Stoßstangenecke befestigen

  • Hallo zusammen,


    ich habe es geschafft, dass meine erste Pappe mittlerweile wieder TÜV bekommen hat und ich habe jetzt meine ersten 150km zurückgelegt. Dabei sind mir leider 2 Stoßstangenecken (die schwarzen aus Kunststoff) verloren gegangen. :-/


    Meine Frage ist jetzt, werden die wirklich nur draufgesteckt, oder werden die irgendwie anders fixiert? ?(


    Ich habe die Suchfunktion schon benutzt, aber leider nichts passendes gefunden.


    Nun ja, vielleicht könnt ihr mir ja mit ein paar Tipps helfen.


    Danke und schönen Abend noch zusammen. :)

  • Ursprünglich wurden sie nur gesteckt. Doch ganz schnell wurden kleine Blechplättchen nachgerüstet, die eigentlich alle Trabis besitzen.
    Sicher hat jemand ein Foto parat, das Dir das Anbringen erläutert. Beschreiben ist schwer.

  • Hallo,
    die Ecken werden innen mit Sicherungsblechen gegen das runterrutschen gesichert.
    Habe ein Bild in die Galerie hochgeladen auf dem ein solches Sicherungsblech zu sehen ist.


    Gruß Marcus.

  • Wirklich ordentlich kann man das Sicherungsblech eigentlich nur bei demontierter Stoßstange befestigen. In eingebautem Zustand ist es kaum möglich, weil man nicht richtig 'rankommt.


    Ich lege die Stoßstange auf eine Decke, stecke die Ecke drauf, lege ein neues Sicherungsblech auf und schlage es dann vorsichtig mit Hammer und einem Rundstahl glatt, dann sitzt es wirklich fest und sicher.

  • Ich habe in meinem Leben als Trabantfahrer noch nie eine Ecke verloren und noch nie ein Sicherungsblech verwendet! Wenn man den "T-Haken" so biegt, dass er der Kontur der Stoßstange folgt und man sicherstellt, dass die Ecke unter die innen angepunktete Blechlasche eingeführt wird, dann ist es unmöglich eine Ecke zu verlieren.

  • Einzelaussagen sind wenig repräsentativ.....


    Da muss nur mal jemand auf dem Parkplatz dran rumwürgen - schon hat sich das mit der konturfolgenden Biegung erledigt.


    Früher haben viele statt der Plättchen einfach an der Unterseite der Überlappung ein Loch reingebohrt und dann eine Holz- oder Blechtreibschraube reingedreht.

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Einzelaussagen sind wenig repräsentativ....


    Stimmt, Einzelaussagen sind wenig repräsentativ ... Nur wenige schaffen sich neue Rostnester mit irgendwelchen Schrauben, anstatt die Teile richtig zu montieren ...


    Im Übrigen geht es hier um den Verlust der Ecken im normalen (Fahr-) Betrieb. Sobald jemand "dran rumwürgt", hilft auch kein Sicherungsblech mehr. Zumal schon einige Leute Schwierigkeiten hatten eine Ecke zu demontieren, die nicht mit einem Blech gesichert war.

  • Ich fahre auch lieber ohne die Sicherungsblech. Wenn ich mal irgendwo hängen bleibe ist die Ecke eben weg, dafür die Stoßstange noch gerade.

  • Tja - aber irgendwer hat sich beim VEB Sachsenring damals etwas dabei gedacht, als das Sicherungsblech eingeführt wurde. Grundlos wurde das ja nun nicht gemacht.
    Bei mir kommen die Bleche jedenfalls 'rein - so wie in mehr als einer Million PKW Trabant, die mit U-Profilstoßstange das Werk verlassen haben. ;)


    Das mit der Schraube haben viele gemacht - eben weil sie nicht 'rankamen ohne die Stoßstange abzubauen. Optimal ist anders.

  • Ich mache das auch wie Deluxe. Stoßstange abbauen, auf ne Decke legen und Plättchen vorsichtig glatt schlagen. Musste ich zum Glück bis jetzt nur einmal bei meinem Vater nach der Neulackierung seiner vorderen Stoßstange machen. Hält ^^

    je mehr man weiß, desto weniger weiß man nicht!

  • Hat sich bestimmt auch wer was bei diesen dämlichen Kantenschutzprofilen an den Einstiegen gedacht... Habe noch nie eine Ecke verloren auch ohne Blech.

    Die Alten sagen, nichts im Leben ist for free
    Ich will’s nicht glauben
    Seh da drin kein’ Sinn
    Ich bin so high wie nie

    Türen aus Glas
    Sehen mich kommen
    Machen sich auf

    Slideshow
    Slideshow

    Und da steht sie
    Dieses sweete Thing
    Die Verkäuferin
    Ja ja
    Die Verkäuferin

  • Tja und jetzt kommts... ich hab sogar schon eine MIT Blech verloren!!11!!1! 8o


    Lag wahrscheinlich am Audi 80, der mir die Vorfahrt genommen hat und mein Heck tuschiert hat.

  • Ich bau immer das dran,was dran gehört !
    Gleichzeitig lasse ich aber auch das weg,was nicht dran gehört. :)

  • Danke Deluxe, du auch :love:<3:*

    Die Alten sagen, nichts im Leben ist for free
    Ich will’s nicht glauben
    Seh da drin kein’ Sinn
    Ich bin so high wie nie

    Türen aus Glas
    Sehen mich kommen
    Machen sich auf

    Slideshow
    Slideshow

    Und da steht sie
    Dieses sweete Thing
    Die Verkäuferin
    Ja ja
    Die Verkäuferin

  • Tja - aber irgendwer hat sich beim VEB Sachsenring damals etwas dabei gedacht, als das Sicherungsblech eingeführt wurde. Grundlos wurde das ja nun nicht gemacht.
    Bei mir kommen die Bleche jedenfalls 'rein - so wie in mehr als einer Million PKW Trabant, die mit U-Profilstoßstange das Werk verlassen haben. ;)


    Das mit der Schraube haben viele gemacht - eben weil sie nicht 'rankamen ohne die Stoßstange abzubauen. Optimal ist anders.


    Ich sehe das genauso und wer die Teile nicht mag soll sie halt weg lassen..

  • Ich habe auch schon mal eine Plasteecke einbüßen müssen bei meinem ersten 601er. In Hamburg tuschierte ein Westwagen meine Ecke...Knacks...ab war sie...habe vor Ort 25€ bekommen :-)

    Die Frösi... war das nicht ne Kinder- bzw Jugendzeitschift in der DDR mit lustigen Bastelbögen drin?? :top:
    Anklam 2016: 3.Platz in der Kategorie "Trabant Original Baujahr 79-84"
    und 4. Platz "Trabant 1.1 original"
    stirnfett.de