Schalter Rückfahrscheinwerfer

  • Die Variante wie in #38 kenne ich auch.
    Aber ist die eigentlich, mal gaaanz streng genommen, zulässig? Eigentlich darf doch der RFS erst beim Einlegen des Ganges angehen und nicht schon, wenn man den Schalthebel in die entsprechende Ebene bewegt.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Eigentlich darf doch der RFS erst beim Einlegen des Ganges angehen und nicht schon, wenn man den Schalthebel in die entsprechende Ebene bewegt.


    Die Getriebekugelmimik (Beitrag 1, Bild 2) macht aber genau dasselbe.


    Achja: #23 verstehe ich als 'scheint ja Schalter mit passendem Gewinde zu geben'.
    Müsste mal erforscht werden.


    MfG
    hjs

  • Hmm, stimmt auffallend. Dann scheint ja nur die Mikrotaster-Aufbauvariante 101%-ig normkonform zu sein.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • So, ich habe den nun eingebaut (Bild), ging fix und problemlos. Funktioniert tadellos.
    Bin mit dem Kabel an Sicherung 7 gegangen, könnte man auch nicht irgendwo im Motorraum mit dem Kabel ran gehen ?

  • Wozu? Die Sicherung 7 hat den Vorteil, daß der RSW nur brennt, wenn die Zündung an ist und der Kreis ist abgesichert.

    Fahr' lieber mit der Bundesbahn!

  • Dachte weils in Sicherung 7 eng wird mit Kabel

  • Klemme 54 Wischermotor

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • Genau :thumbup: dann leuchtets wenigstens hinten wenn du den Wischer an machst :D


    nee das war natürlich nur spass ;)

  • Ok, danke.

  • Klemme 54 Wischermotor


    Er hat ein Mäusekino. Also ist der Stecker bereits belegt.
    Im Schaltplan steht, dass man bei der Scheibenwaschpumpe ankoppeln soll.
    Außerdem ist das näher dran.


    MfG
    hjs

  • Guten Tag ihr 2Takter ;)


    Kann man diese Taststiftverlängerung irgendwo einzeln kaufen oder hat jemand sowas noch zu Hause rum liegen? Ich hatte meinen Drucktaster wohl nicht fest gezogen und er hat sich allein rausgedreht und von dannen gemacht. Dabei hat wohl auch diese Verlängerung das Weite gesucht.


    Schöne Grüße aus dem Ländle

  • Ich weiß nicht genau wie lang der ist, sieht aus wie ungefähr 30mm aus....

    Ich würd da einfach den Schaft von einem passenden Spiralbohrer nehmen falls du sowas rumliegen hast.

    Auf die passende Länge kürzen und leicht anfasen.

  • Genau! und den Schalter kann man dann durch mehr oder weniger reinschrauben einstellen. Danach mit der Kontermutter sichern. Da sollte sich nix von alleine lösen.

  • Der Distanzstift für mit Adapter ist 6 x 30 mm, Enden rund gefast.

    Schalter und Adapter, dieser übrigens nur eine Änderung der Gewinde-Steigung, hätt ich, Stift musste selber bauen, wie Tim gesagt, Bohrerstumpf auf Maß kauen.

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt!


    Artur Schopenhauer

  • Nägel mit 6mm Durchmesser haben sicher nur Dachdecker oder Holzhaus- sowie Bootsstegbauer :thumbsup:

  • Ich bin beides nicht, aber ich bin mir sicher, sowas in irgendeiner Kiste zu haben. 😉

    Aber irgendwas mit 6mm dürfte jeder irgendwo rumfliegen haben.

  • Nägel mit 6mm Durchmesser haben sicher nur Dachdecker oder Holzhaus- sowie Bootsstegbauer :thumbsup:

    Zimmerleute! Der ganz normale Wahnsinn: Beim Richtfest muss der Bauherr den letzten Nagel selber einschlagen und bekommt zu diesem Zweck einen viel zu kleinen Hammer in die Hand gedrückt.


    Aber wenn man vielleicht erst zum Baumarkt muss und dann die Wahl zwischen Bohrer und Nagel hat, dann sollte man zum Nagel greifen. Denn der sägt und feilt sich leichter.


    MfG

    hjs

  • Aber wenn man vielleicht erst zum Baumarkt muss und dann die Wahl zwischen Bohrer und Nagel hat, dann sollte man zum Nagel greifen. Denn der sägt und feilt sich leichter.

    Dem würde ich widersprechen, denn der Nagel ist deutlich weicher im Material und nicht dafür gedacht dauerhaft (druck)belastet zu werden. Hier läuft man Gefahr, dass der Nagel irgendwann soweit gestaucht wird, da er letztendlich dann klemmt. (kann muss nicht).

    Im Zweifel geht sicher auch der Schaft einer entsprechenden M6er Schraube,

  • Ich denke, die Schraube ist das beste Mittel. Hart genug um dem Druck auf Dauer ausgesetzt zu werden. Der Bohrerschaft wäre dafür zwar auch geeignet, allerdings müsste ich einen Bohrer killen. Und dass möchte ich nicht. Vielen Dank für die vielen Antworten und Diskussionen. :thumbsup::thumbsup::thumbsup: