Halter für Kaffeebecher im Trabi

  • Jeder trinkt ja gerne mal einen Kaffee unterwegs.
    Für die Westautos gibt es ja überall die Halter zu kaufen, die man in die Lüftungsgitter steckt...
    Aber im Trabant sieht es schlecht damit aus...



    Wie habt ihr das gelöst? Was habt ihr euch gebastelt?

    Was klappert ist noch nicht abgefallen...

  • 5 Minuten früher aufstehen und den Kaffee in Ruhe vor Fahrtantritt trinken. Da hat man auch Zeit noch mal in die Zeitung zu schauen und kann sich informieren. Hat man früher auch so gemacht. Ich finde es eigentlich eine Unsitte während der Fahrt sich mit anderen Dingen zu beschäftigen. Ich mag es auch im Westauto nicht. Die Becherhalter werden bei mir zur Ablage umfunktioniert.

  • @ idefix : ich wusste genau, dass solch eine Antwort kommen wird...


    Naja mir geht es ja um z.b. weite Nachtfahrten oder wenn man morgens zum Bahnhof fährt und nicht jeden morgen 2€ für 0,2 L Kaffee ausgeben möchte...

    Was klappert ist noch nicht abgefallen...

  • Na, da habe ich doch den Anspruch erfüllt ;-) und da es nicht verboten ist wie telefonieren ohne Freisprecheinrichtung während der Fahrt, ist es ja auch legitim.

  • In meinem Trabant wird kein Kaffee getrunken. Sich noch die Kiste damit vollmehren....Nee.
    Ist bestimmt an der Ampel lustig, wenn alles rumpelt und schüttelt und die Kaffeetropfen ausm Becher hüpfen ;-)

  • Wennde bissl am Vergaser rummehrst, kannste das Rumpeln und Schütteln auch eindämmen.


    Kaffee käme mir aber auch nicht ins Fahrzeug!



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love: