Kann ich meinen Trabant draußen im Hof stehen lassen?

  • Das Nadelzeug bekomme ich nicht mit einer einfachen Wäsche wieder ab. Die Nadeln stecken hinter den Dichtingen, unter den Zierleisten, kleben am Schaltstock, an der Blattfeder und in allen feinen Ritzen.
    Obendrein möchte ich nicht einmal wöchentlich waschen, nur weil es Nadeln, Zweige und Baumharz regnet.


    Garage hätte ich gerne, aber woher soll die kommen? Ich benutze meine Zicke lange nicht täglich, aber sie wird ab und zu gebraucht, denn den Besitz eines zweiten Alltegswagens kann ich mir schlichtweg nicht leisten.

    Wo sind die Trabifrauen?


    ----ﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ---

  • Garage mieten.
    Das dies nicht immer ganz günstig und in der Nähe ist, sollte jedem bewusst sein.
    Ich zahle aktuell 110.-€ für 2 Garagen.

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Das ist heftig. Das zahl ich ich für alles...absolut alles incl. Werkstatt plus Strom, Wasser....
    Provinz fetzt :-)

  • Ich zahle für 3 Garagen 30,- Euro mtl.
    Entfernung 5 Min. mit dem Fahrrad.

  • Es gibt in meinem Viertel keine Garagen. Viele Grundstücke haben zwar private Garagen, aber nichts zu vermieten. Ein Nachbar hat Glück gehabt, er konnte von einem anderen Mieter eine Garage übernehmen. Schon die Parkplätze an der Straße sind knapp. We nach 8 Uhr heeme kommt, braucht gar ni mehr suchen.


    Zum nächsten richtigen Garagenhof fahre ich 6 Haltestellen mit dem Bus. Das möchte ich auch nicht jedesmal tun, wenn mich gelüstet, mit meinem Auto mal fahren zu wollen. Außerdem soll der auch irgendwann in Baugrund umgewandelt werden.


    110 Euro finde ich deftig, für 30 Euro würd ichs mir überlegen. Ich weiß was es heißt alles auf Pump bezahlen zu müssen und bin froh, überhaupt einen Trabi halten zu können.

    Wo sind die Trabifrauen?


    ----ﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ---

  • Pump ist nie gut, lieber irgendwo langsam machen. Meinen Trabi könnte ich auch erzwingen aber aus meinem Umzugsrechner kamen zum Schluss ca. 10K heraus und da muss auch der Trabi nicht leiden aber warten.
    Meine Garage gehört zur Wohnung, kostet 40,- und dafür müssen die Westbleche im Regen leiden.
    Mein Trabi im Regen ? Nur wenn es sich nicht vermeiden lässt.

  • Einen Haken hat das schon mit den billigen Garagen.
    In meinen Augen sind die Nutzungsmöglichkeiten begrenzt.


    Man muß wissen, daß es in den östlichen Bundesländern sogenannte Garagenkomplexe gab,
    die fast immer etwas abseits der Wohnbebauung lagen.
    Also schlecht einssehbar.
    Das führt dazu,daß es verstärkt zu Vandalismus und Einbrüchen kommt.


    Meine Garagen befinden sich in solch einem Gebiet.
    Es verbietet sich,dort intakte fertige Fahrzeuge unterzustellen,da sie eigentlich nur
    als Lagerraum taugen.
    Mindestens einmal pro Woche ist ein Kontrollgang angesagt.
    Für meine fertigen Autos und mein Westblech habe ich Garage u. Carport zu Hause.


    @ Hegautrabi u. Liker Wartet ab - wenn bei Euch er "Demographische Wandel" greift,werden die
    Garagen auch billiger. ;)

  • Naja....das ist immer schnell gesagt, wenn man mit einem Auto und einem Tiefgaragenstellplatz zufrieden ist.
    Ich bin's nicht ;-)

  • Krümel, geographisch gesehen liegt Rüdersdorf im Osten von Brandenburg. Leider aber zu nah an Berlin.


    In Garage 1 stehen meine beiden Anhänger (Qek & Rhön). In der anderen steht mein Trabant. Es ist halt kein preiswertes Hobby...

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Die Potenz mag auch eine Rolle spielen. ;)


    Wenn aber die Bevölkerung überproportional alt ist,sinkt auch der Bedarf.
    Das wirkt sich natürlich auch auf die Nachfrage und den Preis aus.
    In dem genannten Komplex stehen sogar noch diverse Garagen leer.


    Das ist in Ballungszentren natürlich ganz anders - auch im Osten.
    Auch sind dort Garagen dort wegen des extremen Parkplatzmangels sehr begehrt.

  • Wenn ich nur überlege was ein Bekannter in Halle für seinen Stellplatz bezahlt in der Innenstadt , dann wird mir schwindelig.
    Da wo früher mal ein Haus stand, was der Eigentümer abreißen lassen hat, sind jetzt Stellplätze für ca. 30 Fahrzeuge entstanden (natürlich Privat) der Stellplatz kostet dort im Monat 80,- .x 30 =2400x12=28,800,-im Jahr . Der kann sich in 10 Jahren nen neues Haus hin stellen. ?(

  • Solch private Stellplatzflächen gibt es bei uns auch einige, sind auch ganz gut belegt, aber meist von Schrottfahrzeugen der Besitzer.

  • Wenn man ihn draußen stehen lässt, muss man halt damit rechnen dass der Lack im Laufe der Jahre ausbleicht und die äußerlich sichtbaren Gumiiteile schneller altern. Im Winter hat man natürlich weniger Ärger mit Vereisungen etc. wenn er in der Garage steht. Ansonsten wüsste ich nicht was gegen draußen stehenlassen spräche...

  • Stecken die sowas auch an Trabanten? Ich war bisher der Meinung, dass alles vor Baujahr 1995 uninteressant für die Brüder wird.




    MfG


    Matze, noch ohne Trabi aber schon mit Garage dafür. ;)

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

    Edited once, last by Simsonmatze ().