibt ja nicht umsonst viele Watsappgruppen mit Forenusern um da mal ohne dumme Kommentare zu diskutieren und mal über Neuerungen zu sprechen.


    Wenn da noch Platz ist füg mich mal hinzu ;)
    Höre gern alles

  • Die Leute mag ich auch,kein Arsch in der Hose was zu sagen oder zu zeigen, weil es könnte ja Lob oder Kritik kommen.
    Aber mitlesen Infos holen usw, das geht.
    Genau aus diesem Grund gibt's nur noch oberflächliche Infos bei bestimmten Projekten.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ja, mach ich. Das Forum hier ist aber so aufgestellt das es nicht vorwärts geht. Alles neue wird platt gemacht. Aber es geht eben trotzdem vorwärts, auch ohne Forum. Wenn was greifbares fertig ist, gibts natürlich infos. Auch wenn das die 3 lustigen 5 sofort aus ihren löchern kommen und drüberherfallen.

  • Ich meinte eigentlich fg601, der auf der einen Seite findet dass die Leute keinen Arsch in der Hose haben, wenn sie hier nix zeigen und gleichzeitig sagt, dass er hier nur noch oberflächliche Infos preis gibt. Das klingt ein bisschen unlogisch und das fand ich witzig. Natürlich verstehe ich schon worauf er hinaus will. Mein Beitrag war ja auch nicht ganz ernst gemeint, was hoffentlich an dem Smily erkennbar ist.


    Aber wenn ich dazu schon schreibe, dann möchte ich noch Folgendes anmerken: Was erwartet ihr, wenn ihr halbdurchdachte Ideen öffentlich zur Diskussion stellt? Im Idealfall werden alle Seiten beleutet, dass heißt, es werden auch die Aspekte aufgezeigt, die das Projekt wahrscheinlich zum Scheitern bringen werden. Weiterhin braucht man sich nicht einbilden, dass man Ideen hat, die noch nie jemand hatte und auch noch nie weitergesponnen wurden. Das passiert nur äußerst selten. Wenn in der professionellen Forschung neue Ideen verfolgt werden, dann enden die meisten davon auch in einer Sackgasse. Es wird eben nur vorher nicht vorschnell öffentlich darüber diskutiert. So sieht man nach Außen eben überwiegend Erfolge. Also freut euch doch einfach, dass euch mit den vielen Hinweisen hier Unmengen an nicht-zielführender Arbeit erspart bleiben und schiebt den Frust an der Tatsache, dass die Idee eben doch nicht so toll war, nicht auf denjenigen der das festgestellt hat.


    Oder macht was ihr wollt. :)


    Gruß, Felix

  • Die Gemüter beruhigen sich :)


    Da es hier um Krümmer geht, weiter im Text.
    Wäre schön wenn der jenige sich outet dann erspart man sich viel Zeit, Mühe und Geld.


    Ich persönlich finde die Seriennahe Form nicht so dolle.
    Gibt nur Probleme mit Vergaser und Ansaugführung.

  • Geb ich dir vollkommen recht Felix. Ich würde mir das etwa so wünschen das ich meine Erfahrungen zu dem Thema mit einbringen kann und im Gegezug den Vertrieb der Teile bekomme. Damit wäre beiden Seiten geholfen. Das klingt zwar erst mal sehr kapitalistisch aber ich bekomme meine Zeit und Kosten auch nicht vergütet. Das ist aber in anderen Szenen genau so üblich.
    Aber egal,erst muss man mal was sehen, bislang gab es ja nur Ankündigungen und es wäre nicht das erste mal wenn es dabei bleibt.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ich finde es immer äußerst spannend, wenn du hier handfeste Ergebnisse veröffentlichst und aus dem Nähkästchen plauderst. Ich lese da zumeist mit, auch wenn ich nicht alles verstehe. Von daher möchte ich dich dazu ermuntern weiterhin fleißig dein Wissen weiter zu geben. Aber ich verstehe dich total. Von meinem eigenen Langzeitprojekt erzähle ich hier auch nix - aus verschiedenen Gründen. Vielleicht veröffentliche ich es, wenn ich bestimmte Ziele erreicht habe und etwas Sehenswertes dabei ist. Bis dahin wären es eben nur Ankündigungen. Klar kann man hier auch hilfreiche Infos in frühem Projektstadium bekommen, aber bis zum ersten Prototypen, der meine Konzepte bestätigt möchte ich gern eigene Erfahrungen sammeln. :)


    Gruß, Felix

  • Aber egal,erst muss man mal was sehen, bislang gab es ja nur Ankündigungen und es wäre nicht das erste mal wenn es dabei bleibt.

    Das liegt einfach daran, dass viele den Aufwand unterschaetzen, welcher notwendig ist, um von einem Labormuster zu einem Serienprodukt zu kommen.


    Ich plaudere jetzt mal aus dem Naehkaestchen: Wenn man es bis zu einem passabel funktionierenden Muster geschafft hat, liegen noch etwa 2/3tel des Weges vor einem. Mit etwas Erfahrung kann man das Verhaeltnis auf 50:50 bringen, aber das erfordert bereits bei der Entwicklung ein gewisses Vorausdenken, wozu es wiederum Erfahrung bedarf.

  • Ich kann dir sagen das ich mich demnächst an den Krümmer mache.


    Es muss nur die Bezugsquelle für Rohr und Laserteile klar sein.
    Dann geht's an die Umsetzung wenn es passt ist auch gleichzeitig eine Vorrichtung fertig.
    Somit ist der Prozess Ansich ausgearbeitet, da steht dann keine 2/3 an Arbeit noch an.


    Würd ich jetz meinen.

  • Für 2teres weißt du an wen du dich wenden kannst

  • Ich arbeite in einer technischen Entwicklungsabteilung. Hier werden Projekte im Haus von der Idee bis zur Kundenbetreuung durchgeführt. Ich würde sagen, dass Postkugel eher noch untertrieben hat. Einen Prototypen, der die Konzeptidee bestätigt hat man meist recht schnell entwickelt. Die Überführung zum Serienprodukt welches dann wirklich alle Anforderungen unter allen Bedingungen erfüllt, dauert oft deutlich länger. Das Problem einen akzeptablen Kosten-/Nutzenfaktor zu finden ist dabei nicht mal das größte. Dinge die am ersten Prototypen problemlos funktionierten, gehen auf einmal beim zweiten Gerät schief. Das ist eben Serie, da passiert viel mehr als bei einem Gerät jemals auftreten wird. Und dann kommen da noch Kunden, die auf einmal alles anders machen als man sich das jemals vorgestellt hat usw. Die Liste an unerwarteten Hürden ist gefühlt endlos.


    Gruß, Felix

  • Das stimmt schon.
    Aber bei einem relativ einfachen Krümmer (nicht falsch verstehen, aber es ist ja keine komplexe Maschine bei der verschiedene Komponenten auf einander abgestimmt werden müssen) ist der Aufwand nach dem Muster mit dabei erstelter Vorrichtung zum Spannen schon zu großen Teilen durch.
    Das seh ich so wie Low.


    Es sei denn das ganze soll automatisiert geschweißt werden, aber davon geh ich jetzt mal nicht aus.
    Ich denke es wird bei Handschweißung und Kleinsereie bleiben.


    Bei anderen Sachen die aus verschiedenen Komponenten bestehen die miteinander funktionieren/komunizieren müssen seh ich es aber ähnlich.