Kurioses bei E*** Teil 2

  • Bio ist halt immer etwas teurer. So begrünt wie der ist.

  • Na offenbar jemand der auch glaub in seinem Geldbeutel Sammlermünzen gefunden zu haben.

    Man kanns ja mal versuchen......

  • Interessant, dass 1990 noch die letzten Scharniergelenkwellen und Chrom-Scheibenwischer verbaut wurden, die sich noch irgendwo angefunden haben. Da muss wohl die Trabant-Geschichte teilweise neu geschrieben werden ... ;) :rolleyes:

  • Hat doch bei den Feuersteins auch funktioniert. :thumbsup:

  • Und wenn man Pech hat ist sei heruntergefallen und krumm ( wegen der ausgebrochenen Riemenscheibe).

  • Alles Flugpost... ^^

  • Aber die Fotografien sind 1A.

    Ist auch was wert.

  • zum schmunzeln.......... "voll Funtionstüchtig"........... wie meint der das???? so!! :D

    Leider ist die Anzeige nicht mehr verfügbar. Aber vorhin konnte ich noch einen Blick darauf erhaschen. Ja, die Beschreibung war schon zum Schmunzeln. Aber ich meine, der war für 300 EUR angeboten. Wenn der wirklich vollständig ist und nicht kompletter Schrott, dann ist das gar nicht mal ein so schlechtes Angebot. Vor allem fiel mir die individuelle Lackierung aus DDR-Zeiten auf. Wenn die zu retten wäre, dann ist das Fahrzeug wesentlich interessanter, als so mancher langweilige 0815 Werkszustand.

  • Solche "Streifenhörnchen" waren mal ziemlich groß in Mode. Meine Kugel hat bei Gelegenheit der Zweitlackierung auch welche abbekommen. Gefällt mir/uns, ist individuell und bleibt auch so. :)

  • Vielleicht hat sich einer ´nen Zacken aus der Krone gebrochen. :lach:

    Ich frage mich, wie da was rausgebrochen ist. Ich dachte, die Teile sind stabil?

    Als Klempner habe ich früher etliche Guß-Badewannen mit einem Vorschlaghammer bearbeiten dürfen. Da musste man schon mächtig draufhauen, damit die Wanne kaputt ging.

    Was ist da mit der Riemenscheibe passiert? :schulterzuck: