Heute unterwegs entdeckt.

  • Schwebeklasse wäre folgender:[Blocked Image: https://farm9.staticflickr.com/8577/15869758130_3049996afb_z.jpg]

  • Sag ich doch die ganze Zeit.


    Genau den habe ich kürzlich besichtigt.
    Der Wagen wird wohl demnächst fertig sein.

  • Zwei Fragen in die Runde:
    1. Frage an die Motor-Experten. Es ist ja anscheinend ein 4 Zylinder Seitenventiler. Gab es einen russischen Seitenventilmotor? Bei Moskvich werde ich nicht fündig.
    2. Frage an die Oldtimerexperten. Liege ich mit meiner Vermutung richtig, dass für eine Oldtimerzulassung zwingend der ORIGINALMOTOR verbaut sein muss? Das könnte bei dieser Sonderklasse ja ein kleines bis mittleres Problem werden.


    Danke.


    Gruß.Ralf

  • Original oder ein zeitgenössischer Motor..für die Oldtimer-Geschichte. Ob Du den dann aber auch aalg. abgenommen und zugelassen bekommst ,könnte heikel werden..bei aktuellen Umbauten (alternativ: den Altumbau müsstest DU !! wohl beweisen) müssen aktuelle Abgaswerte und Co eingehalten werden,Du bräuchtest eine Einzelabnahme wg "Datenblatt" etc etc etc..dann wärs aber wiederum kein Oldie..
    Die verschiedenen unübersichtlichen Vorschriften widersprechen sich da auch teilweise.
    Wenn das Teil so wie es ist ,schon eine EU- oder EX-DDR-Zulassung hatte/hat und der Umbau zeitgenössisch(möglich) sein sollte, hast Du reele Chancen.

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

    Edited 2 times, last by guidolenz123 ().

  • Gab es einen russischen Seitenventilmotor?


    Zu Vorkriegszeiten gab es derer höchstwahrscheinlich viele, ganz einfach weil es damals nicht unüblich war. Zu Nachkriegszeiten wäre z. B. der Pobeda zu nennen.

  • Fridl. Sehr gut! Vielen Dank. Es scheint der Motor des Pobeda M 20 zu sein.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    klingt auch gut...


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Ich kann garnicht hinschauen....wie kann man sowas drausen stehen lasse......nee,nee

    Am 04.06 bis 06.06 .2021findet das, 25. Trabi Treffen Weimar Süssenborn bei REAL.

    Infos auf: Trabi-Team-Thueringen.de


    ------------!!!! Fällt aus bzw. Verschoben 2022!!--------------


    Dieser Beitrag wurde nach besten Wissen und Gewissen von mir erstellt und auf Rechtschreibefehler überprüft, sollten dennoch Fehler enthalten sein, entschuldigung.

  • Ich wüßte wo es einen passendenden V4 Ladepumpenmotor samt Getriebe gibt...

  • ...gemach gemach, trotzdem danke.Ich bin noch dabei die Eigentümer davon zu überzeugen mir das Auto zu verkaufen. Danach werde ich entscheiden, was damit passiert. Verkauf? Selbst restaurieren? Selbst das Thema Organspender kam schon auf, aber mit dem Gedanken, dieses wunderschöne Auto in Einzelteilen zu verkaufen, kann ich mich so gar nicht anfreunden. Das wäre die ABOLUTE Notlösung.

  • Wer böses denk:
    Billig einkaufen und zu Höchstpreis verkaufen :whistling:

  • Kauf es das es unter ein Dach kommt!!

    Am 04.06 bis 06.06 .2021findet das, 25. Trabi Treffen Weimar Süssenborn bei REAL.

    Infos auf: Trabi-Team-Thueringen.de


    ------------!!!! Fällt aus bzw. Verschoben 2022!!--------------


    Dieser Beitrag wurde nach besten Wissen und Gewissen von mir erstellt und auf Rechtschreibefehler überprüft, sollten dennoch Fehler enthalten sein, entschuldigung.

  • Das ist mein Vorhaben. Das Auto muss schnellstmöglich ins trockene.

  • Sehr sehr schön und ich hoffe dass du ihn bekommst und ihn rettest!
    Der Motor stammt wie oben schon gesagt vom Pobeda, der dann später auch im Gaz 69 A/AM Verwendung fand wovon meines Erachtens auch die Instrumententafel stammt hinsichtlich der Anordnung der Anzeigeinstrumente und der Lampe für das Armaturenbrett. Mehr kann ich leider nicht dazu beitragen.

  • Du mußt nicht unbedingt den V 4 Ladepumpenmotor reinbauen. es darf auch der Motor EMW 309, 310 oder 311 sein, die noch beschaffbar sind. Dieser Umbau war zu DDR - Zeiten durch KTA Dresden abgesegnet. Das Getriebe entsprach dem Framo V 501 und somit kannst Du Dir evtl mit einem aus dem V 901/2 behelfen. Ziemlich baugleich mit dem des V 501. Somit wäre der Antriebsstrang schon in Sack und Tüten. bei der Karosse kannst Du auf Teile des wanderer W 24 bzw Audi 920 zurückgreifen bzw dort Maße nehmen.
    Erst mal das Ding retten und dann weiter sehen.

  • Sehr schönes Auto, schade um den Zustand.
    Das Lenkrad sieht aus wie vom Belarus oder ??

  • Ich bin mal Gespannt wie es mit dem Fahrzeug weiter geht.Wäre schön wieder davon zu hören.Und Bilder vorallen.

    Am 04.06 bis 06.06 .2021findet das, 25. Trabi Treffen Weimar Süssenborn bei REAL.

    Infos auf: Trabi-Team-Thueringen.de


    ------------!!!! Fällt aus bzw. Verschoben 2022!!--------------


    Dieser Beitrag wurde nach besten Wissen und Gewissen von mir erstellt und auf Rechtschreibefehler überprüft, sollten dennoch Fehler enthalten sein, entschuldigung.

  • Ja, nach mühevoller Detektivarbeit und Überzeugungsarbeit ist der DKW in meinen Besitz übergegangen. Heute war ich damit beschäftigt, den Armen frei zu buddeln. Neben dem Auto haben die Grundstücksnutzer einen Komposthaufen angelegt. ;( Vor dem Auto war Ablageplatz für allerhand Müll und Bauabfall.
    Ein paar Informationen gab es dann noch vom EX-Eigentümer. Leider nichts interessantes. er hat das Auto Mitte der 90er in Leningrad gegen einen VW-Bus getauscht und ist dann mit dem DKW hier her gefahren. Er hat ihn dann hier auf einen Hänger verladen und dieser Hänger wurde dann prompt mit samt DKW geklaut. Die Polizei hat ihn nicht gefunden. Allerdings war ein Zeitungsaufruf hilfreich. Es meldeten sich Leute, die ihren Nachbarn dabei beobachtet haben, wie er solch ein Auto wie in der Zeitung beschrieben, in seine Scheune geschoben hat. Treffer! Nachdem er das Auto zurück bekam, hat er es auf dem Grundstück abgestellt. Seitdem steht er dort.
    Was wird damit geschehen?...Hm....Ich habe lang überlegt und bin zu folgendem Entschluss gekommen.
    Ich werde ihn verkaufen. :haeman: Meine Garage ist leider für die nächste Zeit belegt. Falls er allerdings zum Ende meiner jetzigen Restauration noch bei mir steht, dann...... Schauen wir mal.


    Wenn ihr also Interesse an diesem DKW habt, oder jemanden kennt der jemanden kennt, dann schreibt mir doch einfach eine Nachricht. Zum Preis:
    Mir sind natürlich Kosten für den Kauf und die Bergung entstanden, daher bewegen wir uns auf jeden Fall im 4-stelligen Bereich. X(:schaem: Keine Panik - im unteren 4-stelligen Bereich natürlich. :):top:
    Zum Auto:
    DKW Sonderklasse Baujahr 1938, russische Papiere sind vorhanden, Zustand 5. Im Auto ist ein russischer Motor des Pobeda M20 nebst Getriebe verbaut. Es sind erhebliche Karosseriearbeiten nötig, aber viele seltene Teile, wie z.Bsp. der Grill, sind vorhanden. Das Auto steht in Oranienburg.


    Fotos werden gern zugesendet.


    Gruß.
    Ralf



    edit: auf dem ersten Foto wollt ich mal den Zustand des Edelstahlauspuffs nach 20 Jahren zeigen

  • Schöön das dieser Wagen doch noch gerettet wurde ! Alte DKWs sind einfach tolle Wagen.


    Gruß
    Tamino

    Hercules R50 - Auf zwei Rädern bleibt man jung !