Die Qual der Wahl...

  • Neben mein 1.1 kombi war ich schon einiger zeit auf der suche nach ein limousine 2-takter. So habe ich beide modelle und motoren. Einen neuwertigen Trabant zu finden ist schlichtweg fast unmöglich geworden. Vor allem für ein halbwegs normalen preis.


    Da endeckte ich neuwagen Trabant. Alles de luxe und 6/90er. Gletscherblau, ahorngelb und togaweiss. 12-21 km auf den tacho. Die ernüchterung erfollgte schnell. Leider waren die nicht sonderlich gut gelagert. Die verchromten stoßstangen mussten auf jeden fall ersetzt werden, alle waren die angegriffen. Hier und da hatten manche kantenrost, aber nicht alle. Trotzdem waren es echt schön sowas mal sehen zu könnten. Die waren echt wie ab werk. Sogar die versieglung von der heckklappe war noch drauf. Im kofferraum lag die papiertüte mit radkappen, scheibenwischer und so. Sogar die original batterie gabs dazu... Leider der werkswachs auch. Und ich weis nicht ob das noch runter geht. Da bleibt nur die Frage warum die nicht besser gelagert wurden :(


    Da kam das überlegen... lange. Preiswert sind die natürlich nicht. Da kam er... ein 4/88er de luxe in panamagrün mit papyrus dach. 11 tkm und Erstbezitser. Gut gelagert, warm und zugedeckt mit decken und der motor auch konserviert. Nach viele wochen konnte ich hinfahren. Ich war enstaunt! Der ist neuer als die neuwagen! Nur ein par gaaaaanz kleine schrammen an 1 radlauf. Darüber ärgerte der eigentümer sich sehr! Schuldige war schnell gefunden, der daneben stehenden tisch. Da war das panamagrün zu sehen. Ist aber so klein das es aus zu bessern ist ohne das es zu sehen ist. Der rest ist aber frisch wie ab werk. Sogar im innenraum war eine decke :) . Leider keine ausstellfenster was ich im ersten moment nicht verstanden habe. Auf die rechnung stand aber ein kreuz und bemerkung "ohne ausstellfenster" und -115 Mark. Gabs wahrscheinlich also gerade nicht. Das chrom ist wie neu und einwandfrei. Dazu alle unterlagen. Da wurde der wahl sehr einfach. Gekauft! Und gleich ein extra garage gemietet ;) . Nachdem ich alles erneuert habe was sicherheidsrelevant ist wird das erste was er bekommt eine ordentliche hohlraumkonservierung sein. Diese hatte er zwar schon 2x, aber die erfahrung lernt wie gut das Elaskon oder DDR unterbodenschutz ist. Rissig und somit untauglich. Wer die konservierung macht läßt sich einfach raten natürlich ;)


    Ich denke somit das ich die richtige wahl getroffen habe. Zumal der panamagrüne nicht so ein "schlechte laune" gesicht hatt (mit der schwarzen grill und scheinwerferringe sieht das so aus finde ich). Und die ganze geschichte ist dazu, schriftlich und auch wörtlich. Und panamagrün ist einfach... Panamagrün! Wunderschön also.


    Für wen es interessiert hier was zur geschichte. Der eigentümer bestellte sich 1975 einen Lada. Er wurde 1988 eingeladen mit der mitteillung das er noch 5 Jahre auf seinen Lada warten musste. Ein Trabant dürfte er aber direkt auswählen, es standen hunderte dort, wie er erzählte. Er stimmte zu, wollte aber dann unbedingt einen de luxe in grün oder blau. Am nächsten tag konnte er gleich verkaufen für 22 tausend was er ablehnte. Er hatt gleich ein hohlraumkonservierung machen lassen. 2x sogar weil er der erste nicht getraut hatt weil er den wagen besoffen ablieferte. Dann kam die wende. In 1994 kaufte er sich noch einen Trabant um den de luxe zu schonen. Diesen Trabant fährt er bis heute wenn auch nicht viel. Ein anderes auto... Daran will er nicht denken! Tja, wahrscheinlich ist er also einer der sehr wenige die den Trabant so lange treu geblieben ist. In sein dorf fährt niemand mehr einen... Eine wunderbare geschichte also :)

  • der Trabant sieht ja wirklich fantastisch aus . Und mir gefällt auch die Art wie du schreibst . Vielleicht kann man sich ja mal irgendwo persönlich unterhalten .

  • Ganz sicher können wir das :) . Bin vielleicht in Nossen (falls das geld noch reicht, der Trabant war zu recht nicht gerade billig) und nächstes Jahr bin ich 100% in Zwickau beim ITT.

  • @Deluxe (und alle anderen natürlich), Es stimmt schon das ich verrückt bin und immer auf der suche bin nach top und 100% originale Fahrzeuge. Erstens bin ich leider nicht in der lage, aus verschiedene gründen, um so zu restaurieren wie manche es hier können und machen. Aber wie ich schon geschrieben habe wird es immer schwieriger sowas zu finden. Und teuerer. Also reichen die 2 stück die ich jetzt habe ;)

  • Panamagrün... Gute Entscheidung ;) .


    (So, und jetzt mal an alle "dein Panamagrün ist viel zu hell Leute": Im Vergleich ist meiner garnicht weit vom Original entfernt :P .)
    Ich freue mich schon auf das ITT und den direkten Vergleich :) .

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • Ich auch, wenn mein panamagrüner dieses Jahr wieder den Weg dahin findet ;-)


    Lotze, ich finde dein Panamagrün recht dunkel im Vergleich zu meinem.



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Ich glaub, wir machen ne Panamaecke ;) .

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • Ich glaub, wir machen ne Panamaecke ;) .


    Au jaaaaa :D
    Vielleicht sollte man wirklich mal alle Panamas zusammentrommeln, damit man sich in Zwickau geschlossen hinstellt...


    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • *lol* - nach Farbe sortierte Plätze auf einem Trabitreffen. Das dürfte dann bald wie ein IFA-Auslieferungslager aussehen :thumbup:

  • Das ist eine gute idee :) ! Laut Erstbezitser standen auf den platzt in Dessau damals ungefähr 50 panamagrüne Trabant. Die andere farben waren reichlicher vertreten. Das es farbunterschied gibt zwischen alle auto's stimmt schon. Ein tropfen mehr schwarz in die mischung reicht da schon. So sind viele papyrus auch anders. Überigungs... da gibt es eine farbe die wie papyrus aussieht aber nur auf den ersten blick. Die farbe heist "Kalkabaster". Vor viele Jahren habe ich in ein lackiererei gearbeitet und wollte meinen Trabant ausbessern. Die mischkarten gab es da. (Die habe ich jetzt irgedwo, weis nicht genau wo). Papyrus hatt da total nicht hingehauen, das Kalkabaster aber schon. Es war ein 6/90er. Habe leider im moment nur dieses foto. Kalkabaster ist gelblicher als Papyrus. Also wahrscheinlich wurde mehr gelb statt schwarz benutzt für die mischung des lackes.

  • Also ich sag mal: das ist papyrus. Die Farben unterscheiden sich manchmal schon sehr drastisch.

  • Nein es ist kein Papyrus sondern die farbe heist Kalkabaster. Das recept war auch anders als die von Papyrus. Alle recepte und auch farbnamen standen auf die karte. Also auch Gletscherblau, Panamagrün und und. Insgesamt 63 farben. Das ist so eine altmodische karte die man auf einen computer mit licht ablesen kann. Versteht ihr was ich meine? Mal sehen ob ich die finden kann.

  • Kalkabaster habe ich noch nie gehört ?( Was für eine Karte ???


    Ach ja Glückwunsch zum Panamagrünen, der schaut echt gut aus. ^^

  • Ein Microfiche?

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.