Kurioses bei E*** Teil 2

  • Äh... habe ich mich gerade verrechnet, oder hattest du dann wirklich 15 EUR Versandkosten für einen Tacho angesetzt? Falls letzteres der Fall ist: Warum wunderst du dich dann darüber, dass sich der Interessent auf Grund dieser Unverschämtheit zurück gezogen hat?


    Ich find es schon unverschämt 50€ zu bieten wenn er 80€ haben möchte 😉

  • man kann das auch anders sehen, je nach dem wie gefragt der Artikel ist.15€Versand für einen Tacho wäre mir viel zu viel, dann es gibt auch Leute die ihren Gewinn über den Versand vergrößern. Lasst mal die Kirche im Dorf, wenn man sich alles bezahlen lassen möchte geht unter 30€nichts und das muss ja nicht sein.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ihr wisst aber schon wie verhandeln geht? Käufer und Verkäufer nennen einen Preis und dann wird so lange verhandelt, bis man sich irgendwo in der Mitte trifft. Da finde ich 50€ schon gut. In der Türkei wurde erst mal genau die Hälfte angesetzt. Man muss doch nicht das erste Gebot annehmen.

  • Im Iran und Syrien vermutlich auch.


    Meinetwegen auch in Nordafrika.


    Nur sind wir hier weder das Eine noch das Andere.


    Wenn es mich nach dieser Art Verkaufsverhalten gelüstet, dann bin ich hier falsch.


    Und da die Durchdringungsdichte dieses Kulturkreises in M - V sehr gering ist, und ich persönlich Sachen wie Handschlag, Besichtigung vor Ort und Fairness für nicht ganz unwichtig halte, komme ich offensichtlich beim Kaufen wie beim Verkaufen seit Jahren eigentlich immer ganz gut mit dem Gegenüber klar.

  • Nein, es geht beim Verhandeln eben nicht generell darum, sich in der Mitte zutreffen. Es geht darum, einen fairen und reellen Preis zu erreichen. Und zwar für Verkäufer und Käufer. Und das kann schon mal im oberen Drittel liegen. Kommt immer darauf an, was man verkaufen möchte, wie zB Angebot und Nachfrage liegen.

  • ist doch wirklich einfach:


    FP = Nimms oder lass es sein.


    VB mit Preis = Irgendwo in der Gegend.


    VS = Nicht bepreisbar am Markt. Hat was mit Annäherung der persönlich Werte zu tun.


    VB ohne Preis, letzte Preis, halbe Sätze in der Mail. Alles Quark und meine Zeit nicht wert.

  • Ich habe heute ein Teil verkauft, da war ein Pärchen aus der Tschechei da, die haben mir sogar mehr gegeben als ich in der Annonce geschrieben habe. Hätte ich ihn nicht so verwundert angesehen wie er mir das Geld gegeben hat, hätte er mir auch noch mehr in die Hand gedrückt.

  • Also bei nächster Gelegenheit: Pokerface...;)

    Ich feilsche auch gerne auf dem Teile- oder Flohmarkt, macht (incl. humorigen Smalltalks) einen Großteil des Spaßes aus. Leben und leben lassen gehört aber immer dazu, auch bei Preisgeboten in der Bucht. Mal einigt man sich, mal kommt man eben nicht zusammen. Wenn ich etwas unbedingt haben will, bezahle ich auch den höheren Preis - wobei es natürlich immer eine Schmerzgrenze geben sollte....

  • Hallo


    Ich wollte meinen Gewinn nicht über den Versand vergrößern. Ich will das Paket nur Versichern um sicherzugehen,dass das ding noch ankommt. Manchmal verschwinden die Pakete oder kommen Völlig zerstört an. Das hatte ich mal mit BMW Rücklichtscheiben. Die Waren in einem Top Zustand, waren gut gepolstert und normal eingepakt. Unversichert verschickt, dann wars billiger. Die Rücklichter kamen als Krümel an. Das Paket sah aus als hätte man es zur Hauptverkehrszeit auf die A8 geschmissen. Bei der Post Reklamiert, knappe antwort: Unversichert, keine Haftung seitens der Post.


    Ich finde, jeder sollte selbst mal auf die Postwebsite gehen, wenn er was haben will, die Preise sind Öffentlich einsehbar. Und da ich nicht jeden Käse auf amazon bestelle und der Paketbote jeden Tag 10 Pakete bringt, schwimme ich nicht gerade in Päckchen.

    Selbst ich ärger mich, wenn für etwas 10 Euro Versand verlangt wird, was in ein Briefumschlag mit 1,55 passt.


    Anderes Beispiel


    Ich biete gerade eine Selbstfahrende Feldspritze für Raumkulturen (Weinbau/Obstbau) an. Für 600€. Das ding ist nur noch zu Spaßzwecken zu gebrauchen, damit zu arbeiten ist verboten. Ich habe einen Käufer gefunden, dieser hat aber keinen Führerschein und kann das ding nicht holen. Jetzt bringe ich ihm das ding. 650€ bekomme ich für alles zusammen, das ist fair.


    Ich fände das jetzt blöd, wenn ich gesagt hätte, ich will 95 inklusive Versand. Aber ich bin dem Käufer ja schon fast 30% entgegen gekommen.


    Gruß

    -Trabant 601S - Die einzig wahre S-Klasse kommt aus Zwickau

    -Trabantfahren fügt ihnen und den Menschen in ihrer Umgebung erhebliche Freude zu ^^

    -Bessr schlächt gfahre als guat gloffe.......

  • "Und da ich nicht jeden Käse bei Amazon bestelle..." - sehr löblich! :)

    (ich bestelle da so gut wie gar nichts, weil mir das Geschäftsgebaren/die Arbeitsbedingungen und die Steuerzahlmoral dieses Unternehmens absolut zuwider sind. Trifft übrigens u.a. auch auf den "Kultverein" mit dem Apfellogo zu...;))

  • Hallo


    ja, einem Unternehmen, das keine Steuern bezahlt und seine Mitarbeiter mieser als Müll behandelt, muss man nicht unbedingt Geld hinterherschmeißen.


    Un zu Apple:


    Für sein Geld bekommt man nicht halbes und nichts ganzes, sagt ja schon das Logo aus.....meine Meinung zu dem Verein.


    Ich bin halt etwas Altertümlich und kaufe lieber beim Fachhändler. ich habe auch kein Facebook, Insta, Snapchat oder sonst so ein Zeitfressender kram, ich konzentriere mich lieber auf meinen Job und meine Hobbys.

    -Trabant 601S - Die einzig wahre S-Klasse kommt aus Zwickau

    -Trabantfahren fügt ihnen und den Menschen in ihrer Umgebung erhebliche Freude zu ^^

    -Bessr schlächt gfahre als guat gloffe.......

  • Hallo,


    bei 15€ Versandkosten wäre ich als Käufer auch sofort abgesprungen, denn das ist nicht mehr fair.


    Ein versichertes Paket bei DHL kostet in der Gewichtsklasse eines Tachos 6,99 oder 5,99 online-Preis. Ein Pakerl in der Größe hat man sowieso leer irgendwo herumliegen und Polstermaterial ebenfalls.

    Und da so gut wie jeder täglich mit dem Auto unterwegs ist / sein muss, kommt man zwangsläufig an irgend einer Poststelle vorbei.


    Also auch wenn das Gebot des Käufers unverschämt niedrig war, ich hättte 6,99 Versand verlangt.

    Das Ding einpacken und frankieren ist ja nun auch in einer Viertelstunde erledigt und mit so etwas muss man rechnen, wenn man Teile online anbietet.



    Das ist nur meine Meinung und Vorgehensweise.



    Schönen Sonntag!


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Was du sagst Benjamin ist im Grunde richtig.....wenn ich in einem Ort wohne der eine Annahmestelle oder Packstation hat.


    Wenn ich aber weit ab vom Schuss bin und tatsächlich 15-20km (das gibts tatsächlich noch) fahren muss um ein Paket abzugeben, nochdazu vielleicht Rentner der nicht täglich irgendwo hingondeln muss, dann können auch 15€ durchaus gerechtfertigt sein. Und wenn ein Verkäufer das schlüssig erklären kann und ich mit 3 Klicks feststelle er hat recht und will mich nicht vorsätzlich veräppeln, dann akzeptiere ich das auch, schließlich will ich was von ihm, nicht er von mir. Auch soll es Menschen geben, die wie schon erwähnt nicht jeden Pup im Netz kaufen und entsprechend mit Kartonagen und Füllstoff versorgt sind bzw. keine üppigen Lagerflächen haben um jeden Karton für den Fall der Fälle aufzuheben.



    Für mich ist es auch einfach, ich hab genug Material zum verpacken, kann den Schein online bestellen und ausdrucken und muss nur 2 min zum Abgeben in den Schreibenwarenladen im Ortszentrum. Insofern verlange ich nur die reinen Portokosten.


    Ich würd also nicht per se sagen das 15€ zum abzocken dient.

  • als Alternative hätte ich den Käufer 70€ inklusive Versand angeboten. Das wäre die Hälfte von dem Preis der anderen Anbietern, somit sehr günstig.


    Theoretisch sollte es eigentlich egal sein wie hoch die Versandkosten sind, aber die Käufer (auch ich) werden durch unüblich hohe Versandkosten eher abgeschreckt.

    Gruß Enrico

  • Hallo


    6,99 kostet ein Paket aber nur Unversichert bei Online Frankierung........


    im Laden nehmen die 8,99, zu dem bin ich einfach zu Unfähig für eine Online Frankierung.


    Ich werde bald Umziehen, da wohne ich 150 Meter neben der Post, dann wird auch der Versand billiger.


    wie Tim schon sagte, gerade hier aufm Dorf ist die Versorgung mit Postfilialen dünn.


    Gruß

    -Trabant 601S - Die einzig wahre S-Klasse kommt aus Zwickau

    -Trabantfahren fügt ihnen und den Menschen in ihrer Umgebung erhebliche Freude zu ^^

    -Bessr schlächt gfahre als guat gloffe.......

  • Tim, deine Argumente kann ich auch nachvollziehen, aber man sollte schon die Kirche im Dorf lassen. Karton und Polstermaterial? Wenn ich etwas online verkaufe, dann muss ich so etwas haben. Darauf vertrauen, dass jemand persönlich vorbeikommt und den Tacho abholt, kann man nun mal nicht in der "Zeit des großen Versandes".

    Gerade, wenn man "weit vom Schuss woht". Und Zeit dazu hat sowieso kaum noch jemand.


    Apropos weit vom Schuss:

    Wir leben auch auf dem Dorf. Wenn ich mal ein paar Tage lang nicht auf Arbeit fahre (denn dann komme ich an mehreren Poststellen vorbei), kleben wir einen Zettel an den Briefkasten "Bitte Paket mitnehmen". Die Postfrau klinget dann und nimmt das Paket mit.


    Ich habe übrigens gerade nochmal bei DHL geschaut, weil ich ja keinen Mist erzählen möchte: Ein Paket bis 5kg, versicherter Versand und mit relativ großen Abmaßen, ist für 6,99€ zu frankieren. Kauft man die Paketmarke online, druckt sie aus und klebt sie drauf (so mache ich das immer), kostet es 5,99€.


    6,99 kostet ein Paket aber nur Unversichert bei Online Frankierung........


    im Laden nehmen die 8,99, zu dem bin ich einfach zu Unfähig für eine Online Frankierung.

    Das ist nicht richtig, s. den obigen Absatz.



    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

    Edited once, last by bepone ().

  • ...

    Ich habe übrigens gerade nochmal bei DHL geschaut, weil ich ja keinen Mist erzählen möchte: Ein Paket bis 5kg, versicherter Versand und mit relativ großen Abmaßen, ist für 6,99€ zu frankieren. Kauft man die Paketmarke online, druckt sie aus und klebt sie drauf (so mache ich das immer), kostet es 5,99€.

    ...

    Ergänzung: Haftung bis 500€ + Sendungsverfolgung.

    Edited once, last by Enrico: Autokorrektur hatte zu geschlagen. ().

  • Das Paket bis 5kg kostet 7,49€ in der Filiale dazu gibt es noch die Möglichkeit für 3€ das Paket an der Haustür abholen zu lassen, ab 4 Stück ist es sogar kostenlos, dazu ist es mit anderen Anbietern oftmals sogar günstiger.


    DHL Paket 5 kg

    bis 120 x 60 x 60 cm**

    5,99 EUR

    Filialpreis: 7,49 EUR


    Aber jeden das seine, bei 15€ hätte Ich auch nein gesagt.