Hauptbremszylinder regeneriert

  • Was sagt das Spiel der Nachsteller in den Langlöchern der Bremsbacken? Ist dies zu groß verlängert sich der Pedalweg entsprechent. Einen direkten Zusammenhang mit dem fehlenden Druckpunkt lässt sich dadurch erstmal nicht herleiten, aber möglicherweise auch nicht ausschließen.

  • Es bremsen alle 4 Räder und mit viel Gewalt bekommt man sie auch zum blockieren. (fast ganz unten am Bodenblech)
    Die Halter von den Nachsteller vorn habe ich schon gewechselt, da die Löcher etwas ausgenudelt waren.

  • Klingt ein wenig wie bei mir obwohl die Probleme von der Art her andere sind.


    Ich verbaue gerade einen HBZ von nem Polo und da ist das Problem das der Druckstift der in den HBZ drückt ein wenig zu kurz ist.


    Dadurch kommt der Druck erst zustande wenn das Pedal kurz vorm Bodenblech ist.

  • Dresdner: Es ging mir nicht um den Halter der Nachsteller (hier gehe ich mal davon aus, dass der Fest auf der Ankerplatte sind), sondern um das Spaltmass zwischen dem Bolzen des Nachstellers und der Bremsbacke! Wie groß das sein muss oder sein darf steht im Reparaturhandbuch. Auf die Art und Weise kann man den Pedalweg "einstellen".

  • Matze:
    Danke, das ist ein guter Hinweis, muß ich mal prüfen.

  • Inzwischen habe ich mal Matze`s Tip überprüft und siehe da, vorn rechts war das Spiel recht groß.
    Allerdings hat das recht wenig gebracht. Der Druckpunkt liegt immer noch sonst wo. (Nach ca. 5cm Pedalweg)
    Der Druckpunkt ist fest und der Trabi bremst dann auch ganz normal, trotzdem ist mir der Pedalweg viel zu lang.
    Mittlerweile sind folgende Dinge neu:
    - HBZ
    - alle RBZ
    - Backen rundum incl. aller Federn
    - Nachstellhalterungen vorn.
    Die Nachsteller sind alle gängig und blockieren auch sofort ohne zurück zu rutschen.


    Zwischendurch hatte ich mal die Bremsschläuche in Verdacht, den Gedanken aber wieder verworfen, da ich ja einen festen Druckpunkt habe. Außerlich sehen die auch noch gut aus und sind ohne Risse.
    Hat noch jemand ne Idee?

  • tritt mal auf die Bremse und ziehe vorher die Handbremse an ,der Pedalweg müsste beim 2 bremsen kleiner werden.
    Ist das so????

  • Nö, kein Unterschied spürbar, war grad nochmal gucken. ?(
    Aber den Effekt kenne ich, war früher so.
    Es werden beim fahren und bremsen auch alle 4 Trommeln warm.

  • Mittlerweile war ich mit dem Gerät mal auf einem Bremsenprüfstand.
    Ergebnis:
    Vorn beidseitig gleich (Wert auf der Anzeige: 120)
    Hinten rechts aber nur die Hälfte von links. ?(
    Das gleiche beim Handbremstest, rechts deutlich weniger Bremswirkung.


    Als Nebeneffekt läuft die Brems hinten li heiß beim Fahren. :(
    Reinschauen kann ich erst wieder am Mo, die Zeit ist das Problem im Moment.

  • So, das Thema kann ich nun endlich abschließen.
    Beim Wechsel der RBZ habe ich hinten rechts die Bremsleitung ein ganz klein wenig geknickt. Dadurch ist eine Art "Druckminderer" entstanden, der den Bremsdruck auf der Hinterachse ungleich verteilt hat. Bremsleitung gewechselt und gut ist.
    Zusätzlich hatten sich die neuen "Nachsteller-Halter" an der Vorderachse wegen etwas zu kurzer Nieten etwas gelockert. Also alle nochmal richtig angenietet und kaum macht man`s richtig, schon geht`s :)
    Gibts hier eigentlich auch ne Rubrik "Die dümmsten Schrauber....."? :rolleyes: