Wabant läuft nur ohne Luftfilter

  • Ist ja die Schuldfrage geklärt. Wollte die Sachen, also die zuvor versprochenen Bilder und Auffälligkeiten, nur noch nachreichen.


    Dass es die Kupplung nun auch noch zerlegt, kann ich vorher leider nicht hellsehen. Kotzt mich geradealles ganz schön an :( alles Kosten, die nicht eingeplant warenn.


    Zur Info: Die Ausgegührten Arbeiten haben allesamt mit kleineMax zusammen stattgefunden.


    So ich trinke mal einen Hopfenblütentee :thumbup: Prost

  • Tee trinken und Ruhe einkehren lassen.


    Meiner nervt mich auch gerade tierisch mit der 21er Abnahme , aber so langsam isses mir Wurscht, wirds halt ein Stehauto.

  • Wundert mich, daß er der Erste wäre bei dem es auf Grund des Keiles nicht läuft...

  • Eine Kupplungsempfehlung habe ich nicht, habe meinem im Rohbau verkauft.


    Ich sage aber auch, dass es am Keil nicht liegt, läuft ja bei anderen genauso. Den Motor so Einzubauen wie im Wartburg wird nichts, dazu muss er auf der Zündungsseite locker 30..40mm nach oben.

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • Mich würden die Kompressionswerte interessieren.


    Ich denke und behaupte mal, der Motor hat wie bei den meisten Umbauten, keine Revi gesehen...

  • Was genau ist Kupplung "zerlegt" denn? Ich habe den Sachs Automaten und der funktioniert. Problem bei mir war aber dass das drumherum was man kaufen konnte nicht aufeinander abgestimmt war.
    Ist natürlich nervig sowas im eingebauten Zustand.


    Ich habe mir den Original Ansaug mal angeschaut und der war bei mir von den Querschnitten zwischen Zylinder 1-3 total unterschiedlich im Guß. Der 311er Ansaug welchen ich habe ist deutlich Voluminöser und auch von der Verarbeitung und den Querschnitten her viel schöner geschnitten.
    Glaube aber trotzdem nicht das "hier" das Problem sitzt.


    Warum man sich nun wieder gegenseitig so anpieseln muss kapier ich wieder mal nicht. Die Thematik ist ohne Detail Bilder sehr schwer korrekt zu erfassen. Ich hab es auch nicht recht verstanden, FG wohl auch nicht.
    Aber dazu muss man halt stehen. Ich habs mit den Winkeln auch irgendwie falsch bzw. anders interpretiert.


    Bitte noch mehr mit detailierten Bildern arbeiten, dann ists leichter verständlich.

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • Ob es am Keil liegt ist auch nur eine Möglichkeit da ja sonst alles ok sein sollt. Und wenn man sich mal alle Umbauten zum Wabant an schaut hat eigentlich jeder oder zumindest jeder 2.ein Problem mit Vergaser und Motor und keiner weiß so richtig warum.
    Ich bin mir auch sicher das jeder Motor da irgendwie anders ein gebaut ist,was das Problem stärker oder schwächer erscheinen lässt.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Quote

    Was genau ist Kupplung "zerlegt" denn? Ich habe den Sachs Automaten und der funktioniert. Problem bei mir war aber dass das drumherum was man kaufen konnte nicht aufeinander abgestimmt war.
    Ist natürlich nervig sowas im eingebauten Zustand.


    Was hast du jetzt genau drin? Den Sachs-Automaten und welche Kupplungsscheibe und welches Ausrücklage? Hast du da mal ein paar Links?
    Von welchen Teilen rätst du ab? Also welche waren nicht abgestimmt aufeinander? Die von Trabantwelt?

  • Die Kombi zwischen Dicke der Adapterplatte, Ausrücklager und Scheibe. Da muß man sehen was bei einem paßt.
    Bei der 30ger Platte ist logischerweise mehr Platz zum basteln.

  • Oh Mann ihr seit so Forentopicnazis eh :thumbdown:


    Soweit ich mich erinnern kann war alles von Trabiteile.de . Da der Chef aber ein Vollpfosten ist kaufe ich da schon lange nimmer. Wasn Spast.


    https://www.trabiteile.de/prod…33_96_343/products_id/806


    Adapterplatte 25mm. Leider die Kernlochbohrungen für die Gewinde zu groß. Geht trotzdem ist aber nicht wirklich Fachgerecht.


    https://www.trabiteile.de/prod…3_96_343/products_id/1325


    Ausrücklager. Eigentlich totaler scheiß. Denn es drückt mit dem Außenring auf den Automaten und erzeugt eine immense Hebelwirkung. Viel Spaß wenn das Kupplungsseil reist. Das habe ich umgearbeitet und einen zusätzlichen Innenring eingepresst um die Hebelwirkung zu reduzieren. Korrekt ist aber was du gepostet hast, nämlich eine Kugelgelagerte "Donut" Form des Lagers.


    https://www.trabiteile.de/prod…33_96_343/products_id/503


    Automat. Da habe ich wohl scheiße gelabert.


    Die Kupplungsscheibe weis ich gar nicht mehr genau. vermute Sachs, weis es aber nicht mehr genau.


    Fakt ist, es funktioniert so nicht. Ich habe die Schwungmasse innen ausgedreht und das Ausrücklager massiv bearbeitet um Platz zu schaffen und um eine bessere "Hebelwirkung" für den Automaten zu generieren.


    Das Zeug von Trabantwelt schaut gut aus. Ich würde immer die 25mm Platte nehmen, auch wenn es eng zu geht. Der Motor muss ja nicht noch weiter außen sitzen als ohnehin schon.

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • Ja ja mit dem Herrn habe ich auch schon unschöne Erfahrungen gemacht :thumbdown:


    Fast jede seiner Artikelbeschreibungen beginnt ja auch mit "Beim Mitbewerber ist alles Schrott, nur mein zeug ist Gold wert..."


    Ich kaufe lieber bei Trabantwelt und Project601.

  • So da ich spätschicht hab schreib ich jetzte mal den aktuellen stand und das was wir gefunden haben ...


    Gestern und heute (Sonntag und Montag) haben wir den Motor rausgenommen, Samstag alles ab und kucken wie man das Eisenschwein am besten anpackt und heute dann raus. Hat jemand nen Motorheber übrig? Weil macht echt keine Spaß per hand .... geht... aber halt nicht spaßig ;)


    Nun ja leg ma mal los mit Bildertour und am Ende dann offene Fragen.


    Einmal Motor Raus zum mitnehmen bitte.


    Der Schaden war sofort ersichtlich. Finger von der Membranfeder abgerochen, das bruchstück klemmt dann hinterm Ausrücklager.


    Ursache war wohl das defekte Ausrücklager, ist ja gebrochen und an der kleinen Nase sind die Finger immer hängengeblieben.


    Auch fiel uns was sonderbares auf, man hat sich hier für ein Sandwichzahnring entschieden o.O Marke: Eigenbau! Das heißt ein Zahnring ganz normal aufgeschrumpft und darauf dann ein zweiter der mit Inbus-Senkschrauben befestigt ist. Dabei scheint beim letzten Loch der Gewindeschneider abgerochen zu sein und steckt jetzt noch drinne...


    Auch haben scheinbar die Nieten, mit denen der Zahnflansch am Belagträger der Kupplung befestigt ist, auf den Schrauben des Schwungrads geschliffen.


    Hier nochmal das ominöse Schwungrad. Es ist komplett aus Alu, hat einen eingeschraubten Schleifring für den Kupplungsbelag und einen Aufgeschrumpften Zahnkranz mit aufgeschraubten 2.


    So nun die Fragen:
    Kennt einer das Ausrücklager? denn sieht entweder nach SEHR starker abnutzung aus, oder da hat jemand nachgeholfen, speziel bei dem inneren rausstehenden Ring.
    Was soll der Spaß mit den 2 Zahnkränzen? Hat man da ein zu kleines (Tiefe) Schwungrad gekauft und stellte fest dass das Anlasserritzel gerade so auf einem Zahnkranz greift und man lieber nen zweiten drauf setzt?
    Wieso hat die Kupplung auf den Befstigungsschrauben des Schwungrads geschliffen? Beim "trocken" ansetzten schliff nichts, kann mir nur forstellen dass das Ausrücklager so weit rin ging das es auf den Flansch drückte und diesen richtung Schwungscheibe bog ... o.O


    PS: Kann ein MOD den Thread ab diesen Beitrag teilen: Wabant läuft nur ohne Luftfilter
    Weil geht ja ab da nicht mehr um dem zu fett laufenden Motor. Titel wäre: "Wabant Kupplungsschaden" oder so.

  • Kennt einer das Ausrücklager? --> So direkt nicht. Meins sieht aber ähnlich auch. Tippe tatsächlich auf abgenutzt. Neues rein! Das von Trabantwelt hat sone Rundung oben. Das ist bestimmt nicht so anfällig. Meins zeigt jedenfalls ähnliche Abnutzungsspuren - nur eben nicht ganz so derb.


    Was soll der Spaß mit den 2 Zahnkränzen? --> Sinnlos, vor allem weil die ja versetzt stehen. Hab ich noch nie gesehen. Eins war sicher zu schmal für den Anlasser (oder die haben zu viel abgedreht) und da haben se dann nen zweites aufgeschrumpft. Es gibt ja auch "einteilige" breite.
    Wenn die Nieten an der SM schon schleifen würd ich nen neues nehmen. Vielleicht ist das einfach verschlissen. Zumindest für Wabantzwecke.


    Wieso hat die Kupplung auf den Befstigungsschrauben des Schwungrads geschliffen? --> Wie gesagt: ich glaube die Reibfläche ist verschlissen.


    Um Dir die Plackerei ein weiteres Mal zu ersparen, kauf neues Zeug - dann hast du Ruhe und kannst gewiss sein, dass alles iO ist!

    Quote

    Motörhead´s Lemmy Kilmister: "Just 'Cos You Got The Power,That don't mean you got the right."

  • Das Schwungrad scheint von Trabantwelt zu sein.


    Wenn es es so einfach wäre, neue Teile zu bekommen. Vor allem Schwungrad ist rar.


    zudem habe ich langsam die Schnauze voll. Unmengen Kohle investiert, weil mich der Verkäufer von vorne bis hinten verarscht hat

  • Das Wartburg Zeug ist und bleibt eine ewige Baustelle, auch wenn man es nicht war haben möchte.!

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Puhhh Frank!
    Nur weil du es nicht besser kennst und keine Zeit und Mühe investierst is es nicht schlecht! Nicht jeder hat die Möglichkeiten sich die Motoren so zu bauen wie du!
    Und leider fährt viel "Müll" draußen rum, da hast du Recht.
    Kollege ausm Youtube Vid hat keine Probleme die ein 2Zylinder nicht auch hätte. Und der geht schon sehr gut.


    Nun weiter im Thema:
    Der Schwung ist von HMS. Alu mit Reibbelag. Ich meine das hier was an der Kombination nicht paßt. Wenn die Kupplungsscheibe an den Schrauben schleift würde das ja bedeuten, daß sie zu tief ausgedreht ist. Kontaktiere ihn einfach mal. Findest bei ebay z.B.
    Auch meine ich, daß dein Ausrücklager die ganze Zeit mitlief.
    Nun könnte es sein, daß da Komponenten für ne 30ger Scheibe verbaut wurden und durch die 25ger alles zu eng wurde.


    Auf jeden Fall überholungsbedürftig alles. Übrigens die Schrauben am unteren Lenker sind nicht original. Viel zu lang und verkehrt rum drin. Prüf doch bitte mal alle Verbindungen!

  • Es wird einfach zu viel gebastelt ohne Konsequent alles bis zum Schluss an zu passen. Sei es weil es zu umständlich ist oder schlicht weg zu teuer. Es gibt aber sicher auch gute standsichere Umbauten und ich denke wenn man alles ordentlich umbaut muss das keine ewige Baustelle sein.


    Wenn ich überlege wie oft ich mit dem gemachten 2 Zylinder Ärger habe und auch andere mit solchen Motoren, dann ist das nichts anderes als beim Wabant. Hat halt alles vor und Nachteile, aber die würden ja schon des Öfteren diskutiert.


    Langsam aber sicher entwickelt der Wabantumbau auch einen Reiz auf mich☺.

  • Alex das Problem ist, kennst du wirklich einen der soviel mitm wabant fährt wie du mit dem 2zyl... bis da die Kinderkrankheiten ausgemerzt hast, geht gut zeit Hin. Mich reizt es nur in 2punkten.. Sound und Drehmoment von unten. Der Rest liegt eindeutig beim 2zyl.