Restaurierung P601 Universal - April 1987

  • Süddeutsches Universal-Hilfswort mit 3 Buchstaben.....

  • Mei???


    Das Getreibe habe ich heute gereinigt und für gut befunden, sodass ich schonmal den Hilfsrahmen etwas beschwert habe.
    K26.7.15.jpgK26.7.15(2).jpg
    Ich hab noch garkeine Lust die Antriebswellen reehne zu machen :(
    K26.7.15(3).jpgK26.7.15(4).jpgK26.7.15(5).jpg

  • Das mit der Türpappe kann man verzeihen, die hat schon ein Lautsprecherloch aber die originale Fußmatte hätte man doch bestimmt noch reinigen können?


    Ich hab meiner Frau auch schon erklären müssen das mein grauer Mattenstapel im Keller absolutes HEILIGTUM ist.



    Was manche so alles als Unterlage nehmen......

  • Wer genug von dem Material hat, geht halt schlampig mit um ;-) ich würde auch nie auf die Idee kommen, nen grauen Teppich oder ne Türpappe als Unterlage zu nutzen...

  • Tut...


    Mit der Lackierpistole, die so krach macht?


    Hast du das Getriebe gekärchert oder anderweitig gereinigt?

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • Gekärchert und anderweitig gereinigt. :)


    Guggt euch doch mal bitte den Teppich genau an...


    Und wenn ihr solche tollen Türpappen mit Lautsprecherloch haben wollt, könnt ihr gerne welche haben.


    7,99€/St. :)

  • liegt doch das saubere Getriebe auf der dreckigen Matte.

    je mehr man weiß, desto weniger weiß man nicht!

  • Hallo[Blocked Image: http://www.worldofugly.de/ugly/014.gif]


    In den letzten Tagen habe ich die Karosse mit Nahtabdichtung und Lack versehen. Die Beplankungszonen samt Dachrahmen und der Unterboden mit Motorraum sind jetzt auch lackiert. In den nächtsen Tagen kommt Steinschlagschutz auf den Unterboden und danach noch eine Schicht Decklack.
    K16.8.15.jpgK16.8.15(2).jpgK16.8.15(3).jpg
    Den Innenraum samt Fertiglackierung Außen macht der Lackierer.

  • Für mich als absoluter Laie, der diese Restauration mit großem Interesse verfolgt (mit den Augen klauen und für eigene Projekte merken), wirft sich folgende Frage auf.


    Da schaut noch so viel Rostschutzgrundierung durch. Bleibt das so und falls ja, warum?




    MfG


    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  • Das ist nur die Lackierung der Flächen an die anschliessend die Beplankung kommt, also dann verdeckt werden.
    Das wurde damals ab Werk nicht gemacht, und stellt eine der großen Schwachstellen am Trabant dar.

  • Aha! (hier Glühbirnen-Smiley einfügen) Wenn dann die Pappen dran sind wird dann der Rest noch mit lackiert. Alles klar, Danke.


    Je mehr ich drüber nachdenke, desto peinlicher wird mir die Frage... Da hätt ich auch selber drauf kommen können :whistling:



    MfG


    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  • Naja so ein Champagner-Grundierungscamoflage hat ja schon was... aber es wird doch auf Einfarbig hinaus laufen. ;)


    Und Ja @Tacker es ist Champagnerbeige, aber bei den Lichtverhältnissen in der Halle siehts noch nich so danach aus. :whistling:

  • Sieht gut aus, was du da gemacht hast, war bestimmt nicht einfach in dieser Stellung den Unterboden zu bearbeiten. Top. :thumbup:

  • Hier Wünsch, du hast die Zusatzverstrebung und Stuko HA vergessen. So wird das nix mit´n Wabant-Umbau :D

  • Der Junge weiß halt was gut ist! 3Kanal und 120TF, da braucht es eben den unnützen Ballast nicht.


    P.S.: Ich finde, die Radkästen hatten noch etwas mehr gezogen werden können, das wird eng mit den umgeschweißten Felgen.