Umbau der Drehschalter auf Kippschalter

  • So...zwischenzeitlich habe ich den Wischer ausgebaut und im ausgebauten Zustand probiert. Der Wischermotor läuft erst ganz normal, wird dann immer langsamer und bleibt dann stehen...Batterie kocht dann schon. (hab ne externe Batterie stehen)


    Daraufhin auseinandergebaut und geschmiert etc. - Dabei hab ich mitbekommen, dass die Magnete um den Anker wie Räucherkammer riechen 8| Ein Anzeichen für nen kurzen?! Die Kohlen sahen gut aus.


    Hat jedenfalls alles nichts gebracht, er ging nach dem Zusammenbauen erst ganz gut, dann aber wieder gleiches Spiel mit dem stehenbleiben. Habe nun einen neuen Bestellt und hoffe morgen dann mehr berichten zu können.

    Quote

    Motörhead´s Lemmy Kilmister: "Just 'Cos You Got The Power,That don't mean you got the right."

  • Hallo zusammen,


    also heute habe ich den neuen Wischermotor eingebaut und erstmal mit dem alten Schalter probiert --> Alles wunderbar.


    Um herauszubekommen, welche kombinationen der Anschlüsse für welche Sschalterstellung da sind, habe ich alle Kabel drangemacht, auf Stellung 1 gestellt und nacheinander die Kabel abegzogen, bis die Funktion gegeben war. (Nummern reiche ich nach)
    Das Ergebnis:


    Stellung 1: Braun (31) und braun/gelb (glaub 31b) und schwarz/weiß (Endlage) --> langsam wischen
    Stellung 2: Braun (31) und braun/schwarz (glaub 31c) und schwarz/weiß (Endlage) --> schnell wischen
    Stellung 3: Braun (31) und schwarz/rot (54) und schwarz/weiß (Endlage) und weiß --> langsam intervall
    Stellung 4: Braun (31) und schwarz/rot (54) und schwarz/weiß (Endlage) und weiß --> schnell intervall


    So...nach meiner urpsrünglichen Theorie (abgesehen jetzt von dem neuen relais) würde ich jetzt die entsprechenden Kabel per Schalter verbinden. Das gibt aber nen kurzen. Habe dann mal nen alten Schalter aufgemacht und gesehen, dass die Kabel sich ja erst IM SCHALTER verbinden und dort entsprechend ne Spule und weiß ich was noch in Gang setzen.
    Jetzt frage ich mich: wenn ich alle Kabel und deren funktion kenne und auch die Belegung für das neue Wischerrelais...wie soll ich das denn schalten?!?! Das Relais hat ja sozusagen nur einen "Eingang" und keinen Ausgang (Thema Schaltung erfolgt erst im Relais).

    Quote

    Motörhead´s Lemmy Kilmister: "Just 'Cos You Got The Power,That don't mean you got the right."

  • Nun, von welchem Relais mit nur einem Eingang sprichst/schreibst Du?


    Wie hast Du Dir vorgestellt die jeweiligen Wisch- und Waschfunktionen mit Schalter(n) darzustellen?
    Ein Schalter nur für Stufe-I; ein Weiterer für Stufe-II; ...?
    Was hast Du für die jeweilie Funktion für Schalter vorgesehen?
    Z. B. AUS-EIN; 2 x AUS-EIN; EIN-EIN; 2 x EIN-EIN; AUS-EIN-EIN; EIN-EIN-EIN; EIN-AUS-EIN; EIN-EIN-(EIN-); ...?
    Möchtest Du eine Intervallschltung, wenn Ja; was für ein Wischintervallrelais hast Du hierfür?

    -> --> 26 Jahre <-- <--

    Bayrischer Trabant Club


    ES GIBT NUR WENIGE DUMME FRAGEN, ABER VERDAMMT VIELE DUMME ANTWORTEN !

  • Hab mir auch Kippschalter für die Wischer eingebaut.
    Habe dazu aber 2 Trabantkippschalter umgebaut. Ein für Park, langsam und schnell und ein für die Wischwasserpumpe.
    Auf Intervallfunktion habe ich verzichtet. Mit dem richtigem Relais würde das aber auch funktionieren.




    Es gibt aber auch solche Schalter wo alle Scheibenwischerfunktionen enthalten sind.



    2. Boom Car Musik, Anklam 2009 :)


    4. Platz 1/8 Meile Trabant 4Takt offene Klasse, Anklam 2016 :)

    Edited 2 times, last by Schuster ().


  • Danke Schuster für Deine Zeichnung. wenn ichs gar nicht hinbekomme werd ichs wohl auch so schalten wie du! "Leider" hab ich schon Schalter gekauft bzw. auch verbaut und im A-Brett gebohrt. Noch mal ändern will ich das nicht...also auf nen anderen Typ Schalter wechseln.

    Quote

    Motörhead´s Lemmy Kilmister: "Just 'Cos You Got The Power,That don't mean you got the right."

  • Puh! Also mit dieser Kombination an Schaltern jene Funktionen darzustellen ist denkbar ungünstig...
    Normalerweise sucht man sich die Schalter hinsichtlich der geforderten Schaltlogik vorher aus - nix für ungut!


    Jenes Relais kenne ich nicht. Um dieses integrieren zu können braucht man den Teil des dazugehörigen Fahrzeug-Stromlaufplan.

    -> --> 26 Jahre <-- <--

    Bayrischer Trabant Club


    ES GIBT NUR WENIGE DUMME FRAGEN, ABER VERDAMMT VIELE DUMME ANTWORTEN !

  • Ich würde sagen mit Parkstellung brauchst du:
    Für Stufe eins ein ON ON schalter
    Für Stufe zwei noch ein ON ON Schalter oder für Stufe eins und zwei zusammen ein ON ON ON Schalter


    Für Intervall mußt du beachten wie dein Motor gesteuert ist. Hier würde dann ein OFF ON Schalter genügen
    Beim Trabant Minus und bei VW Plus. Hier müßten dann evl die plus und minus Kabel am Motor verändert werden.
    Und bei Parksosition liegt beim Trabant 54d 12V an und bei VW 53s Masse
    Für Wischwasch ein OFF MOM Schalter

    2. Boom Car Musik, Anklam 2009 :)


    4. Platz 1/8 Meile Trabant 4Takt offene Klasse, Anklam 2016 :)

    Edited 2 times, last by Schuster ().

  • Hallo,
    lese hir schon länger mit.
    Möchte bei mir gerne auch denn Drehlichtschalter auf 2 Kippschalter umbauen.
    (Mein Schalter geht ab u. zu nicht mehr)


    Komme aber nicht richtig mit denn Bild/Belegung auf der ersten Seite klar!


    Habe an meinen Drehlichtschalter nur 4 Kabeln angeschlossen.
    (58L- grau, 58R- grau/grün, 56- weiß/schwarz, 30- rot)
    Die restlichen Kabeln fehlen (Schwarz, Blau, Weiß).


    Es geht bis jetzt alles.
    Habe einen Trabant 1.1.


    Wie muss man denn die Kabeln anschießen an einen 1.1er?
    1 Schalter/Stellung: bleibt gleich Kl.30, 58L, 58R
    2 Schalter/Stellung: habe nur noch 1x56 übrig
    Wie kann ich denn die 2 Stellung anschießen?


    Metalking_1
    Welche Schalter sind denn jetzt verbaut?
    (On-On, On-OUT)

  • Also ich habe jeweils einen "An/Aus" Schalter für Abblend- und Standlicht.


    Standlicht hast du ja schon richtig Beschrieben.


    Für Abblendlicht müsste eigentlich nur 56 und die 30 zusammengebracht werden. Obwohl mich das schon stark wundert, dass du die anderen Kabel nicht hast. Würde bedeuten, dass du das Wechselrelais gar nicht brauchst.


    Versuchs mal und sag uns was passiert wenn 56 und 30 verbunden sind. Wichtig wäre zu prüfen, ob Lichthupe bei ausgeschaltetem Licht geht und wenn ja, ob Umschalten auf Fernlicht (und zurück auf Abblendlich) bei eingeschaltetem Licht gehen.

    Quote

    Motörhead´s Lemmy Kilmister: "Just 'Cos You Got The Power,That don't mean you got the right."

  • Metalking: tauti91 hat einen 1.1er.
    Der 1.1er hat kein 'Wechselrelais' - dafür einen anderen Lenksäulenschalter. Siehe auch Schaltplan.
    Ein einfacher Schalter fürs Standlicht geht so nicht - weil dann funktioniert das Parklicht nicht mehr auf der gewünschten Seite. Du hast bei "kurzgeschlossenem" 58R und 58L quasi Standlicht sobald man bei abgezogenem Schlüssel "blinkt".


    LG

    -> --> 26 Jahre <-- <--

    Bayrischer Trabant Club


    ES GIBT NUR WENIGE DUMME FRAGEN, ABER VERDAMMT VIELE DUMME ANTWORTEN !

  • Achso...das wusste ich nicht, dass der 1.1er sowas nicht hat 8|


    Aber mal ehrlich?! Wer nutzt denn das Parklicht? Wenn ich irgendwo stehe...nachts...dann lasse ich das Standlicht an. Die paar Minuten.

    Quote

    Motörhead´s Lemmy Kilmister: "Just 'Cos You Got The Power,That don't mean you got the right."

  • Beim parken nachts an unbeleuchteter Stelle ist das Parklicht einzuschalten.

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • Wollte grad sagen, rein theoretisch vom TÜV'er zu prüfen. Also wenn Umbau dann so das es regelkonform funzt.


    Falls sich kein 2xOn Schalter in passender Optik, oder was auch immer, findet können die Seiten über jeweils eine Diode getrennt werden.

  • Ich weiß jetzt nicht recht, ob das ein blöder Vorschlag ist, aber warum nimmt man nicht die Kippschalter vom Trabant 500? Dort ist doch alles schon mit Relais getrennt, denke ich. Und wem die Schalterform zu langweilig ist, ersetzt diese halt gegen moderne Hebelchen. Ich weiß jetzt natürlich nicht, ob das realisierbar ist, aber die Idee schwirrt mir schon die ganze Zeit im Kopf rum. Vielleicht ist dies ja ne Option und wenn nicht, bin ich wieder etwas schlauer.

  • Also brauche ich ein Schalter der 2xEin Aus für Standlicht.
    Sind das die Schalter mit 6 Anschlüsse?
    Wie: Kippschalter Leistungsschalter 2 x Ein Aus 4 pol Schraubanschlusse 230 V 10 A (Affiliate-Link)


    Und für das Fahrlicht einen Umschalter.
    Geht auch da ein normaler Ein-Aus Schalter?


    Geht der Schalter von oben?
    Er ist ja für 230V und AC (Wechselstrom).
    Sonst welchen Schalter könnte ich noch nehmen, müsste nur so ähnlich aussehen?
    Habe keinen KFZ Schalter gefunden der 12V hat.

  • Für nen 1.1er würde ich nen Lichtschalter vom 1.3er Wartburg nehmen. Wippe tauschen und gut.
    Selber hab ich mein auf 601 umgerüstet.

    2. Boom Car Musik, Anklam 2009 :)


    4. Platz 1/8 Meile Trabant 4Takt offene Klasse, Anklam 2016 :)

  • Verlinkter Schalter würde gehen hat aber nur 4 Anschlüsse da On-Off. Ein 6pol hat On-On oder On-Off-On.
    Der Schalter würde gehen, es geht um die max. Belastung der Kontakte.


    Ich denke die Schalter aus dem Klavier oder Wartburg 1,3 scheiden aus da es was modernes werden soll. Jeder wie er will.
    Und im 500 gibt's keine Relais für normales Licht.

  • So ich hab mich gestern dran gemacht die ersten Kabel im Fahrzeug zu ziehen. Ich plane den Umbau vom Drehschalter auf die , wie von Woodstock oben beschriebene 500er Schalterleiste.


    Mal sehen ob alles so klappt wie ich möchte ,aber warscheinlich werde ich hier noch ab und an Hilfe benötigen , wenn mich der Strom in den Wahnsinn treibt.

  • denk an ein Wechselrelais, wenn du Lichthupe und auf/abblenden mit dem Lenksäulenschalter und EAS beibehalten willst. Sonst brauchst du noch einen Fußschalter

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)