Mikuni TMX 27/30/XX - Grundsätzliche Funktionsweise & Abstimmen

  • Werde die Nadel mal ganz nach unten hängen morgen. Teillast Kerzenbild ist dunkelbraun, dunkler als meiner Auffassung von Rehbraun aber nicht schwarz verrust.


    Habe die Kennlinienzündung von Project601/Detlef, wüsste nicht, was ich da noch optimieren soll aktuell.

  • Die Zündung muss doch aber auch eingestellt werden. Welche Kerzen sind drin?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Zündung ist auf die vorgegebenen 8mm v.OT. eingestellt. Kerzen sind Isolator Spezial, 225er Wärmewert drin.

  • Hast du auch dynamisch geprüft wann gezündet wird?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Abgeblitzt? Nein.
    Edit: Wüsste auch nicht wie, weiß ja nicht bei welcher Umdrehung der Motor mit welchem Zündzeitpunkt zündet.

  • Also weißt du nicht wann gezündet wird und das ist Scheiße.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Da nimmt man mal neue Kerzen oder macht die sauber und nicht so olle Dinger! ;)
    Also zu fett ist das auf jeden Fall nicht, wenn man das mit den Kerzen überhaupt beurteilen kann

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • OK, der hohe Verbrauch kommt jedenfalls nicht von der Teillast wie es ausschaut.
    Problem liegt scheinbar nicht am Vergaser. Du kannst mal noch folgendes probieren wenn du möchtest. Steck mal einen Schlauch auf den Nippel vom Überlauf und hänge diesen und die Belüftungsschläuche nach oben berichte mal ob sich dadurch etwas ändert.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Werde ich probieren, schaffe ich aber erst nächstes Wochenende. Jetzt wo du es ansprichst fällt mir ein, die Belüftungsschläuche habe ich nicht dran, nur den Powerjet-Schlau-ch.... Macht das etwas aus?

  • nein,ich will nur wissen ob der Vergaser Benzin verliert durch zu hohes Benzinniveau.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • So... Der Schlauch am Überlauf war immer dran und hat nach oben gezeigt. Habe jetzt den Schwimmerstand verändert, dass er einen Millimeter eher zu macht. Motor läuft im Stand viel ruhiger. Fahrtest über lange Strecke steht noch aus, bei Kurzstrecke fühlt sich alles gut an.

  • Und kam Benzin aus dem Schlauch?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Möchte mal noch ein Bericht zum fahren mit Serienmotor abgeben. Fahre jetzt schon länger mit 200er Hauptdüse im 30er Mikuni und Kennlinienzündung von Project601. Ganz selten minimal zu mager, klingelt manchmal ganz leicht. Werde wohl mal eine 210er Düse bestellen.
    Man merkt deutlich eine Mehrleistung gegenüber dem Sparvergaser und hat ein deutlich leichtgängigeres Gaspedal und muss viel weniger Gas geben. Überholen auf der Landstraße fällt viel einfacher. Bin am Wochenende 400km gefahren. 120km Autobahn zwischen 90 und 100, schätzungsweise 50km Stadtverkehr und der Rest Landstraße, flott gefahren. Vollgeladener Kombi mit Ersatzteilen und Reisegepäck. Bin bei 7,3 Litern im Schnitt gelandet. Dafür das man deutlich mehr Fahrspaß als mit dem Sparvergaser hat ein guter Verbrauch würde ich meinen.

  • Ich muss sagen, dass ich doch extreme Vorfreude hab... Das wird ein cooler Sommer!

    Die Alten sagen, nichts im Leben ist for free
    Ich will’s nicht glauben
    Seh da drin kein’ Sinn
    Ich bin so high wie nie

    Türen aus Glas
    Sehen mich kommen
    Machen sich auf

    Slideshow
    Slideshow

    Und da steht sie
    Dieses sweete Thing
    Die Verkäuferin
    Ja ja
    Die Verkäuferin

  • So, neuer Motor (regeneriert von der Fa. Keilig in Freital) neues Glück aber mit den gleichen Problemen. Ich habe probehalber anstatt der 10er LLD eine 12.5er LLD eingesetzt. Die Nadel habe ich in der 3. Position (Mitte). Ansonsten entspricht es dem Setup von Fg601. Jedoch ändert sich nichts am Leistungsloch beim Übergang Leerlauf/Teillast bei kaltem Motor. Ich werde die 12.5er LLD wieder durch die 10er LLD ersetzen, da die erhoffte Verbesserung nicht eintrat. Wenn der Motor "warm" ist, dann ist auch das Leistungsloch verschwunden. Bin ich zu blöd diesen Vergaser zu bedienen oder habe ich einen "Montagsvergaser" erwischt? prinzfan : Fährst du gleich nach dem Kaltstart los oder lässt du den Motor "warmlaufen"? Ich hatte jetzt eine ganze Zeit den 28H 1-1 ("Sparvergaser") verbaut. Das Kaltstart- und Warmlaufverhalten ist ein Traum. Jedoch der Rest (Beschleunigung etc.) nicht.

  • Ich fahre direkt los, muss aber bei aktuellen Temperaturen mit dem Choke "spielen". Beim anfahren oder niedrigen Drehzahlen muss ich ziehen, merkt man schnell und gewöhnt sich auch schnell dran. Direkt ohne Choke los fahren ist unmöglich.

  • Die Nadel habe ich in der 3. Position (Mitte). Ansonsten entspricht es dem Setup von Fg601. Jedoch ändert sich nichts am Leistungsloch beim Übergang Leerlauf/Teillast bei kaltem Motor. Ich werde die 12.5er LLD wieder durch die 10er LLD ersetzen, da die erhoffte Verbesserung nicht eintrat. Wenn der Motor "warm" ist, dann ist auch das Leistungsloch verschwunden. Bin ich zu blöd diesen Vergaser zu bedienen oder habe ich einen "Montagsvergaser" erwischt?


    Du kannst den Übergang nicht mit der LD-Düse abstimmen, sondern mit der Nadel. Wenn dein Motor mehr Benzin braucht, dann häng die Nadel einen Position höher und drehe die LGS etwas raus damit er im Leerlauf nicht zu sehr fett wird.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage