Der (Museums-)Eisenbahntread

  • Der Nasenbär, der Flughafen - Express

  • Auch bekannt und "Donald Duck" wenn ich mich nicht täusche.


    Schade ist, das der 175er so vergammeln mußte und sich erst private Initiatoren finden mußtem, daß er wieder fahren wird...

  • Auch wenn der Zug gammlig aussieht, hat er wenigstes bis jetzt ,,überlebt". Der hätte auch schon lange ganz anders enden können.


    Welche Pläne gibt es jetzt für den Zug genau?

  • Also alles was bisher dort stand wurde verschrottet, siehe die Armada an 143er die vorher noch von Kupferdieben ausgeräumt wurden. Hab den Pförtner gefragt nach Bildern, kein Zutritt.

  • Beitrag von Jim Panse ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Moderiert fällt der Scherz weg... ().
  • Jim du erhälst eine :schild_verwarnung:


    Du solltest dir bitte genau überlegen wie du deine Vorschläge hier formulierst!

  • Aha, dann warst du in Niederau.


    Ja das war schon ein Ding, das Wertvollste in den Loks gezielt ausgebaut. Unter Bewachung. Kann man denken was man will.

    Sind die in die Presse? Es wurde mehrfach Schadenaufnahme betrieben und jedesmal wurde der Zustand schlechter.

  • Die VT 18.16 wird für schlappe 4,8 Millionen in Halberstadt restauriert.

    Schon ab März 2023 soll das Schmuckstück jährlich 10 Sonderfahrten absolvieren.


    Ist eigentlich nicht mein Thema. Aber ich denke, es gibt einige, die es interessieren könnte.

  • Mal blöd gefragt... is das der Zug, welcher in Chemnitz Jahrelang als Zugcafe/Gaststätte rum stand? Oder gibt es da mehrere Fahrzeuge?

  • Die zum Cafe umgebaute Einheit, der ex Jugendclubzug "Ernst Thälmann" steht mittlerweile in Hilbersdorf im BW. Der Triebzug um den es sich hier dreht gehört meiner Kenntnis nach dem DB Museum und in Berlin Lichtenberg muss noch ein dritter existieren.



    MfG

    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  • Gena so scheint es zu sein.

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich habe selbst genug. :thumbup:

  • Der Triebzug um den es sich hier dreht gehört meiner Kenntnis nach dem DB Museum und in Berlin Lichtenberg muss noch ein dritter existieren.

    Vor einigen Jahren zumindest stand der jedenfalls dort noch auf dem Abstellgleis, als wir wegen diverser Gleisbaustellen mit dem bzw. zum RE "Ostasienroute" fahren mussten. ;)

  • Die Gleislage in Elend mag ja relativ elend sein, aber zwei Triebwagen in Kreuzung und einer sogar mit Beiwagen.... 😋



    Und ein Harzkamel mit ein paar Regelspurschotterwagen auf den Rollwagen.



    Aktuell abgestellt in Drei Annen Hohne

  • Zwar nicht direkt Museumseisenbahn, aber immerhin der Rückfall zur so ganz alten Vorgehensweise gab es gestern wegen nicht besetzt der Stellwerke auf der Strecke Halle - Kassel, als zwischen Sangerhausen und Roßla vor jedem Bahnübergang (die beschrankten mit Schranke oben) angehalten, mehrfach gepfiffen und dann langsam weiter gefahren wurde.

    Dazu eine Fahrzeitverdopplung, da nur noch blockweise gefahren werden durfte.


    Leider hatte der nicht vorhandene Zugbegleiter sein Apsperrwinkelement nicht dabei.

  • Ich hab mal vor ein paar Jahren beider Münchner S-Bahn erlebt: In Schrittgeschwindigkeit nähern, anhalten, aussteigen, Schranke manuell schließen, einsteigen, rüberfahren, anhalten, aussteigen und zurüchlaufen um die Schranke manuell wieder zu öffnen. Der Triebwagenführer hat sich da gut fit gehalten.

  • Solche Bräuche gehören auf den traditionssüchtige Inseln zum Alltag...

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    und

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.