Sturzkorrektur bei Originalfedern

  • Hallo,


    ich habe bei mir im Kombi leicht gesetzte originale Federn und spiele mit dem Gedanken vorn und hinten die kleine Sturzkorrektur einzubauen, damit die Räder gerade stehen und sich gleichmäßig abfahren. Aktuell ist außen ja immer etwas mehr Verschleiß. Macht das Sinn oder ist selbst die kleinste Sturzkorrektur schon zu viel?


    Grüße

  • Mach nur. Optisch und fahrtechnisch ne saubere Sache. Trabantwelt Sparset kannste auch ohne Probleme eintragen lassen

  • Ich hatte bei Serienfeden vorn und hinten Sturzkorrekturen drin. Hinten ne Glocke untergelegt und vorn breites unteres Lenkerlager. Letzteres war ne Anfertigung in WERKÖ, ca 1cm pro Seite. Gibts heute bestimmt auch mit Gutachten, vor 26 Jahren war da nix los. Ich mußte sogar die Wartburgbremse rausbauen weil es keine Eintragemöglichkeit in den ersten Nachwendejahren gab. Heute fährt eben diese ausgebaute Achse mein Kumpel durch die Botanik, mit Eintragung versteht sich.

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Wie den bitte?

  • was wie denn? Die Töpchen an unserem Rallyeprojekt sind alle selbst gebaut mit excentrischem Loch. An beiden Anlenkpunkten, somit können Wir die Achsbreite und die Spur stellen.


    Wenn Der Topf außermitte gebohrt ist, "eiert" der Topf um das originalloch und zieht so den ganzen Querlenker mit. macht bei uns 1,5cm bewegungsradius pro querlenker.


    schraube lockern, topf mit der großen Zange drehen und schraube fest.

  • Haste dann auch exzentrische Gummis oder was? Und ein exzentrisch gebauten Gegenteller?

  • Die Idee kam uns 2013 abend um halb 11 als die Pappe auf der Bühne hing und das Gewindefahrwerk fertig war. weil Mir durch die beschissene Anlenkung der Querlenker die Spur nicht gefiel. 3 Tage später hatte unser Werkzeugbau mal schnell 4 flache Töpfe gebaut und siehe da, Saugeil.


    Gegenteller? das ist original eine gedrückte U-Scheibe! Bei uns ist eine V2A Scheibe drinn mit außermittigem Loch passend zum Topf.


    Und das mit dem Gummi überdenkst du noch mal. :D


    Hier war die Hinterachse fertig mit neuen V2A Radkästen und GFK Seitenwänden und rohrverstärkungen im kofferraum und Seitenwandbereich. Hinterachse ist 14cm breiter!