Schweller im ganzen ersetzen oder nur zum Teil?

  • Hallo zusammen,


    Ich muss bei meinem Trabanten was am schweller machen da er schon an einer Stelle durch ist.


    Es geht um das Stück auf der linken hinteren Seite, da ist er von der Wagenheberaufnahme bis hin zum Radkasten durch. Klar ist das ich da was machen muss nur die frage die ich mir stelle ist ob ich den schweller ganz tauschen muss oder ob es reicht wenn ich nur das befallene teil tausche.


    Wenn ich nur das Stück tausche, gibt's da schon was passendes?


    Gruß
    Kalle

  • würde nur komplett tauschen da diese Stückelei keinen großen sinn macht und dann haste ruhe für längere Zeit


    ich habe meine mit Flissfett gefüllt somit sollten sie von innen nicht rosten

  • Mach's komplett. Die Pappen müssen dazu eh runter. Die Aussenkante vom Bodenblech muss mit Sicherheit auch instand gesetzt werden.

  • Die Pappen müssen dafür runter? Ohhh man damit habe ich jetzt nicht gerechnet. Da es mein Alltags Fahrzeug ist das für mich kaum realisierbar

  • Man könnte die Seitenteile unten abspreizen. Aber vernünftig arbeiten kann man so nicht. An einem Wochenende ist das zu machen. Schweissgerät etc. hast du ja, vermute ich aufgrund deiner Frage.


    Wobei ich persönlich sogar den Fahrschemel rausnehmen würde. Auf die Seite muss das Auto ohnehin.

    Edited once, last by heckman ().

  • der alte Kleber würde sowieso reisen somit komplett runter und neu machen

  • sonst kommt der Gammel von innen wenn's Wasser langsam durch die ermüdeten Kleberstellen rinnt

  • Hmm das stellt mich vor ein Problem womit ich nicht gerechnet habe.
    Ein Schweißgerät habe ich leider nicht. Dann muss ich schauen das ich das Loch erstmal zu mache und das dann im sommer in Angriff nehme. Oder ich bringe ihnn in die Werkstatt, was echt hart für mich wäre.

  • ja zustopfen ist auch keine Lösung also lieber in die Werkstatt und dann wirds hoffentlich ordentlich gemacht , mit dem Fahrrad kann man auch im Winter fahren :D


    habe auch meine Pappen jetzt mal runter gemacht das ist keine große arbeit nur das abschleifen des alten Klebers hat ne weile gedauert

  • Was darf denn so eine Reparatur kosten wenn ich es in der Werkstatt machen lasse?

  • keine Ahnung , sicherlich nicht mehr als 300 € Schweißen und neu verkleben

  • Hmm ok.... Da muss ich mich mal umhören


    Danke erstmal an euch

  • erstmal ne Werkstatt finden die sich nem Trabi annimmt hier in München gibt es keine oder zumindest habe ich noch keine gefunden

  • Gibt es hier schon nur erstmal das Geld haben und sie zeit. Aber ich werde es erstmal so zu machen und dann im sommer schauen. Ansonsten schaue ich mich nach einer anderen Karosse um. Ist zwar nicht so schön,aber wenn es anders nicht geht muss es halt so gemacht werden

  • Naja, wegen einer Schwellerreparatur gleich die Karosse zu tauschen, scheint mir nicht so sinnvoll. Klar, wenn man auf das Auto angewiesen ist, wird es etwas stressiger, aber an sich ist ja so ein Loch im Schweller erstmal nicht tragisch. Die Pappen sollten bei einem Alltagsauto sowieso mal runter, weil dahinter fast sicher mit Rost zu rechnen ist.

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Zur Not wird der Trabant für zwei drei Monate eingemottet und gemacht und als Übergang kommt ein Übergang alá Ford Fieste für 200 € mit 6 Monaten TüV ran. :D
    Oder eben, wenn die infrastrukturellen Möglichkeiten gegeben sind, Bus und Bahn.


    Gruß
    Tamino

    Hercules R50 - Auf zwei Rädern bleibt man jung !

  • bei der jetzigen witterung darf es auch nen Schlitten sein , würde aber wegen so ner sache auch nicht gleich die Karosse wechseln zumal das zusammenbauen länger dauert wie nen schweller zu schweißen
    und mehr kostet

  • In München gibt es eine "Trabantfreundliche" Werkstatt von Hr. Anders, den du kennen solltest. Weiterhin gibt es ja auch welche, die es nebenbei machen ;)

  • Ich habe beschlossen es selber zu machen, da weiß ich wenigstens woran ich bin. Schaue mir das die tage auf einer Bühne an und dann werden wir sehen wie groß der Aufwand ist.


    Gruß
    Kalle


    PS: und danke an euch nochmal