65/66er Kombi

  • Eigentlich bin ich auf der Suche nach einen 1,1er gewesen,da läuft mir der Kombi über den Weg.
    Aus erster Hand,50000 km auf der Uhr,paar Sachen wurden schon geändert,vorn schon Duplexbremse,anderer Tank mit Tankgeber,andere Radkappen,Rücklichter,Spiegel(innen und außen),Aschenbecher,Innengriffe Fahrertür,ein Stoßdämpfer,alle anderen drei noch mit Alukappe.Die Einstiegsbleche wurden zu DDR Zeiten mal gewechselt.Lampenträger hinten und Lampenringe vorn wurden mal Silbergrau lackiert.Gurte fehlen leider,sind mal Rollgurte nachgerüstet worden.Zündspulen sind auch die falschen.Zugelassen ist er Januar 66 aber an der Stirnwand steht noch 65.Original Motor und Getriebe sind noch verbaut.Er läuft auch noch sehr schön,stand halt immer in der Garage.Er bräuchte halt schon noch bissl Zuwendung wenn man ihn wieder Original herrichten möchte.Sitze und Verkleidungen sind bis auf den Fahrersitz eigentlich noch gut,waren Schonbezüge drüber.
    Ein paar Fragen wären aber noch: was ist das für eine Heckklappenstütze,kenne nur die Stange die man dann unten einhängen muss? Was ist mit den Chromstoßstangen,gehören die da dran? Der Besitzer meinte die wären von Anfang an dran gewesen,müßten da nicht lackierte dran.
    Was ist den so ein Kombi in dem Zustand in etwa Wert? Ich bin ja jetzt nicht so der Originalfetischist,vielleicht findet sich ja jemand der sich dem guten Stück annehmen möchte.Bilder hab ich noch paar,könnte ich noch welche hochladen.Brief ist leider nur noch der Westbrief da.

  • Der sieht echt schick aus, und sollte Original bleiben. Gerade die Innenausstattung ist ein Traum und in dem Zustand mit Sicherheit nicht nochmal zu finden. Die Chromstoßstangen passen aber zu dem Fahrzeug, selbst wenn die nicht im Original dazu gehören, es wurde doch im Rahmen einer Beschädigung, das verbaut, was gerade da war. Und es passt optisch, ganz im Gegensatz zu den silbergrau lackierten Leuchtenringen vorn und hinten. Die würde ich im Rahmen der Auferstehung wieder in Wagenfarbe lackieren.


    guck doch mal bei Trabi-Original nach, um die Ausstattung zu vergleichen.


    ralle

    wenn's gekracht hat.... RS Sachverständigenbüro Göttingen


    ...wir bringen ihr Auto ins rollen... RS Automobile Göttingen

  • Hat sich schon geklärt,hab die Originalrechnung gefunden,die Stoßstangen wurden extra dazu bestellt sowie Gurte,Handfeuerlöscher und Autobahndreieck.

  • Der ehemalige Besitzer hat ein ganzes Autobahndreieck gekauft? Respekt! Welches denn? Havelland? Wittstock? :D


    Mal im Ernst: Ein sehr schönes Fahrzeug!!!

  • Steht so auf der Rechnung.Ich mach nachher mal ein Bild davon.

  • @ Ralle: doch gibt's ;-) Und sogar im Dezember 1965 zugelassen und mit allen DDR Papieren http://www.ifa-freunde-rostock…iversal-1965-pastellweiss


    Der hier gezeigte alte Kombiwagen wurde aber schon gemacht und ist neu lackiert. Trotzdem toll! :-)

  • Und ist in der Garagengemeinschaft "An der Eisernen Brücke" in Weimar beheimatet, wie es scheint. Von 2004 bis 2014 mein Schrauberdomizil...
    Schönes Auto und auch noch mit Historie dazu - prima!

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Ne,lackiert ist er nicht.Der Besitzer hat nur immer mal mit dem Pinsel was nachgestrichen,leider. :/
    Achso,paar Bilder wollte ich ja noch anhängen.Die Qualitätsurkunde is auch recht witzig.
    Und ich hab mich vertan,es ist kein Autobahndreieck,sondern ein Autobahndreibock. :thumbsup:

  • Der falsche Zündspulenhalter ist in Wagenfarbe passend mit lackiert. In dem Baujahr waren kleine Zündspulen und ein anderer Halter verbaut. Außerdem sieht es auf Bild 2 und 4 im Innenraum nach Pastellgrün aus! Draußen leider nicht... ;(


    Aber es mag außen auf den Fotos täuschen... ?(

  • Hm,müßte ich jetzt nochmal genau gucken,aber mir fällt kein großer Unterschied von innen zu außen auf,aber ich guck nochmal.Ja der Sohn(auch schon 60) von dem Besitzer hat halt leider schon einige Sachen umgebaut,auch die Zündspulen,hat er mir auch Stolz erzählt.

  • Würde ich sagen.Ich mag zwar die alten Trabis auch,aber meine Leidenschaft für den Trabi geht eben mehr in die Motorsportliche Richtung.Wenn sich jemand findet der ihn wieder fit machen möchte dann gern.

  • Die Originalen orangen Rücklichtschalen und der originale Tank sind mittlerweile auch wieder aufgetaucht,mal sehen was noch alles gefunden wird. ^^
    Da sich ja niemand so richtig zu einem Preis für den Kombi äußert,oder vielleicht auch äußern möchte werfe ich jetzt einfach mal was in den Raum.
    Wären 1500 Euro zu viel oder eher zu wenig für den Kombi in dem jetzigen Zustand?


    Gruß Andreas

  • Laut Tabelle zwischen Zustand 3 (1900€) und 4 (500€), also liegst du mit 1500€ dazwischen am oberen Ende.
    Wenn die Karosse soweit ok ist, dann klingt das fair.
    Schwierig ist eher einen Käufer zu finden.


    Teuer kaufen die Leute meist nur dann, wenn Tüv drauf ist und nicht viel Arbeit drin steckt. Eine Basis zum machen, wollen alle nur günstig haben.


    Exemplare wie deins, nunja muß man einen Käufer finden, jemand der ihn hinstellt zum anschauen, oder jemand der einen Oldi mit Patina haben will und bereit ist einen "angemessenen" Preis zu zahlen.
    Wird sich einer finden, kann aber ein paar Tage dauern.....

  • Interesse wäre da, Geld ist im Moment beim Architekten... ;(

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Ich vermute mal Interessenten würde es hier genug geben :D

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

  • Ist mir etwas zu jung das Auto. :D