Trabant geht mit Mühe und Not 70 Km/h ??

  • Hallo zusammen,


    es gibt Neuigkeiten. Ich hab nun die Messungen durchgeführt und sowohl als auch kommen in 1 Minute ca. 250 ml Sprit heraus. Jetzt lass ich mich mal von euch überraschen wie gut oder schlecht die Werte sind. Da ich leider nicht viel Zeit hatte, konnte ich nicht nachdem Schwimmerstand schauen. Im gleichen Atemzug hab ich einfach mal den KMVA-Geber ausgebaut und werde ihn heute Abend mal zerlegen und säubern, zum einen schadet es bestimmt nicht und zum anderen funktioniert ja meine Anzeige anscheinend nicht einwandfrei.


    Sobald ich mehr von euch weiß, würde ich je nachdem als nächstes den Schwimmerstand kontrollieren oder zu was ihr mir ratet.


    Vielen Dank schon einmal!


    Gruß
    Newbie

  • Bei 250ml/min sollte es noch keine Probleme mit Spritmangel geben. Wie voll war denn der Tank bei der Messung?

  • Hi,
    beim Auseinandernehmen der KMVA Geberdose sei vorsichtig. Evtl. musst du ja gar nicht auf der Seite mit dem Rädchen rein. Dort ist nämlich ne ganz dünne Rundringdichtung drin. Wenn die ins Jenseits geht wird ne Beschaffung nicht einfach. Bei mir war die gerissen, da tropfte es ständig aus der Geberdose. Ersatz hab ich dann nach erst viel später durch Fachleute aus der Hydraulikersatzteilbranche erhalten. Der Ring muss ja auch Benzin- und ölfest sein. Ob das Rädchen frei und gut dreht kann man leicht mit Hineinpusten testen. Wenn's schon bei leichtem Luftzug dreht, ist alles gut und du musst nicht weiter auseinanderbauen, wenn viel Schmutz drin ist, bleibt dir aber nichts erspart.

  • Hallo,


    der Benzinhahn war auf Reserve geschaltet, ich glaub ca. 4 l oder so dürften noch drinnen gewesen sein. Hab die Dose mal auseinandergenommen und es war schon etwas Dreck drin. Leider ist die Dichtung an einer Stelle leicht eingerissen. Welche neue Dichtung kann ich denn dafür verwenden?


    Gruß
    Newbie

  • Im Handel wirst du wohl sehr schwer fündig werden. Ich hab die damals gemessen, aber die Werte hab ich nicht mehr. Schnurdurchmesser 1mm, wenn überhaupt. Für mich war alles ok als mir mein Hydrauliker die in die Hand drückte. Evtl. hat ja jemand anderes bessere Informationen.

  • 250ml auf Reserve ohne SNV ist zu wenig!

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ist aber trotzdem seltsam das die Werte gleich sind. Ehrlich gesagt, glaube ich hier manchen einfach nicht.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Hallo,


    ich habe es so gemessen wie es beschrieben wurde. Einmal nur den Benzinschlauch vom Vergaser herunter da waren es ca. 250 ml und zum anderen hab ich den Schlauch wieder drauf und die Düsen bzw. den Düsenhalter unten an der Schwimmerkammer heraus und da waren es auch wieder ca. 250 ml. Welche Werte sollten es denn normalerweise sein? Ich dachte schon erste es wäre gute wenn beide Werte ziemlich identisch sind. Bezüglich der Dichtung werde ich mich morgen mal umschauen, aber danke.


    Gruß
    Newbie

  • Jede Engstelle (und das SNV ist eine) erzeugt einen Druckverlust und mindert den Durchfluß. Daher hatten wir erwartet daß unten an der Halteschraube weniger raus kommt als oben aus dem Schlauch.
    Nehmen wir mal an deine Werte stimmen.
    War bei der Messung der Geber der KMVA eingebaut?
    Ändern sich die Werte wenn du ihn ausbaust?
    Tritt das Ruckeln auch auf wenn du bspw. im 3. Gang bei 50 am Berg Vollgas gibst oder nur oberhalb von 70?


    Theoretisch sollte bei 70 noch nichts ruckeln wenn wirklich 250ml an der HD ankommen.


    Andere Fehlerquellen (Nebenluft, Schmutz im Vergaser, falsche Düsen) kannst du ausschließen?

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Wenn ich mich mal hier kurz mit einbringen darf. Hast du den Durchfluss bei offenem oder geschlossenen Tankdeckel gemessen? Wir hatten mal ein ähnliches Problem, da war die Tankentlüftung teilweise verdreckt und es reichte für Standgas und den ersten Gang, aber nicht mehr.
    Einfach mal durchpusten, ob es leicht geht.

  • Im Handel wirst du wohl sehr schwer fündig werden. Ich hab die damals gemessen, aber die Werte hab ich nicht mehr. Schnurdurchmesser 1mm, wenn überhaupt. Für mich war alles ok als mir mein Hydrauliker die in die Hand drückte. Evtl. hat ja jemand anderes bessere Informationen.


    Dieser hier macht gelegentlich Werbung im Radio: http://www.grafe-shop.de/index.php?view=lieferung
    Hab so ein Döschen jetzt nicht hier zum ausmessen. Aber vielleicht ist dort was passendes dabei.


    MfG
    hjs

  • Hallo,


    also die Dichtung war kein Problem, habe sofort einen neue bei uns in der Nähe (Neimcke ähnlich wie Stahlgruber) bekommen. Leider etwas dicker, aber setzt sich bestimmt noch ein bisschen und zur Not hol ich eine etwas dünnere, aber die war nicht lagernd. Habe die Messung mit geschlossenem Tankdeckel gemacht. Kann ich gerne noch einmal probieren, aber habe ja wie gesagt einen neuen Tank verbaut, Benzinhahn regeneriert, neue Kraftstoffschläuche, jetzt auch den KMVA-Geber und Vergaser gereinigt (: Ich werde jetzt dann mal hinfahren und den Tank mal etwas befüllen, dann nochmal die Messung machen direkt am Anschluss vor dem Geber, dann mit Geber und dann letztendlich am Vergaser noch einmal. Und bei den Messungen die ich gemacht hatte, war der Geber verbaut.


    Gruß
    Newbie

  • Die Dichtung im BH bröselt auch gern mal falls Nachbau.
    Also bitte nicht darauf verlassen was du erst kürzlich repariert hast. Der Fehler kann auch dort liegen.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Hallo,


    es gibt Neues zu berichten. Habe vorhin 10l getankt und somit waren ca. 12-13l im Tank gefüllt (knapp unterhalb wo die zwei Hälften sich zusammentreffen). Habe den Geber wieder eingebaut und nun ca. 350 ml gemessen und als ich den Düsenhalter an der Schwimmerkammer geöffnet hatte kamen ca. 300 ml heraus. Meinst du die Gummidichtung im Benzinhahn? Hab da keine Kork mehr rein sondern eine Gummi, war in so einem Set dabei. Bin dann ganz kurz gefahren und er fuhr etwas schneller, aber mir fiel auf, dass er generell einfach unruhig fährt (mal besser mal schlechter) hauptsächlich wenn man mehr Last gibt. Ich denke mal, dass ich den Vergaser unter Umständen noch einmal ausbaue und reinige und vlt. ein Satz neue Düsen verbaue.


    Gruß
    Newbie

  • Was ist das eigentlich? (Pfeil)

  • Dieser hier macht gelegentlich Werbung im Radio: http://www.grafe-shop.de/index.php?view=lieferung
    Hab so ein Döschen jetzt nicht hier zum ausmessen. Aber vielleicht ist dort was passendes dabei.


    Ich könnte empfehlen: http://www.ir-dichtungstechnik.de
    Dort bekommt man auch für einen fairen Preis in kleinen Mengen Splinte, Dichtung in Alu (Benzinleitung und Ölablassschraube) und Kupfer (Hauptbremszylinder), Schmiernippel...

  • Es wäre schön, wenn solche Empfehlungen übersichtlich in einem eigenen Thema landen würden, für die die so etwas suchen.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage