Tieferlegung und Tüv

  • das oa musste den fahrzeugschein-brief eine eintragung machen und gleichzeitung H ausstellen. das hat zu der zeit in erfurt bei den geltenden regeln zu der zeit nicht gepasst!

  • Den FZ Schein stellt aber die Zulassungstelle aus und nicht das Ordnungsamt ;)


    Und Eintragungen (Tieferlegung usw.) bei H-Kennzeichen sollte kein Problem sein, muß halt nur Zeitgenössisch sein .....

  • zeitgenössisch und tiefer... ha,ha,ha


    passt nicht zusammen. Außer im Motorsport war früher nix tiefer.


    Man könnte jetzt davon ausgehen, daß die Nachrüstung innerhalb 10 Jahre nach EZ erfolgte. Voraussetzung sind aber immer für das Fahrzeug zu der Zeit verfügbare und zugelassene Teile. Dann könnte es ein H werden.

    Wenn irgendein Teil in einer Maschine falsch eingebaut werden kann, so wird sich immer jemand finden, der dies auch tut.
    - 5. Murphysches Gesetz -

  • Ich häng mich hier nochmal ran . Irgendwie ist mein kleiner mit der 120er TF vorn schon im Stand recht tief , ca 6cm Abschleppöse/ Boden.


    Gestern mal probeweise den Auspuff in Originalform angebaut , Fzg abgelassen , 3-4 cm vom Auspuffrohr/Boden , geht gar nicht. War auch nur ein Versuch.


    Nun den Auspuff durchs Geweih soweit verlegt und Vorschalldämpfer angepasst. Am liebsten würde ich jetzt gerade zwischen Antriebswelle und Dreieckslenker durch , das wird aber beim einfedern echt knapp.


    Bleibt nur noch über die Antriebswelle aber dann muss nen kompletten Bogen bauen , auch irgendwie nicht so schön.


    Kann mir mal jemand der das schon verbaut hat nen Anhaltspunkt über die Rohrverlegung geben? der Tüv wird mit beiden Lösungen nicht so glücklich , denke ich.


    Edit : ich habe soeben den Auspuffthread gefunden und gesehen das einige hier mit dem Flexrohr zwischen Antrieb und Dreieckslenker durchgehen. Meine Angst ist das es beim max. einfedern am Lenker anstösst.

  • Danke schonmal fürs Bild , das wäre Variante 2. gerade durch wäre am elegantesten und am einfachsten umsetzbar.


    Anscheinend hat niemand hier Probleme mit der Eintragung dieses Umbaus , egal wiedas Rohr geführt ist.


    Diese Woche soll der Dekramann meinen Umbau zum ersten mal in Augenschein nehmen , nur der Auspuff ist gerade so ein Thema. Wir haben gestern verschränkt und gemessen wo welcher Abstand ist usw.

  • Mein Dekramann war begeistert und hatte nichts dagegen. Wenn du es ähnlich meiner Version machen willst, musst du jedoch bedenken, dass du einen längeren Bremsschlauch (zB Golf 3) brauchst, damit dieser am Rohr vorbeigeht.

  • Wie schaut das aus mit der Eintragungs Pflicht, Auspuff technisch. Hab bei mir auch Auspuff durchs Geweih ... als ich bei der DEKRA gefragt hab zwecks TÜV meinte man zu mir mach nur kein Problem wenn es ordentlich ist, als es soweit war hieß es dann wirtschaftlicher Totalschaden ^^ bin zu nem anderen gegangen der mir alles eintragen sollte, samt Tieferlegung, nur der wiederum hat mir gar nix eingetragen seine Worte "er sehe kein Handlungsbedarf". Das alles war zur Neu Anmeldung bzw. Vollabnahme.



    Bin immernoch etwas irritiert mit der Eintragerei.

    Gruß Christian :thumbsup:



    Trotz Mauerfall und Wende TRABIPOWER ohne Ende :top:


    Trabant:>"Lachen sie nicht über dieses Auto, ihre Tochter könnte schon drin gelegen haben!"<

  • Geht mir nicht anders , Zwischen Antrieb und Lenker wirds einfach zu eng , das ist mir nichts.


    Ich werde den Auspuff über die Antriebswelle verlegen , auch wenn mir das optisch nicht gefällt.


    Eine Vollabnahme ohne Eintragung der Tieferlegung ist doch totaler Quatsch , schön wenn Du Ihn so angemeldet bekommst aber dann ist noch immer nichts eingetragen.

  • @ Murphy


    O-Ton eines Sachverständigen für Oldtimergutachten bei der GTÜ. "Die Umrüstung sollte innerhalb von 10 Jahren nach Erstzulassung erfolg bzw. möglich gewesen sein und mit geprüften Teilen erfolgt sein." Kurz um, er würde an meiner im Oktober 88 zugelassenen Limo eine TF 50 mit Gutachten vom Juli 98 auch in Verbindung mit einem H-Gutachten zulassen. Bei Einzelanfertigungen jedoch sollten diese bereits nachweislich in den genannten ersten 10 Jahren nach EZ abgenommen worden sein. Und noch ein Zitat: "Die Nachwendejahre waren ja, sagen wir einmal sehr speziell was Umbauten anging...". X/


    Aber bei dem Thema scheiden sich halt die Geister...

  • ich habe es zwischen Antriebswelle und Dreieckslenker durch, 2cm oben und 2 unten. ist halt augenmaas-arbeit :thumbsup: . mann kaan ja dankt der vorschaller verbindung gut vermitteln.


    für den tüv muss es dicht sein...ansonsten ist es halt ein auspuff.

  • Schaut Ihn euch genau an wie er da auf dem Trailer steht und nicht runter will , dieser eingebildete Fatzke , ich glaub das ist ne Frau , will immer überall hin gefahren werden.


    So Spaß beiseite , heute war ich bei der Dekra , bei dem Prüfer mit dem ich soweit alles besprochen hatte. Jeder kann sich schon an dieser Stelle denken es hat nicht geklappt.


    Er ist zu tief. Tankumbau , Batterie im Kofferraum usw. alles eintragungsfähig. Der letzte Punkt war , fahre mal bitte über eine 11cm hohe Holzlatte. Ich schau den Prüfer an und denke , wie jetzt?? Ja , das würde die Polizei bei einer Kontrolle auch so machen.


    Auflage , Fahrzeug höher legen oder 14 Zoll Räder dran um auf die 11cm zu kommen , ich habe unterm Fahrzeug so ca. 9,7 wenn man von der Abschleppöse absieht.


    Neue Räder mag ich aber irgendwie gar nicht kaufen und das Fahrwerk gefällt mir auch ganz gut , Probefahrt über Hügel , kein Problem , nur am Kantholz bin ich gescheitert und der Einsicht des Prüfers das tieferlegen gar nicht so gut ist.


    Einen schönen Samstag wünsche ich euch noch , ich fahr den Übeltäter mal in die Garage zurück und geh dann los mir nen Trailer kaufen mit dem ich meine Balkenmimose überall hinfahren kann. :P

  • Sehr schön was du da gebaut hast bin zwar nicht der Kombi freund aber gefällt mir, ich habe festgestellt das die dekra sehr auf die Höhe achtet und durch setzen will und das TÜV Rheinland viel entspannter damit um geht. Mfg und noch viel Glück

  • Das richtige Zugfahrzeug haste ja schon mal!

  • Ein Ersthandkauf der nur im Sommer gefahren wurde, mit 20 Jahre geführtem Scheckheft in unserem Hause. ^^


    @musskelpappe , die Höhe ist enorm wichtig , ein Tank im Kofferraum so lala. Alles klar , ich war immer der meinung der Tank macht mir größere Probleme als die tieferlegung welche wohl mehrere Leute verbaut haben.


    Deswegen frag ich mich auch wie manche mit ner 180er TF fahren können, ich bin da mit ner 120er doch noch human.


    Der Prüfer meinte wenn mann ne 500er TF anbietet baut die sich auch jeder erstmal ein, ich bin durch für heute.


    Schönen Abend.

  • Wenn es wirklich nur um die 1-2 cm geht, dann Bau die Federlagen um und gut. Wenn deine Feder noch nicht gerade ist, dann dreh die Zusatzlagen, sollte reichen.

  • Du weißt ja wie man ;-) mit neueren Autos rum fahren kann zb Volvo v40 ;-) ;-) ;-)
    Oder auch meiner ist nur 5cm übern Boden und TÜV Rheinland hat es abgesegnet ;););)

  • So ich mach hier nochmal weiter , da der Auspuff der tiefste Punkt hinten am Endschalldämpfer war habe ich den jetzt innen am Schweller lang gelegt. Von der Seite kaum sichtbar.


    Meine Frage richtet sich an diejenigen welche ebenfalls den Auspuff durchs Geweih gelegt haben.


    Wie sieht es bei euch mit den Vibrationen aus. Meine Karosse vibriert schon bei nidriegen Drehzahlen und das nervt.


    Auspuff geht zwischen Antriebswelle und Lenker durch , für ein Flexrohr ist einfach kein Platz um den Vorschalldämpfer ordentlich zu entkoppeln.


    So richtig gefällt es mir noch nicht um zum nächsten Tüvtermin zu fahren.