Kurioses bei E*** Teil 2

  • Schade, dadurch dass die Bilder nicht mehr sichtbar sind, ist es müßig darüber zu reden. :-(

  • Als erstes solltest du hier mal weniger auf den Putz hauen.


    Warum schreibst du nicht dazu, dass du mich erst per PN angeschrieben hast und vorgetäuscht hast du wärst ein Käufer von besagtem Anbieter?

    Soll ich deine Texte hier mal veröffentlichen? Verstehst du das unter seriös erst so zu tun als wärst du jemand anders?


    Ich habe ein ganz sachliche Einschätzung geschrieben, dass mir Kurbelwellen die Sand- oder Glasperlen oder wie auch immer gestrahlt sind sehr suspekt erscheinen. Auch der Mitteldichtring ist sichtbar mitgestrahlt.

    Des Weiteren schrieb ich das die noch vorhandene Farbe auf dem Drehschieber für mich darauf schließen läßt, dass die Drehschieber vollkommen unbearbeitet verbaut wurden. Und damit ist nicht die Farbe gemeint die entfernt werden muss/soll. Das ist vollkomen Rille ob die noch drauf ist ober nicht. Das hast du beim lesen offenbar überhaupt nicht verstanden was gemeint ist.

    Ich habe auch nie behauptet die Wellen wären aus Ungarn. Ich habe gesagt es würde mich nicht wundern wenn die da herkommen.


    Du schriebst mir:


    Quote

    Ich habe keinefunktionsflächen zerstrahlt oder gestrahlt. Es wäre ja völliger Blödsinn dies zu tun. Was mich ärgert ist nur die Verbreitung falscher Tatsachen von dir. Wie das der Funktionsflächen oder aber der Part der Ungarn Wellen

    Warum waren auf deinen Bildern in deinen Anzeigen die nun alle verschwunden sind offene Gehäuse zu sehen, bei denen die Lagergasse und die Dichtfläche komplett übergestrahlt und rauh war?

    Warum sind die Bilder nun verschwunden in deinen Anzeigen?


    Warum sind an deinen Zylinderfüßen dicke Unterlegscheiben und keine Federscheiben?

    Warum sind am Krümmer Unterlegscheiben wo keine hingehören?

    Aus welcher Quelle stammen nun die Kurbelwellen (ist sicher geheim?)? Meine kommen vom Köber aus Bürgel.


    Wurden bei den Wellen Rundlauf und Versatz geprüft? Wurden die Pleuel ordentlich ausgewinkelt?

    Wurden die zu sehenden Mahle-Kolben nachbearbeitet (die sind so nicht verbaubar weil sie zu bauchig sind und zum klemmen neigen)?


    Alles in allem bleibe ich dabei, dass du offenbar nicht ganz seriös bist und das ist meine Meinung und die darf ich haben.

    Auch halte ich daran fest, das mir anhand aller Bilder (schade das ich keine Schreenshots von den nun gelöschten gemacht hab), die nun zum Teil geöscht wurden, Unzulänglichkeiten aufgefallen sind die mir nach wie vor suspekt erscheinen.


    Ich habe nie gesagt, dass deine Motoren per se schlecht sind. Die werden sicher auch laufen, aber es geht eben auch besser in der Qualität.

    Und ich verbitte mir hier unterstellt zu bekommen ich würde Unsinn schreiben. Ich mache das lange genug um eine fachlich fundierte Aussage zu machen, die du gerne seriös entkräften kannst.


    Aber so wie du mir per PN bekommen bist, darfst du dir gerne neuen Respekt verdienen. Bei mir bist du erstmal unten durch.


    Und dieses Forum ist ein relativ freier Raum in dem man seine Meinung im Rahmen der hier geltenden Regeln sagen darf. Und dazu gehört auch wenn einem etwas nicht ganz koscher erscheint. Solange keiner Beleidigt oder grundlos diffarmiert wird, darf man durchaus eine Einschätzung abgeben.


    Und du solltest dir ganz genau überlegen wie du hier auftrittst. Mit deinem Brief an den Admin und die PNs an mich stehst du nun im ganz besonderen Fokus des Moderatorenteams.

  • mich interessiert auch der Name des Wellenbauers. Ich weiß nicht warum man da immer ein Geheimnis draus machen muss, wenn der gute Arbeit macht gibt es keinen Grund.

    Egal was hier geschrieben steht,gut oder schlecht bewertet wird,einen guten Namen macht man sich mit guter Arbeit und das hast allein du in der Hand.

    Potentielle Kunden gibt es auch genügend auserhalb des PF.

    Ich war von dem Bildern bei Kleinanzeigen auch nicht so angetan, auch so etwas sollte man sorgfältiger machen.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ein Wort an II2300
    Was erwartest Du bei einem technischen Forum? Es ist doch ganz klar, dass man bei dem kleinsten Vergehen sofort gesteinigt wird.
    Viele Sachen, was früher auch in den Fachwerkstätten abgelaufen ist, wurde hier im Laufe der Zeit zum NoGo. Auch "alte Hasen" haben hier schon etwas dazugelernt. Hier tummeln sich viele Perfektionisten.

    Du lebst im Zeitalter des Internets und offensichtlich auch davon. Anderen Anbietern geht es genauso. Schau mal bitte über den Tellerrand: Ebay, Youtube… und anschließend lies hier im Forum über sie.
    Sieh es etwas gelassen und mache etwas besseres daraus. Dann halten andere den Ball auch flacher.


    Ach! Und bevor ich es vergesse: Herzlich Willkommen hier im Forum.

  • So nun möchte ich mal Stellung nehmen zu den hier verbreiteten Unsinn:


    Bei der insrierten Kurbelwelle, handelt es sich um eine deutsche Fertigung von einem fachkundigen Kurbelwellenbauer mit über 50 Jahren Berufserfahrung und einer eigenen Werkstatt. Also keiner Hinterhofbude oder dergleichen, gerne könnt ihr euch von der Qualität der angebotenen Kurbelwellen selbst überzeugen.


    Bezüglich den verstrahlten Gehäusen, sofern ich gestrahlte Gehäuse verwende sind diese Glasperlen gestrahlt und auch nur von außen. Keinerlei Dichtflächen oder Funktionsflächen werden dabei mit gestrahlt, im weiteren sind die von mir angebotenen Motore nicht glasperlengestrahlt sondern reine weg manuel und maschinell chemisch gereinigt.

    Da du ja hier Stellung nimmst zu deinen Arbeiten, als Einstieg hier ins PF wäre eine großzügige Vorstellung deinerseits auch nicht verkehrt, gleich in Verbindung mit einem gut bebilderten und ausführlichen Regenerierungsbericht. So können wir deine Arbeiten viel besser einschätzen, du würdest kostenlose Werbung für deine Arbeiten machen, gewinnst eventl. neue Kunden und nebenbei falls doch nicht alles so perfekt ist wie man selber denkt, bekommt man noch die entsprechende Richtigstellung.

    Mal schauen ob es hier noch Beiträge gibt oder ob es bei der Stellungnahme bleibt.

    Ich selber habe leider nur eine kleine "Hinterhofbude" wo es mit der Qualität Probleme gibt.;)

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage


  • Seit 5 Jahren ist er angemeldet und hatte bisher genau einen Eröffnungsbeitrag in 2015 geschrieben ;)

  • Bezüglich den verstrahlten Gehäusen, sofern ich gestrahlte Gehäuse verwende sind diese Glasperlen gestrahlt und auch nur von außen. Keinerlei Dichtflächen oder Funktionsflächen werden dabei mit gestrahlt, im weiteren sind die von mir angebotenen Motore nicht glasperlengestrahlt sondern reine weg manuel und maschinell chemisch gereinigt.


    Sieht man sehr schön auf den Bild, das die von dir angebotenen Motoren nicht Glasperlgestrahlt sind. ;)

  • Wenigstens hätte man die Stehbolzen vom Vergaserflansch und abkleben können und die Haltefeder abbauen können... bei der Farbdusche:/

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

    Edited once, last by JL ().

  • Noch mal für alle Ungläubigen die der Meinung sind weiter auf der Welle des lästerns mitzuschwimmen, ich biete euch gern an euch selbst vom Gegenteil der hier genannten Äußerung zu überzeugen.


    Es wird keine Farbe zur Aufbereitung der Motoren Gehäuse benutzt noch mal zum Mitschreiben für alle die es noch nicht verstanden haben die Motoren Gehäusehälften werden Manuel aufbereitet und im Anschluss im Ultraschallbad endgereinigt.

  • Nach deiner beschriebene Reinigungsprozedur, würde der ursprünglich gefräste und somit glänzende Vergaserflansch nicht so aussehen, wie er auf den Bild aussieht

  • Noch mal für alle Ungläubigen die der Meinung sind weiter auf der Welle des lästerns mitzuschwimmen, ich biete euch gern an euch selbst vom Gegenteil der hier genannten Äußerung zu überzeugen.

    Dann lass Bilder und Dokumentation sprechen. es steht auch noch mind. eine Antwort aus.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Noch mal für alle Ungläubigen die der Meinung sind weiter auf der Welle des lästerns mitzuschwimmen, ich biete euch gern an euch selbst vom Gegenteil der hier genannten Äußerung zu überzeugen.


    Es wird keine Farbe zur Aufbereitung der Motoren Gehäuse benutzt noch mal zum Mitschreiben für alle die es noch nicht verstanden haben die Motoren Gehäusehälften werden Manuel aufbereitet und im Anschluss im Ultraschallbad endgereinigt.

    Die Diskussion als lästern zu bezeichnen ist deine Ansicht.


    In diesem Fall würde ich dir sogar beistehen. Was auf dem Bild zu sehen ist, kann durchaus Ergebnis einer chemischen Reinigung sein. Ich kenne solche, wir verwenden sie selber bei den Flugzeugteilen.


    Es gibt aber einen Nachteil. Es erfolgt auch hier wie bei Sand oder Glasperlenstrahlen ein oberflächlicher Abtrag. Das ist auf der Außenseite unkritisch. Nachteilig aber wieder in der Lagergasse und Dichtfläche. Ich würde gerne mal ein so gereinigtes Gehäuse vermessen.


    Und Alex, dir sollte bitte bewußt sein, das hier eher Leute schreiben, die 20, 30, 40 oder noch mehr Jahre Facharbeiter und/oder auch langjährige Ingenieure sind. Du triffst hier User die teilweise seit vor der Wende bis heute am und mit dem Trabant arbeiten.

    Hier triffst du eher weniger auf die Generation Facebook im Alter von 15-25 Jahren die sich von ein paar wenigen Bildern blenden lassen.



    Poste doch hier mal die Bilder die du in deinen Anzeigen gelöscht hast. Wenn du nichts zu verbergen hast, dann sollte das doch kein Problem sein.


    Und nochmal, einen Ruf muss man sich erarbeiten/verdienen, der wird hier nicht für zwei drei Kontrabeiträge verschenkt.


    Ich habe dir den Link zu meinem Motorblog verlinkt. Daran kannst du hoffentlich erkennen, das ich mich mit dem Thema Motor intensiv befasst habe.


    Wenn du nun aktiv hier im Forum teilnimmst und durch qualitativ hochwertige und bebilderte Beiträge deine Arbeit zeigst und erklärst, dann kann das am Ende wenn die Qualität stimmt nur postiv für dich sein.

    Hier laufen die Leute nicht rum nur um andere durch den Kakao zu ziehen.

    Solange du aber mit der Einstellung ...das wäre so.... hier weiter postest, wird das vermutlich nichts werden.

  • Angebot gelöscht?

    Ja. Ich meine, zufällig der zweite Besucher gewesen zu sein. Ich habe mit meinem Sohn darüber gesprochen, dass das ein wirklich super Preis wäre. Gang ging ich noch einmal zurück und beim Screenshot waren es schon 100.

    Wie vermutet, ist das Angebot heute Mittag weg.

  • Ich kann mich irren, aber dieses Coupe war schon div. Male inseriert.


    Hier ein Motor im Top Zustand nach Angabe des Verkäufers:


    https://www.ebay-kleinanzeigen…s&utm_content=app_android


    Man beachte besonders die schönen Fressstellen Zylinder 2 Ausslass:



    Und man sollte nochmal fragen ob er bei Abholung dann auch alle Schrauben dran hat die min. dran sein sollten:



    Hier kann man mal richtig schönen Schrott für 440€ kaufen.....unglaublich...

    Dankbar kann man für die guten Bilder sein, dass man sofort sehen kann, dass man sich das sparen kann.

    Ich sehe ein provisorisch (vermutlich Kärcher) gereinigten Motor, der mit ziemlicher Sicherheit mehr als die angegeben Kilometer gesehen hat und nun überholungsreif ist. Bestenfalls ein Tauschmotor für 50€ Pfand.


    Bloß die Finger weg davon!!!:dududu:

  • Eine wie so oft regenerierte DDR Welle als Neue im Angebot.


    https://www.ebay-kleinanzeigen…s&utm_content=app_android


    Was ich aber auch noch nicht gesehen hab......


    Aufgedornt und dann nochmal eine Hülse drüber. Also vielleicht noch eine Restwandstärke des eigentlichen Zapfen von ca. 3mm.


    Am besten wären zerlegen und die Hubzapfenscheiben zum Schaukasten "was es alles so gab".

    Einbauen fahren würde ich nicht empfehlen.


    Bei einem Preis von 500€ wird die aber sowieso keiner kaufen.........

    Edited 2 times, last by Tim ().

  • Woran erkennt der interessierte Laie (= ich) das Aufdornen?