Heute unterwegs entdeckt.

  • Was ist das genau? Ich dachte erst, es sei ein F8 Cabrio, aber die Trittbretter irritieren mich etwas. Leider ist das Auto in einem erbärmlichen Zustand. Das Ding war wohl in der Ukraine unterwegs und hat dort einen russischen 4-Zylinder bekommen. Im Fahrgastraum setzt sich diese grobe Körperverletzung weiter fort. Schade!!!!!! Trotzdem, ich finde, der muss unbedingt gerettet werden! ich werde demnächst mal die Eigentümer fragen, ob sie das gute Stück loswerden wollen. Für die Preisvehandlung brauche ich unbedingt mehr Informationen.
    Danke.



    Ralf

  • Die Scheinwerfer sind leider auch aus der CCCP.

  • Ich sagt auch nur "Züge" davon gerade Heck mit Ersatzrad (da fehlt der Deckel) und Motorhaube mit Kühlergrill.

  • ...stimmt, das Fahrzeug ähnelt einem F7 oder F8 sehr. Auf dem Kühlergrill klebt zwar das DKW Logo, aber alle DKW-Kühlergrills, die ich bisher gesehen habe, hattem einen flachen, schnörkellosen Rand. Der auf dem Bild ist schon sehr profiliert und das Logo wirkt ist richtig eingebettet. Es wurden ja auch damals schon Export-Modelle hergestellt. Evtl. wurden solche Fahrzeuge auch mit anderen Anbauteilen (Kühler, Trittbretter) versehen?

    Edited once, last by rayk ().

  • [Blocked Image: http://www.oldtimerautos.net/wp-content/uploads/dkw-1939-sonderklasse.jpg]


    Sehr Selten und wie ich immer wieder sagen muss für Ende der 30er Jahre (37-40) eine sehr moderne Karosserieform. Sieht eher aus wie frühe 50er Jahre.

  • schade, dass der draußen steht.

  • Find ich auch, echt schade. Glaub kaum, dass der so noch zu retten ist. :(

  • Zu retten ist alles. Es ist nur die Frage was man gewillt ist dafür zu investieren(Zeit, Geld usw.)
    Ich könnte mirs vorstellen!


    PS. Ich hatte mal einen F5 Bj.34

  • Also ich denke auch dass das machbar ist.
    Da hab ich schon augenscheinlich schlimmeres gesehen.
    Hier sind ja noch alle Konturen da!;-)
    Ich hoffe jmd nimmt sich dem bald mal an.

  • Das ist wirklich ein DKW Schwebeklasse , auch "Großer DKW" , "Sonderklasse" oder "4 = 8" genannt, von etwa 1939. Diese Fahrzeuge hatten original einen 1 100 ccm 4 Zylinder Zweitakt Ladepumpenmotor mit 32 PS und Heckantrieb. Das Fahrzeug wurde bei Ambi - Budd (Zweigwerk von DKW Zschopau, von hier kamen im Übrigen die DKW - F - Karossen) in Berlin Spandau gefertigt. Produziert wurden sie von 1938 bis etwa 1942
    Der hier verbaute Motor könnte mom Moskwitsch 402 oder 407 stammen. Mit Sicherheit auch das Getriebe. In der DDR wurden schon in den fünfzigern die saufenden(ca 12 Liter) und anfälligen Ladepumpenmotore durch F 9 oder Wartburg - Motore ersetzt.
    Wenn Du das Ding für kleines Geld kriegen kannst, dann nicht nachdenken, Carport bauen und holen! Extrem selten!Wird in Zustandsnote 5 (ist der) mit etwa 1500, - € gehandelt.

  • Seid ihr sicher,dass das eine Schwebeklasse ist ?


    Also,in meiner Nachbarschaft ist gerade eine Schwebeklasse im Aufbau - die sieht
    ganz anders aus.
    Der Kühlergrill ist stark nach hinten geneigt,und hat eine konkave Form.
    Außerdem ist die Front zur Motorhaube markant unterteilt.
    Schaut mal bei Wikipedia unter DKW Schwebeklasse nach.
    So wie auf dem Bild,sieht der Wagen aus meiner Nachbarschaft aus.


    Mir scheint,das ist eher eine DKW Sonderklasse Cabriolimousine.

  • Post by IFA_Alex ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Schwebeklasse wurden die alle genannt und Sonderklasse war die bezeichnung für dieses Fahrzeug hier. Das war übertrieben gesagt der Mercedes von DKW. Vom Fahrkomfort zu vergleichen mit dem Wanderer W 24 oder Audi UW.
    Das Fahrzeug, welches in Krümels Nachbarschaft aufgebaut wird, müßte der Vorgänger sein, der eine selbsttragende Holzkarosse hatte.
    Betrifft Wikipedia: Hab gerade dort mal nachgesehen. Der hier gezeigte Wagen wird in Wikipedia als Sonderklasse bezeichnet, aber alle von mir vorher geschriebenen Bezeichnungen waren üblich. Siehe Prospekt von Wünsch.
    Nochmal: SEHR Rar und unbedingt zu retten.

  • Aber richtig ist doch,daß in den Unterlagen bei dem gezeigten Wagen nur von
    Sonderklasse die Rede ist.
    Ohne den Zusatz Schwebeklasse.


    Der Wagen aus meiner Nachbarschaft ist übrigens baugleich mit der Schwebeklasse im Audi - Museum.