Getriebeöl wechseln?!

  • Moin, hallo und Mahlzeit


    Ich habe mir einen 601 gekauft der seit 6 Jahren steht. Ist es sinnvoll das Getriebeöl vor dem ersten Start zu wechseln? Und wenn nicht, wie sehe ich ob genug drin ist? Und überhaubt, welches Öl müsste es sein?
    LG
    Michi

  • Da der Aufwand echt gering ist würde ich es einfach wechseln (unabhängig wie alt, lässt sich wohl ohnehin nicht mehr feststellen).


    Dazu einfach das alte Öl ablassen (große schraube unten am Getriebe), dabei mal den Magneten in der schraube checken (zwecks Metallabrieb/Verschleiß), wieder verschließen und von oben neues nachleeren (große Plasteschraube an der Oberseite). Den Füllstand kannst du an der Seite des Getriebes mit der Kontrollschraube kontrollieren.


    Alles weitere spukt dir die Suchfunktion aus :-)


    Grüße Hanjo

    Projekt "Mandy" - Trabant P 601 Limousine Bj. 1989

  • Allerdings finde ich nichts Wo steht,
    Welches das richtige Öl ist.

  • HLP 68


    Sofern du kein "Wie helfe ich mir selbst"-Reparaturhandbuch besitzt(sehr sinnvolle Anschaffung) findest du hier eines Online: http://trabitechnik.com/?page=43


    Da sind viele Details erklärt

    Projekt "Mandy" - Trabant P 601 Limousine Bj. 1989

    Edited once, last by Hanjo ().

  • Alternativ zum mancherorts schwerer beschaffbarem HLP68 kann man jedes Tankstellen-/Baumarkt-/Kfz-Zubehörladen-übliche ATF (Automatic Transmission Fluid) der billigsten Sorte verwenden.


    LG

    -> --> 26 Jahre <-- <--

    Bayrischer Trabant Club


    ES GIBT NUR WENIGE DUMME FRAGEN, ABER VERDAMMT VIELE DUMME ANTWORTEN !

  • Und welches atf müsste es sein?
    Für meine Kreidler habe ich atf dexron 2D. Kann man das nehmen?


    Und wenn nicht,
    Das hlp 68. Muss das von einer super Marke sein wie liqui moly? Oder geht auch billiges von car1 beispielsweise?

  • Wir bauen Anhänger. Für die Kipper haben wir aber ein anderes Öl.
    Dann gucke ich mal ob ich das Montag im Dorf besorgen kann.
    Danke.

  • Wenn ich "hlp 68" in gängige Suchmaschinen/Auktionshäuser eingebe, erhalte ich massig Treffer in vielerlei Gebindegrößen und Preisen. Kann da grad nicht verstehen, das sowas irgendwo schwer beschaffbar sein soll.
    Ich verfahre lang keinen teuren Sprit mehr für Zeugs, welches mir der Postbote vor die Tür stellt.

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt!


    Artur Schopenhauer

  • Man muss dann aber den Preis für Versand mit radfahren vergleichen.
    Außerdem dauert die Lieferung meist 2-3 Tage. Mit dem Rad bin ich in 10 min im Dorf

  • wolltest du den Baumarkt kaufen?


    Adinol hat ein weitverzweigtes Händlernetz, welches online ergooglebar ist und da kostet der Liter unter 3 Euro.
    Zudem ist nicht umsonst HLP 68 angegeben, da Öle mit anderen Viskositäten durchaus Probleme beim Freilauf auslösen können.

    Wenn irgendein Teil in einer Maschine falsch eingebaut werden kann, so wird sich immer jemand finden, der dies auch tut.
    - 5. Murphysches Gesetz -

  • So selten wie ich das Getriebeöl wechsle ist es mir wurst ob der Liter 3 oder 7 Euro kostet.


    Hauptsache ich bekomme es wenn ich es brauche und muß nicht durch die Gegend eiern.

  • Jo, es gibt aber Leute, die mehr als ein Trabantgetriebe zu füllen haben, für jene ist ein 5, 10 oder auch 20 Liter Kanister zu annehmbarem Preis und ständige Verfügbarkeit (Lager) schon nicht ganz unwichtig.

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt!


    Artur Schopenhauer

  • In meinen Dorf habe ich jetzt 5 Liter für 20 Euro gefunden.

  • Hey Leute da ich grad auf der Suche war nach Addinol HLP 68 finde aber nur einen Anbieter!Ich wollte mal wissen was für Anbieter ihr nehmt da ich die Tage mal einen Öl Wechsel machen wollte!!!oder nehmt ihr anderes Öl!??mfgMit freundlichen Grüßen

  • Hallo,


    Du kannst jede beliebige Marke nehmen, Hauptsache HLP68.


    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love: