Trabant Universal Baujahr 1985

  • Wenn der Achsstumpf Freßstellen hat oder die Lager auf den Sitzen klappern ist er meist verschlissen, die Feder wenn Optisch in Ordnung kann auch wieder verbaut werden. Die Abdeckkappe am Lagergehäuse würde Ich auch wechseln, auch wenn die alte noch gut aussieht, voralen die Nut richtig sauber machen, damit sie richtig Abdichtet.

  • Ok da weiß ich beim Achsstumpf bescheid ---
    --- wie gehe ich beim Radlagerwechsel der Reihe nach am besten vor !


    wenn der Bremsbelag auf der Backe noch 4mm stark ist und nicht verglast ist gehen die noch oder??


    Die Abdeckkappe habe ich neu da ;)


    Wie sieht das mit der federscheibe und dem Sicherungsring aus?

  • 4mm sind die Beläge im Neuzustand ... demzufolge also noch gut ;)


    Sowohl die große Feder, als auch die Zahnscheibe, dürftest du bei einem 85er Baujahr höchstwahrscheinlich gar nicht vorfinden, sondern statt der Feder eine Hülse.
    Und der Seegerring, sofern er nicht zerbricht, kann eigentlich weiterverwendet werden.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Normalerweise schon, die ist massiv.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Als was? Bzw. zu welchem Zweck?


    Grundsätzlich habe ich damit gute Erfahrungen gemacht (3in1), hab schon Achsen, Unterboden und die Blechtafeln an meiner Garagenaußenwand damit behandelt.

  • Na...fest!;-)
    Ne, also ne nm Angabe kann ich dir ooch nich geben.
    Nich übelst würgen...

  • Wenn Flüssigkeit rauskommt, wars nicht fest genug. Wenn sie abbrechen, wars zu fest.

    Fahr' lieber mit der Bundesbahn!

  • Wie schwer ist es den HBZ zu regenerieren ...selber machbar??
    gibt es eine Anleitung??
    ...ich würde mir dieses Set bestellen ...reicht das?
    https://www.trabantwelt.de/Tra…e58dpdp8q4fcvg381h92i06q7
    und nochwas ...
    ...die hinteren Radbremszylinder waren eigentlich noch gut ich habe lediglich die Kolben mit Manschetten neu mit Säurefreiem Fett eingesetzt!
    ich weiß jetzt kommt gleich "an der Bremse spart man nicht" aber ist es wirklich schlimm wenn ich lediglich das stück VOR den Manschetten (also dort wo das Gummiaufnahmestück für die Backe sitzt) etwas mit sehr feinem Schleifpapier von leichtem Flugrost befreit habe?
    Es waren keinerlei Riefen zu sehen .

  • Ich hab mal wieder eine Frage.


    Woran sehe ich ob ich die hintere Feder wieder einbauen kann oder ob die sich schon zu sehr gesetzt hat?
    Kann man das ir.wie nachmessen oder sowas?
    Sonst würde ich die nämlich nur sauber machen und neu fetten und verbauen...

  • Guck dir mal an ob, und wie viel, die Federlagen von der darüberliegenden abgenutzt wurden.

  • Ok also immer am lagenende?
    Und sonst noch?
    Wie bekomme ich raus ob die Sprengung noch gut ist?


    Kann ich die Feder wirklich so leicht auseinander nehmen... Macht sich ja zum reinigen viel besser

  • Zerlegen sollte kein Problem sein. Wenn die Feder gebraucht und schon leicht gesetzt ist, gehts auf jeden Fall leicht. Zunächst beidseitig vom Herzbolzen mit 2 großen Schraubzwingen sichern. Nach dem Ausbau des Herzbolzens kann man die Feder dann mittels der Schraubzwingen gefahrlos entspannen. Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge, als Montagehilfe zur Ausrichtung der Lagen ggf. zuerst einen Bolzen verwenden, der etwas länger als der Herzbolzen ist.


    Bei der Beurteilung des Verschleißzustandes natürlich auch (sofern vorhanden) die Zwischenlagen mit einbeziehen, aber darauf wärst du sicher auch selbst gekommen ;) . Die scheuern sich normalerweise auch als erstes an den Enden durch.


    Zur Beurteilung der Sprengung kann ich leider auch nix sagen.


    Gruß Steffen

  • Ok ich hab sie jetzt mal auf einer Seite groß gesäubert um paar Fotos machen zu können
    Ich weiß nicht recht ob ich mich täusche aber es sieht aus als ob die zweite Lage von oben schon mal gekürzt worden ist !


    seht selbst ...


    und zum zerlegen ? da sind doch aber unten diese eisen rumgebogen ??und wo bekomme ich diese neuen Zwischenlagen her ??

  • Hallo,


    die "Eisen" sind doch gar nicht rum gebogen. Die hängen dann einfach an der 3. Lage von unten.


    Gruß
    Marius