Schlauch Bremsflüssigkeit

  • nein die haben auch andere , wollte auch nur zum Ausdruck bringen das die mit Gewebe gut sind .

  • Bei dem verlinkten Shop leider nicht

  • Gemäss Reichelt-Chemietechnik sind folgende Elastomere (Gummis :P) mit verschiedenen Bremsflüssigkeit kompatibel:


    ATE blau (Glykolbasis)

    beständig:

    - EPDM

    - EPDM/PP

    - IIR

    - SBR

    - Silikon


    bedingt beständig:

    - CR

    - CSM

    - NR

    - PVC


    Mopar-Bremsflüssigkeit / Wagner 21B Bremsflüssigkeit

    beständig:

    - EPDM

    - SBR


    bedingt beständig:

    - CR

    - CSM


    ATE-Bremsflüssigkeit:

    bedingt beständig:

    - EPDM

    - IIR

    - NR

    - SBR

    - Silikon


    Delco-Bremsflüssigkeit / Girling-Bremsflüssigkeit:

    beständig:

    - EPDM

    - FFKM

    - SBR


    bedingt beständig:

    - CR

    - CSM


    EPDM / SBR sollte eigentlich immer gehen. FFKM wird keiner bezahlen wollen :error:


    Warum da nach Marken und nicht nach Spezifikation (z.B. DOT 3, DOT 4) getestet wurde, steht leider nicht dabei. ATE blau und Wagner 21B dürften DOT 3 sein.


    Karipol grün und globo blau fehlen leider auf der Liste 8o Trotzdem gibt sie gute Indizien, welche Schlauchtypen gehen. Wichtig ist natürlich, dass die Innenschicht, die mit der Bremsflüssigkeit in Berührung kommt, aus dem entsprechenden Material ist.


    Bei Art.-Nr. 20319 bei Trabantwelt (Schlauchpaar) ist es kunstvoll so fotografiert, dass man nur 2 Schwarze *Gummi*-schläuche sieht.


    Beim Komplettset Art.-Nr. 22073 sieht man den Aufdruck NORPRENE TUBING. Gemäss Schlauchhersteller Saint-Gobain soll das besser als Neoprene (CR) und EPDM sein... Was man im Internet zu Norprene findet, scheint Bremsflüssigkeitskompatibel zu sein und wenn man Trabantwelt das gängige Mass 9.6x12.7 verkauft, sollte es sogar mit dem Aussendurchmesser gut passen. Nur die Umflechtung hast du nicht.


    Edited 3 times, last by phi ().

  • Epdm in 9 mm finde ich aber nicht

  • in den Zoll-Grössen gucken, da wäre 9.5 mm (3/8" ID) das nächste, z.B. https://www.apsoparts.com/isho…rticle/06.5332.2010.xhtml


    Bei dorngewickelten Schläuchen bist du nach EN/ISO 1307-1995 sowieso schon bei +/- 0.4mm.


    Bei dem HBZ-Anschluss, den ich soeben gemessen habe, ist das "Tal" in der Wellenform am Nippel bei 9.8mm. Auf den "Bergen" hat man auf jeden Fall ein kleines Übermass gegenüber dem 9.5mm-Schlauch. Bei einem Drucklosen Schlauch (OK, es sind ca. 200mm Bremsflüssigkeitssäule statischer Druck) sollte das kein Problem darstellen. Und wenn doch, ist es mit einer Schlauchschelle rasch gelöst.


    Das Problem an den gängigen EPDM-Industrieschläuchen ist eher der relativ grosse Aussendurchmesser. Bei mir hat das in der Praxis aber noch keine Probleme bereitet - weder an den kurzen Trabant-Schläuchen noch im Barkas.


    Wer auf dünnen Schlauch steht, sollte bei Barkassolino nachfragen, ob noch was da ist. Ansonsten scheint auch der Trabantwelt-Schlauch eine gute Alternative zu sein. Und mal ehrlich: Für die 4.90 bekommt man im Industriehandel nicht mal das Porto... Und vermutlich jeder bestellt mal bei Trabantwelt oder kennt jemanden, der gelegentlich dort bestellt und einem was mitschicken lässt. ;)


    Edited 2 times, last by phi ().

  • Ansonsten scheint auch der Trabantwelt-Schlauch eine gute Alternative zu sein.

    woran machst du das fest? Das ist ja auch unter anderem die Frage, ob diese Schläuche was taugen. In einigen alten Beiträgen und anderen Foren wurden diese damals negativ bewertet. Selbst Rückfragen bei den Händlern waren wenig aufschlussreich, da diese selbst nicht wussten, was sie da eigentlich verkaufen

  • woran machst du das fest?

    am Vorratsbehälter und am HBZ...


    Lies mal den Beitrag 4 Posts weiter oben und google nach Norprene. Was ich gefunden habe, sollte das funktionieren.

    Selber habe ich aber wie geschrieben zölligen EPDM-Industrieschlauch drin.

  • am Vorratsbehälter und am HBZ...

    ich meinte eher, woran du erkennst, dass der Schlauch von trabantwelt geeignet ist.

  • Ich habe im Frühjahr die von TW verbaut , seitdem alles dicht, kein schwitzen. Es werden 4 Schellen mitgeliefert , diese habe ich mitverbaut.

  • Liest du die Beiträge von phi überhaupt? Wozu gibt er sich so viel Mühe?

    Als der Beitrag geschrieben wurde, stand da nichts von trabantwelt, soweit ich mich entsinnen kann. Das wurde erst nachträglich editiert. Sorry


    Mit dem Nachtrag hat sich meine Frage beantwortet. Danke phi

  • Stand noch nichts von Trabantwelt...


    Aber im Zitat in deinem Beitrag schon. :thumbsup:


    Edited once, last by phi ().

  • Stand noch nichts von Trabantwelt...


    Aber im Zitat in deinem Beitrag schon. :thumbsup:

    Ja das, aber doch nicht das mit den Artikelnummern und dem Hersteller. „ Komplettset Art.-Nr. 22073 sieht man den Aufdruck NORPRENE TUBIN“, oder?


    Das Schlauchset ohne Beschriftung hatte ich auch gefunden. In anderen Foren stand, dass diese zu groß sind und Schellen benötigt würden. Also nicht optimal und wahrscheinlich nicht 9mm Innendurchmesser.


    Ich weiß gar nicht, was das Problem gerade ist. Selbst wenn es da gestanden haben sollte und ich es überlesen oder vergessen habe, ist es doch nicht weiter schlimm. Kann doch mal passieren.

    Verstehe nicht, wie man dann gleich darauf Rückschlüsse auf die Wertschätzung der Beiträge anderer schließen kann? Ich suche überall im Internet, lese ständig verschiedene Beiträge parallel auch zu verschiedenen Themen, sodass mir mal eine Information verloren gehen kann. Ich bin nur ein Mensch. Falls andere Übermenschen sind, immer alles wissen, nie etwas vergessen und anscheinend nichts anderes im Leben machen als Schrauben, dann ist das beneidenswert. Ich kann damit nicht dienen...


    Nichtsdestotrotz Danke für deine ausführliche Beschreibung und Recherche 👍🏼

  • Lass uns das wie Männer regeln: mal ein Bier drauf trinken und die Angelegenheit vergessen.

  • Lass uns das wie Männer regeln: mal ein Bier drauf trinken und die Angelegenheit vergessen.

    🍻, wenn er denn dann mal fährt... gern