Der (Museums-)Eisenbahntread

  • In Saalfeld will die DB den Ringlokschuppen samt Drehscheibe, Büroblock und den dazugehörigen Altlasten loswerden.
    Dann können die nicht mal mehr die Loks wenden, wenn mal was auf freier Strecke unterwegs ist.
    Bin kein Freund von Tender voran...
    Wir hatten hier ja noch gut, Saalfeld - Arnstadt ist nicht elektrifiziert und ab und zu hat der Buschfunk die Fahrzeiten durchgegeben...
    Museum geht so. Neuenmarkt Wirsberg war ich vor ewigen Zeiten mal, stand glaube n Mammut drin.
    Keine Ahnung was in Arnstadt noch los ist, bis zum 10jährigen Jubiläum vom historischen BW war ich regelmäßig dort. Haben die überhaupt noch was, außer so 50er oder 52er Massenware? Die 951027 ist doch mal unterwegs gewesen und die 011531 sollte glaube museal aufgearbeitet werden.
    Die Sonderfahrten zu dem besagten 10 jährigen Jubiläum waren klasse, n Zementsilozug mit Doppeltraktion. Weiß aber nicht mehr genau ob der mit zwei 44er oder mit einer 44er und einer 41er bespannt war.

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • In Saalfeld will die DB den Ringlokschuppen samt Drehscheibe, Büroblock und den dazugehörigen Altlasten loswerden.
    Dann können die nicht mal mehr die Loks wenden, wenn mal was auf freier Strecke unterwegs ist.
    Bin kein Freund von Tender voran...


    Ach das is doch scheiße, Mensch... :thumbdown:



    In Arnstadt steht einiges, was nicht 50/52 heißt. Leider ist außer der von dir erwähnten 95 1027 nichts offiziell Betriebsfähig (die Dieselloks werden schon fahrbar sein, nur halt nich gefristet) Unter anderem stehen dort auch 65 1059 und der Öl-Jumbo 44 0093.


    Ich frage mich allerdings grade, ob die Ihre 01er auch zweigeteilt über die 20m Scheibe bugsieren, wie die jährliche Tradition mit der Eisenacher 41er in Hilbersdorf.



    MfG


    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  • Is auch in Gera Usus...


    Die 95 fährt doch im Harz auf der Rübelandbahn?


    DAs Prob ist Arnstadt hist. gehört der DB und die hat nur vor ein paar Loks betriebsfähig zu halten, und da gehört leider keine Öl 44 oder gar die 65ger dazu.


    Ich erinnere mich noch gerne als die 44 bei uns unterwegs war: auf dem Flachdach vom Stellwerk auf Schlothöhe und dann kommt die nen Stich hoch mit Regler weit offen


    Anbei Termin für 01.5

  • Für Beschäftigung der Rübelandbahn sorgte mein Großvater in den 50er Jahren als Bergmann. Er war Hauer in Braunesumpf.

    Die Alten sagen, nichts im Leben ist for free
    Ich will’s nicht glauben
    Seh da drin kein’ Sinn
    Ich bin so high wie nie

    Türen aus Glas
    Sehen mich kommen
    Machen sich auf

    Slideshow
    Slideshow

    Und da steht sie
    Dieses sweete Thing
    Die Verkäuferin
    Ja ja
    Die Verkäuferin

  • Anbei Termin für 01.5


    Also wenn das auf dem Foto da 01 519 sein soll, dann frag ich mich wie stark meine Brille sein muss, damit ich das erkenne. Ich hätt glatt gedacht es ist ne 23.10 :P



    MfG


    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  • P60W : Hat die DB überhaupt noch was betriebsfähiges? Seit Jahren fahren hier nur noch Vereinsloks für die DB. Die sich dann noch auf die Schultern klopfen für ihre historischen Fahrten.


    Wo ist eigentlich die 02 0201 angeblichen? Hab die nach dem Roco Rotanstrich nicht wieder gesehen. Nun ja, in rot war die ja auch keine Schönheit.

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Die 18 201 stand viele Jahre in Nossen, auch nachdem sie wieder grün gepinselt wurde. Mittlerweile ist sie soweit ich weiß entweder wieder in Halle oder in Wittenberg beheimatet.



    MfG


    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

    Edited once, last by Simsonmatze ().

  • Die 18 gehört der Dampf Plus GmbH und sollte in Nossen stehen. Muß ich mal fragen. Wittenberg is nicht mehr. Gelände wird gebügelt. Die sind mit nach Stassfurt gezogen.


    Doch doch die DB hat schon Loks. So zB. 03 1010 und div.andere. Auch West.


    Mh die DB selbst schmückt sich nicht mit historischen Fahrten. Sie kassiert nur kräftig und legt jede Menge Steine in den Weg.

  • Hallo Ihr Dampfer-Fan´s,


    ist schon geil so ein altes Dampfrost bei der Arbeit zusehen, hat irgendwas......, aber ich kann euch das Museum in Bochum-Dahlhausen an´s Herz legen. War vor paar jahren mal dort. Da sind einige Dampfrösser ausgestellt, glaube sogar jetzt fährt da eine wieder im Pendelverkehr. Sind auch Dampfspeicherlok´s dort, aber müßt ihr selbst gesehen haben. Gruß

    Scheiß auf Fridays for Future, ich fahre 1:508o

    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • Da aus der Gegend ist doch die 95 der Preß her...

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Wittenberg is nicht mehr. Gelände wird gebügelt.


    WAS? Ich denk das ganze BW steht unter Denkmalschutz? Die haben doch für September großes Fest anlässlich 175 Jahre Berlin-Anhaltinische Eisenbahn angesagt.


    Ich glaube nicht, dass die 18 wieder in Nossen steht (da is DampfPlus doch vor wenigen Jahren erst mit Sack und Pack ausgezogen, weil es zu eng wurde). Auf dem einzigen Stand, der lang genug ist steht doch die 03 2155 der WFL?



    MfG


    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  • Anders: Salzwedel goes Wittenberg...so stimmts. Ich frag morgen wegen der 18.


    Die Press hat keine 95. Du meinst die 86!

  • Echt amüsant son Thread, wenn nur mit Abkürzungen und irgendwelchen Zahlen kommuniziert wird.

    Die Alten sagen, nichts im Leben ist for free
    Ich will’s nicht glauben
    Seh da drin kein’ Sinn
    Ich bin so high wie nie

    Türen aus Glas
    Sehen mich kommen
    Machen sich auf

    Slideshow
    Slideshow

    Und da steht sie
    Dieses sweete Thing
    Die Verkäuferin
    Ja ja
    Die Verkäuferin

  • Aktuell steht die 18 201 (die schnellste betriebsfähige Dampflok der Welt mit vmax 175km/h) in BW Wittenberg. Ganz sicher :-)

  • Ich bin mir nicht ganz sicher, aber hat die Press nicht letztes Jahr die 95 0009 erworben?


    Jedenfalls steht die seit letztem Herbst in Glauchau neben der 58.30


    Ach und die Salzwedeler sind nach Wittenberge umgezogen. nicht zu Verwechseln mit Lutherstadt-Witenberg ;)



    EDIT: Na da haben wir ja schon die Bestätigung zur 18 201. Top!


    @Ennatz1902 Jo, Loknummern und Abkürzungen gibts m Bahnwesen sehr viele.





    MfG


    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

    Edited 2 times, last by Simsonmatze ().

  • Klar hat die Preß ne 95. HeikoR hier ausm Forum hat die nämlich nach dem Kauf mit umgesetzt.
    Deswegen ist die Preß ja auch in Glauchau aktiv, wegen ihren Normalspurgeschichten.


    Übrigens war meine bescheidene Baustelle ab 1978 der Reichsbahn unterstellt, Berufsschule...
    Und vom Gelände des Bahnhofs Wittenberge hab ich vor vielen Jahren eine Sandsteintreppe abgeholt.


    Ich bleibe bei Epoche4: Die 02 0201, hat die noch HU oder ist die mittlerweile kalt?

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • @Ennatz1902 Das ist halt so. Es weiß jeder, was gemeint ist, wenn man 95 027 sagt. Die hier:


    Oder Taigatrommel:

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Ahja, absolut JEDER nehme ich an...


    Mit "Ludmilla", "Taigatrommel" etc. weiß ich gleichwohl was anzufangen.

    Die Alten sagen, nichts im Leben ist for free
    Ich will’s nicht glauben
    Seh da drin kein’ Sinn
    Ich bin so high wie nie

    Türen aus Glas
    Sehen mich kommen
    Machen sich auf

    Slideshow
    Slideshow

    Und da steht sie
    Dieses sweete Thing
    Die Verkäuferin
    Ja ja
    Die Verkäuferin

  • Ich durfte heute den ganzen Tag unsere 99 324 (Kenner wissen bescheid und hören hin) anheizen dann mit einem Kollegen die Sicherheitsventil einstellen. Sauber beide auf 14,2 bar eingestellt und nach ettlichem umher gefahre aufm Bahnhof und warm fahren durfte ich sie wieder kalt machen. Alles in allem 8 Stunden als Kesselwart bzw. Lokheizer

    :thumbsup: Gaballte 26 PS power, da haben sich die Pferdchen gelohnt :thumbsup: