Umbau auf tschechische Hinterachse mit Stuko und neuen Lagersitzen

  • Gibt´s die Lenker mit Traggelenk schon offiziell zu kaufen? Im Shop zumindest nicht.

  • Wie soll das funktionieren? Bei diesen Traggelenken muss der Bolzen geklemmt werden, d.h. am Radlagergehäuse muss unbedingt was gemacht werden. Dann lieber eins wo der Bolzen geschraubt wird, da braucht es nur plane Flächen und den richtigen Durchmesser.

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Das von fb kenn ich auch, aber noch nicht erwerbbar ;)

  • Wenn die Nut auf der Höhe vom Kerbstift sitz geht es doch.



    OT: Tolle Wurst als Anti Frazenbook User...wozu hat man eine Internetpräsens wenn´s dort nicht steht? Sinnlos...

  • Dort wird es stehen, wenn es Hand und Fuß hat ;) Fatzebuck ist nur erstmal zum gucken, ob es überhaupt wen interessieren würde.


    Das mit Nut und Kerbstift kann ich so nicht bestätigen, wie soll das halten? Dann müsste das Traggelenk in den Achsschenkel eingepresst sein, so ein Kerbstift ist nur zur Sicherung da.

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


    Edited once, last by Toni ().

  • So sieht es aus, der Kerbstift würde das nicht fixieren. Schließlich soll das Gelenk ja eigentlich recht einfach eingeschoben und dann geklemmt werden. Alles andere würde wohl auf Dauer nicht gut für den Gelenkpfanne sein. ;) Also geht der Bolzen locker rein dann dreht er sich wahrscheinlich, geht er zu straff dann hält es nicht lange weil man bei der Montage das Kugelgelenk beschädigt.

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Meint ihr die bauen solch Achse, lassen die Vercadmen und kaufen 2 Traggelenke,wenn es nicht funktioniert?


    Ich denke mit Passung und einschrumpfen wird es auch halten.


    Tja mit FB erreicht man halt einige mehr.

  • Einschrumpfen? An Fahrwerksteilen welche Auswechselbar sein müssen? Aha...
    So tech. Raffinessen bietet nicht mal mein Glühkopp Traktor.

  • Also einschrumpfen würd ich an der Stelle auch für zu kompliziert halten. Was mir dabei durch den Kopf gehen würde: Achschenkel erwärmen nur bedingt, zu heikles Thema im Bezug auf Guss, Gelenk runter kühlen geht aber nimmt es dabei auch keinen Schaden, also der Gummi? Schrumpfmaß bei kleinen Durchmessern muss bedacht werden, der Durchmesser ist so klein das du schon nicht wenig effektive Tämperaturänderung zwischen beiden Teilen aufbringen musst. Alles in allem machbar aber mir währe es zu kompliziert.

  • Euch ist es zu kompliziert den Achsschenkel in den Backofen bei 200° und das Traggelenk ins Gefrierfach zu packen?


    Ich glaub aufteiben Passcheibenkram ist da komplizierter.


    Ich kenne den Durchmesser des Traggelenk nicht auch weiss ich nicht ob der Achsschenkel aufgerieben werden muss.
    Wir werden es bestimmt bald wissen wie es funktionieren soll.

    Edited once, last by Low Budget ().

  • Und wenn man statt dem Kerbstift nen größeren Bolzen nimmt?
    Ist doch eh auf nen dickeren Durchmesser ausgelegt die Nuht im Bolzen.
    Aber ich seh grad, das es original geklemmt wird mit ner dicken Schraube.

  • Theoretisch könnte man mit Konus arbeiten aber ob es solche Traggelenke gibt weiss ich nicht.


    Ich finds jedenfalls sehr schön das sich jemand den Achsen widmet.

  • Die Traggelenke gibt es grundsätzlich mit Konus.
    Müsste man sich nur den passenden Konus im Achsschenkel fertigen oder mit ner Hülse arbeiten die den Konus hat.

  • Bedenke mal den Rep-fall. Achsschenkel mit allen in Ofen? Und dann der erwähnte Temp.eintrag...nee.
    Tropi hat gerade was gepostet, sieht nach Wabu aus.


    @Low

    Quote

    Ich finds jedenfalls sehr schön das sich jemand den Achsen widmet.


    Du bist doch helle oder? Wer sich Gedanken übern Motor macht wird doch auch mal über die Achse philosophieren können?! Wenn alle nur warten das es was von Stange gibt na dann schön Dank auch...Ich sage es immer wieder...

    Edited once, last by P60W ().

  • Ja früher haben 24Stunden für 10 Sachen ausgereicht im Alter schaffst in 24 Stunden nichmal 1 Sache


    Möglichkeiten hätte ich schon aber nicht in Serie.
    Und wie gesagt für den Preis stell ich mich nich hin.Da geh ich lieber fliegen in der Zeit

  • Mit dem Traggelenk ist doch schon ein ganz altes Ding ;)
    Hab ich so 1996 -97 mal eine Saison gefahren. Rohrquerlenker 1,5cm länger mit Teflonbuchsen und Traggelenk.
    Das Tragelenk war Baugleich Wartburg hatte aber natürlich einen anderen Durchmesser!
    Wenn ich mich recht erinnere fuhr sich das bei mir nicht wirklich gut, deshalb hab ich die wieder rausgeschmissen .....

  • Also ihr meint diese hier


    Wenn ich mich nicht vermessen hab, Trabant 21,5 Wartburg 20.0.
    Müsste man also mit Hülse arbeiten?


    Wenn da wirklich interesse bestehen sollte könnte man nen 10er Satz fertigen.
    Soviel isses ja nich.

  • Gibt's hier vielleicht ne Sammelbestellung für die HA Dinger? Ich hätte doch Bedarf ;)