Werbeaufkleber entfernen - original DDR Lack

  • ich habe euch ja von meinem frisch gewonnenen Trabant erzählt.
    er hat vom Gewinnspielveranstalter leider lauter aufkleber bekommen und der lack darunter ist noch der original DDR Lack.


    beim leichten abziehen löst sich auch teils der lack mit ab.
    welche möglichkeiten habe ich die aufkleber ohne größere Lackschäden ab zu bekommen?
    Ich habe bereits mehreres gelsesen, von nagellackentfernen ohne aceton bis über die aktion mit einem heißluftföhn.

  • jup warm machen ist wohl das schonenste in diesem fall! :|

  • richtig, bloß nicht zu heiss machen! im schlimmsten fall wirst wohl zu neuem lack greifen müssen! kommt auch drauf an wielange die schriften drauf waren!?

  • Dann sind die noch frisch und du bekommst sie, warmgefönt, ohne Probleme ab.


    Na du ist ja ein Optimist. Bist du bei dieser Aussage wirklich sicher? Vor allem, weil der Lack ja wie beschrieben ohne Erwärmung eher am Aufkleber als am Auto haftet. ;(

  • Wenn der Lack mitten auf der Pappe hinterher kommt, kann auch der Klebstoff den Lack angelöst haben. Shit dann.

  • Versuch mal den Aufkleber mit wd-40 oder Silikon entferner zu benetzen. Vielleicht zieht es in den klebt und löst ihn einwenig.

  • ich denk ja nicht, dass der Lack wirklich "orginal" ist, wie du sagst, wenn der schon beim Versuch, das abzuziehen, sich ablöst
    Versuch's mit nem normalen Haarfön an ner unauffälligeren Stelle, damit bekommt man die netten Mautaufkleber der Nachbarländer zumindest immer ganz gut ab.
    viel Glück

  • probier ich wenn er endlich mal nach hause kommt. heute hätten wir ihn holen können(nach motorschaden und erneuerter getriebeklappe).. so nochmal 9l nachtanken, benzinhahn auf, chocke ziehen und zündung. rrr rrr rrr nix


    rrrr rrrr rrrr nix.


    so nochmal jemand aus der werkstatt geholt, batterie starthilfe gegeben. rrr rrr rrrrrreeeeng und an isser. aber läuft nicht rund. naja probiern wirs mal. ab auf die straße, einmal rechts hoch und abgewürgt. stand auf der kupplung und er ist einfach aus gegangen. super.


    probiert zu starten. rrrrr rrr rrrr nix. batterie zu schwach. super
    so jetzt steht er heute nochmal in der werkstatt am batterieladegerät. ggf wirds ja morgen was mit dem abholen.. :(

  • Mach im Notfall ne Batterie aus nem anderen Auto rein (wenns nur am starten hängt).


    Mit Aufkleberentfernung bin ich bisher aus ner Mischung aus WD40 und VORSICHTIGEM Einsatz einer Heißluftpistole gut gefahren und (wie Hegau schon schreibt) unbedingt im spitzen Winkel, wobei ich den vorsichtigen Einsatz einer Heißluftpistole auch mit einem Haarför ersetzen könnte......nur meine Frau gibt ihren nicht raus für solche Aktionen.

  • nur meine Frau gibt ihren nicht raus für solche Aktionen.


    Wie bitte????
    Soll ich dir einen schicken? ;-)

  • Danke fürs Angebot aber ich kann mit meiner Heißluftpistole gut umgehen und mein Trabi hat keine Aufkleber.


    Außerdem kennt mich meine Frau, was einmal in die Garage hineingewandert ist gehört ab sofort zum Inventar :D

  • Nachdem ein Aufkleber mit zB Fön abgelöst wurde bietet sich bei restkleber auf dem Lack seal and bond remover an.


    http://www.ebay.de/itm/40-98-E…acbe08:g:c~AAAOSwLVZVzLMZ


    [Blocked Image: http://up.picr.de/23419982rt.jpg]


    Da passiert dem Lack nix und mit etwas wischen geht Kleber und ähnliches kommod runter.

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Folienaufkleber bekommt man nicht mit Lösungsmitteln entfernt. Selbst ein Fön macht es schnell zu warm. 50 bis 60°C reichrn. Und dann gaaanz langsam.