Duroplast brennbar etc. Prof Danner, Bild Zeitung etc.

  • Interessant auch, daß dem ach so ungünstig gelegenen Tank das Feuer anscheinend nicht das Geringste ausgemacht hat...

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

    Edited once, last by Sasch ().

  • Hab grade den Crashtest Chevy Malibu gegen BelAir gesehen: Der ist so realistisch und glaubhaft wie die Aktion mit dem maroden 500er.
    Wenn man guckt, in was für einer rotbraunen Staubwolke der einschlägt, weiß man, wie der drunter aussah.

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • Wenn ich seh' wie's auch den Malibu eindrückt, kann ich mir auch schwer vorstellen, dass das nur die NCAP-üblichen 30 km/h pro Fahrzeug waren. Mich kotzt mehr an, dass wieder mal ein Oldi auf die Art d'raufgegangen ist!


    Wie hier:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

    Edited once, last by Sasch ().

  • Bzw. wie wurde er vorher modifiziert? Die Karosseriekonstruktion sollte so ein Schadensbild eigentlich gar nicht zulassen! Es wurde bei dem Video ja schon vermutet, dass er völlig überladen war. Ich bilde mir aber ein, im Film zu sehen, dass die Pritsche leer ist. Die Plane fliegt kurz hoch.
    Auf jeden Fall, ist das kein genormter Crash!

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • Unfälle auf der Straße sind auch nicht genormt.
    Und wir haben das T3 Video schon in der Beruffschule damals gehabt unter der Kategorie: Überladen. Und außerdem ist es schon so alt, da war ein T3 noch lange vom Oldiestatus weg.
    Und der Chrashtest mit dem Malibu gegen den BelAir ist insofern eher ein Marketing (ziemlich dämliches)der BelAir war ohne Motor und wie schon gesagt völlig zerrostet.


    grüße, Tom

    "Nicht alles Braune auf der Welt ist Schokoladeneis."

    (Computer Sam in Jonas-Der letzte Detektiv)

  • Wenn ich die Testergebnisse untereinander vergleichen will, dann müssen die Testbedingungen aber zwingend genormt sein.
    Warum die Doppelkabine total aufgezehrt wird ist mir allerdings auch ein Rätsel, gibt es zu dem Versuch noch Hintergrundinformationen?

  • Ja, das ist richtig, wenn man Chrashtests durchführt, wo Fahrzeuge miteinander verglichen werden sollen, sowie NCAP z.b.
    Wenn man aber einfach ein Marketingvideo drehen will (Malibu vs Belair) oder zeigen will was passiert wenn (T3 Hoffnungslos überladen) dann ist da nichts genormt.
    Das t3 Video sollte damals zeigen, was bei Überladung passieren kann, so sagte man es uns damals. allerdings gabs aber keine Informationen über die Geschwindigkeit. Und ein genormter Chrashablauf war das auch nicht.


    Grüße, tom


    PS. Danner hat auch mit höheren Geschwindigkeit die Pappen gecrasht, ist aber alles bekannt und x-Mal erwähnt. Aber da haben eben auch Interessen eine Rolle gespielt, die das DIng so schnell wie möglich von der Straße haben wollten.

    "Nicht alles Braune auf der Welt ist Schokoladeneis."

    (Computer Sam in Jonas-Der letzte Detektiv)

  • Die Pritsche ist eindeutig leer. Sieht man wirklich wunderbar an der Stelle wo die Plane hoch weht.

  • Die Pritsche wurde mit deutlich über 100 km/h vor die Wand gezogen. Der schwere Heckmotor hat da einiges an kinetischer Energie gespeichert. Hätte der den Motor vorn, wäre die hintere Fahrgastzelle vermutlich erhalten geblieben.

  • Aber da haben eben auch Interessen eine Rolle gespielt, die das DIng so schnell wie möglich von der Straße haben wollten.


    Stimmt.
    Aber diese "Interessen" konnte ich schon damals nicht nachvollziehen. Denn die westdeutsche Autoindustrie sowie der Gebrauchtwagensektor hätten auch ohne diese sinnfreien Tests ihre Autos im Osten losbekommen. Dazu hätte es doch keine Crashtests wie diese gebraucht.

  • Ja so ganz nachzuvollziehen ist das wohl nicht.
    Eventuell ging es ja nur darum, wie in anderen Bereichen, noch einmal "nachzutreten".
    Noch einmal sicherzugehen, das allen Leuten klar ist, das 40 Jahre DDR nur technischen Schrott, Missstände und totes Land hinterlassen haben.


    Grüße, Tom

    "Nicht alles Braune auf der Welt ist Schokoladeneis."

    (Computer Sam in Jonas-Der letzte Detektiv)

  • Oder einfach irgendwas, mit dem man die Auflage diverser Wurstblätter mühelos steigern konnte.



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love: