Kurioses bei E*** Teil 2

  • PS: Ich möchte hier nicht als WHIMS-Student bezeichnet werden. In meiner aktiven Trabant-Zeit habe ich das WHIMS oft und gerne benutzt. Aber mittlerweile sind die Zweitakter bei mir und meiner Familie Geschichte - die einzige Patientin, die hier auf Genesung wartet, ist die 1997er Samara.


    Danke :-)

    Nimm's als Ansporn und schreib! Ich bin im richtigen Leben eigentlich auch Bremsenscheibler... Zumindest vornerum. ;)

  • Mach ich ganz bestimmt :thumbup: ... Im richtigen Leben schleppe ich Pulte und Stühle, damit Berufsmusiker klassische Töne erzeugen können. Und dabei habe ich festgestellt, dass ich manchmal klassische Autos mehr mag als klassische Kompositionen...

    Ach ja ... fast vergessen, die Signatur: Ich sammle alles über Kennzeichen- und Zulassungshistorik :-)

    Edited once, last by pbase ().

  • Stockhausen hat noch keine Komposition für klassische Autos geschrieben?

    Soll er sich beeilen, bevor es nur noch Gebrumm von Elektromotoren gibt.

  • Da bin ich echt schon gespannt, was die Sound-Designer sich da rausquälen werden, auf Weisung der EU (die ich für ziemlich fragwürdig halte. Wenn E-Autos einen großen Vorteil haben, dann ist es ihre Geräuscharmut. Der wird nun negiert.

    Heutzutage können Autos automatisch die Spur und Abstand halten, alleine Einparken und Fahren. Aber selbsttätig auf entsprechende Distanz ggf. einen säumigen Fussgänger oder Radler moderat auf ihre Präsenz hinweisen könn(t)en sie offenbar nicht... :hä: Da wird lieber eine generelle (Wieder-)Anhebung des Lärmpegels in Kauf genommen...:verwirrter:).

  • Aber selbsttätig auf entsprechende Distanz ggf. einen säumigen Fussgänger oder Radler moderat auf ihre Präsenz hinweisen könn(t)en sie offenbar nicht... :hä: Da wird lieber eine generelle (Wieder-)Anhebung des Lärmpegels in Kauf genommen...:verwirrter:).

    Ironie an:

    stell dir mal vor du schläfst so ganz entspannt beim autonom fahren, und auf einmal gibt es eine Musik damit der Radfahrer dich bemerkt.

    Wie unangenehm man dann hochschreckt muss ich wohl nicht erwähnen ;)

    :Ironie aus

  • Wenn E-Autos einen großen Vorteil haben, dann ist es ihre Geräuscharmut.

    Wenn ich allmorgendlich den jauligen Elektro-BMW einer meiner Nachbarn so höre, bin ich schon dafür, irgend ein Gräusch drüberzulegen.

  • Irgendein Geräusch? So wie die Müllautos beim Rückwärts fahren. 😜

    Piep Piep Piep

  • Ich hab mal noch ein Foto gemacht von meinem Opel DDR Blankobrief.

    Auseinander geschnippelt hatte ich ihn damals selber.

  • Ich kauf mir dann ein E-Auto, welches "Hoch auf dem gelben Wagen" spielt. Oder doch ein himmelblauer Trabant? :-D

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Marlene


    Wenn schon, dann Wagners Ritt der Walküren.



    MfG


    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  • Neben Kleinigkeiten wie Fussdichtung mit Graphitseite zum Zylinder und 180° verdrehter Grundplatte Zündung, liefern die Bilder eine mir noch unbekannte Pleuelreparatur......


    https://www.ebay-kleinanzeigen…26-ps/1617453027-223-4132



    Offenbar steckt da auch eine Hülse drin. Oben auf 2 Uhr sieht das schon sehr dünn aus. Sieht mir nach osteuropäischem Pfusch aus.

  • Bei ca 15.30 sieht das Material sogar dünner als die Hülse selber aus=O.

  • Im Grunde kann man dem Verkäufer ja dankbar sein, dass er genau davon ein Foto gemacht hat. Ich vermute aber eher, ihm ist garnicht bewußt, dass er damit nur zeigt wie minderwertig die Regenerierung der Welle ist.


    Man stelle sich aber vor, man kauft sowas ohne davon Kenntnis zu haben, als "wunderbar" regeneriert und dann ......bummm

  • ...eine mir noch unbekannte Pleuelreparatur...

    Das überrascht mich nun aber. Die Teile gibt es schon eine Weile. Ich will jetzt nicht "Ungarn" sagen, aber ...
    Auf jeden Fall waren die Teile dann auch voriges Jahr in den Videos von den Meistern aus Döllnitz zu sehen.


    Die verkehrt eingebaute Geberplatte lässt auf einen Fachmann schließen.

    Wieso falsch? Auch die Hochspannungskabel kann man zur weiteren Verwirrung über Kreuz legen.