Regenerierter Sparvergaser hält Leerlauf nicht

  • Der 28H1-2 war für 6V Fahrzeuge, die Starterklappe schließt dort etwas dichter um genug Unterdruck aufzubauen. Ich hab hier irgendwo einen Wisch wo das drauf steht.

    Hilfe mein Trabi läuft seit Monaten zuverlässig und störungsfrei. Was tun?

  • Hast Du schon Ersatz bekommen? Vielleicht wäre der Mikuni-Vergaser als Alternative eine Überlegung wert. Den habe ich mir auch gerade erst bei Trabantwelt gekauft, aber aus Krankheitsgründen (fiese Erkältung) noch nicht eingebaut. Viele schreiben aber sehr lobend über ihn.

  • Ich habe seit 20 Jahren (auch) Autos mit H1-1 und halte ihn für den besten Originalvergaser, den es für den Trabant gibt. Das Problem ist, daß man das ideale Verhältnis von Leerlaufgemischschraube LGS (original mit Plastplombe) und Umgemischschraube UGS finden muß, wie beim Jikov- Vergaser des Wartburg, nur ist die LGS etwas schlecht zugänglich. Ich mache das so: Bringt die UGS keinen befriedigenden Leerlauf, drehe ich die LGS eine halbe bis ganze Umdrehung raus und versuche dann, mit der UGS einen brauchbaren Leerlauf hinzukriegen. Das muß man ggf. mehrmals wiederholen, hat aber bisher immer zu stabilem Leerlauf geführt. Ich kann zu Mikui nix sagen, würde den aber wegen der aufwendigen Umbauten (Krümmerheizung, andere Lima- Halterung) und der fehlenden Originalität nicht haben wollen. Im Moment fahre ich den 1-1 mit einer 115er Hauptdüse, weil das Alltagsauto im kritischen Bereich um 80 km/h stark zum Klingeln neigte und kann mich über Klingeln nicht mehr beschweren.


    Gruß,
    Marlene

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.